Biking in Ischgl (Copyright: bikeactivities.de)

POC – Bike Sommerkollektion 2013 POC präsentiert neuen Dirt-Helm und verbesserte Bike-Protektoren für Downhill-Biker


 
21.05.13
 

Beim schwedischen Helm- und Protektoren-Hersteller POC liegt der Fokus im Sommer 2013 gänzlich auf einem neu entwickelten Bike-Helm. Beim Modell Crane verbinden die Schweden, die beim Dirt- und Trail-Biken geforderten hohen Sicherheitsmaßnahmen mit einem extrem geringen Gewicht. Möglich macht dies die neue ProCore-Konstruktion. Die beliebte VPD-Protektoren-Serie wird zudem speziell für Downhill-Biker ebenfalls erweitert.

POC Crane:

Der neue Bike-Helm vereint maximale Sicherheit mit einem möglichst geringen Gewicht und richtet sich speziell an Dirt- und Trailfahrer. Neu ist die ProCore (Progessive Core)-Konstruktion, die ihn sowohl leicht als auch widerstandsfähig macht. Das geringe Gewicht von nur 350 Gramm entsteht durch zwei unterschiedliche Stärken der Auskleidung: Der innere Teil des leichten EPS Kunststoffkerns, der am Kopf anliegt,  verfügt über eine geringere Dichte. Daher kann die Aufprallenergie ideal absorbiert werden. Die äußere Schicht des Kunststoffkerns, die an die Außenschale angrenzt, ist härter und damit  widerstandsfähiger. Die gesamte Außenschale ist zudem dicker als bei normalen In-Mold-Helmen und verfügt über eine längere Haltbarkeit. Starke Aufprallenergien werden durch das Volumen der Schale zusätzlich besser absorbiert. Der Helm besitzt  insgesamt eine sehr schmale und schlanke Form, maximale Belüftung ist durch die großen Öffnungen an der Helmoberseite gegeben. Mit dem von POC gut durchdachten Größenverstellsystem lässt sich der Crane ideal an die Kopfform anpassen.

POC Joint VPD 2.0 DH Long Knee/Elbow:

Auch die Protektorenserie wurde um zwei neue Modelle erweitert. Der Joint VPD 2.0 Long Knee /Elbow wurde in Abstimmung mit POC-Athleten überarbeitet und außen mit einer Hartschale versehen. Diese sorgt für einen besseren Schutz des Knies sowie des Schienbeins bzw. Ellenbogens und verringert im Falle eines Sturzes den Reibungswiderstand auf dem Untergrund. Das bewährte VPD-Material löst den Kompromiss zwischen Bewegungsfreiheit und Schutzwirkung optimal: Der Schaumstoff  passt sich ideal an die Gelenkformen an, bei Stoßeinwirkung erhärtet sich das Material und schützt den Körper somit beim Aufprall. Sicherer Halt ist wie beim Vorgängermodell durch ein optionales elastisches Band mit Klettverschluss über dem Knie gegeben.

POC Index DH:

Der neue Downhill-Racing-Handschuh überzeugt durch seine durchdachten technischen Features, die man beim schwedischen Hersteller jeweils erst auf den zweiten Blick entdeckt. Die hervorragend eingearbeiteten VPD 2.0 Knöchel-Protektoren passen sich jeder Handform an, schützen jedoch bei einem Sturz in dem sie blitzartig hart werden und so einen Schlag perfekt absorbieren. Das synthetische, langlebige Innenhand-Leder wird mit Silicon-Gel-Pads und Grip-Patches an Zeige- und Mittelfinger ausstaffiert, die so für einen optimalen Halt und absolute Sicherheit sorgen. Verstellbare Klettverschluss-Bündchen bieten eine bessere Passform und ein bequemes An- und Ausziehen. Alle Handschuh-Modelle bieten zusätzlich einen Touchscreen kompatiblen Daumen.

VPD 2.0 Spine Pack 25 und 16:

Die Spine Packs mit integriertem Rückenprotektor wurden auf dem höchsten Level der 1621-2 Motorrad-Norm getestet. Die VPD 2.0 Protektoren sind extrem schlank, haben ausgezeichnete Dämpfungseigenschaften und passen sich dem Rücken perfekt an. Das Außenmaterial des Rucksacks ist äußerst strapazierfähig und abriebfest. Die Rückenpartie besteht aus anatomisch vorgeformten Materialkombinationen für zusätzliche Luftzirkulation. Die ergonomisch geschnittenen Schulterträger und der höhenverstellbare Brustgurt sorgen dafür, dass der Bike-Rucksack auch bei rasanten Abfahrten ideal sitzt. Zudem ist er ausgestattet mit ausgeklügelten Fächern und mit einer Vorrichtung für Trinksysteme. Taschen, Taillengurt-Reißverschluss (nur bei der 25 L Version) und Helm-Fixierung runden das Gesamtpaket ab. Der herausnehmbare VPD 2.0 Protektor hat ein separates Fach, so kann der Rucksack auch in der Freizeit getragen werden.

Mehr Infos unter: http://www.pocsports.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder