Polartec / Millet – Vanessa François Querschnittgelähmt? So what! Belgierin erklimmt Gipfel des El Capitan.


 
25.10.13
 

Wer glaubt, dass die Huber Buam mit ihrer Speedbegehung (2 Stunden, 45 Minuten und 45 Sekunden) auf den El Capitan im Jahr 2007 eine Glanzleistung hingelegt haben, der hatte Vanessa François noch nicht auf dem Zettel. Nur mit der Kraft ihrer Arme kletterte die querschnittgelähmte Alpinistin aus Belgien bis zur Spitze des weltbekannten Granitmonolithen im Yosemite Nationalpark (Kalifornien).

4 Tage, 3 Nächte und über 4.000 Armzüge bis zum Gipfelerfolg

Nach 1,5 Jahren hartem Training erreichte die willensstarke Athletin am 12. Oktober 2013 den „Gipfel“ ihrer alpinen Laufbahn – trotz Querschnittlähmung. Unterstützt wurde François von ihrem Team bestehend aus Liv Sansoz (zweimalige world-climbing championship Siegerin), Marion Poitevin (Mitglied im High Mountain Team des französischen Militärs) und dem französischen Kletterer Fabien Dugit. Für die Durchquerung der „Zodiac Route“ mit rund 600 Höhenmetern in der Vertikalen verbrachte das Team ganze 4 Tage und 3 Nächte an der Wand. Nach rund 4.000 Armzügen war das anspruchsvolle Ziel geschafft. Unterstützt wurde die Ausnahmeathletin unter anderem durch das Millet Expedition Project sowie den Textilspezialisten Polartec®.

Quelle: Polartec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.