Portrait – EcoCamper Rent a Campingbus günstig – die schönste Art, Freiheit pur zu genießen.


 
02.12.15
 

In den Flieger zu steigen und in Hotels zu übernachten, ist die eine Möglichkeit der Urlaubsgestaltung. Mit dem Zelt vollkommen unabhängig unterwegs zu sein, die andere. Wer allerdings weder auf Komfort noch auf die nötige Freiheit verzichten will, der kommt an einem Trip mit einem Campingbus einfach nicht vorbei. Denn der Urlaub fängt sprichwörtlich vor der eigenen Haustüre an und der Weg ist im wahrsten Sinne des Wortes immer zugleich auch das Ziel. Sei es die spontane Übernachtung an einem Strand auf Sardinien, bestens geschützt vor Wind und Wetter. Oder der Trip zum Boarden oder Skifahren ins Backcountry, bei dem man sich über die Menge des mitzunehmenden Gepäcks keine Sorgen mehr machen muss. Soll heißen: Wer mit einem Campingbus unterwegs ist, kommt (fast) überall auf der Welt in den Genuss absoluter Unabhängigkeit und hat eine mobile Behausung immer dabei. Denn das fahrende Zuhause macht einfach alles mit und scheut sich selbst vor Städtereisen nicht. Damit ist der Campingbus das perfekte und vor allem gemütliche Basecamp für jede Art von Unternehmungen.

Mobile Behausungen auf vier Rädern

Nicht selten ist ein fahrbarer Untersatz für Outdoorsportler von essenzieller Bedeutung. Zumindest für jene, die weitab vom Schuss versteckte Ziele erreichen und sich nicht abhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln machen wollen. Und wer sich schon einmal mit einem Camper, Wohnwagen oder Bus in den Urlaub begeben hat, denkt kurz- oder langfristig sowieso über eine Anschaffung nach. Allerdings schlagen Multivan, Transporter und wie sie denn alle heißen recht ordentlich zu Buche – ganz zu schweigen von einem komplett ausgebauten VW Bus der Modellreihe California, der laut Listenpreis mal locker auf 60.000,- Euro kommt. Wer das nötige “Kleingeld” nicht gerade in der Portokasse liegen hat und für einen alten Gebrauchten keinen Kredit aufnehmen will, der greift bei Bedarf auf Autovermietungen wie SIXT, AVIS oder Europcar zurück. Doch auch diese Option sorgt bei manchen für zerknautschte Gesichter, wenn die fällige Miete von rund 350,- Euro pro Tag (für ein vergleichbares bzw. übernachtungstaugliches Modell) bei einem dreiwöchigen Urlaub ordentlich ins Geld geht.

Eine lukrative, wenn nicht sogar äußerst günstige Alternative bietet im Münchner Raum das kleine, aber feine Unternehmen EcoCamper. Bereits ab 59,- Euro pro Tag (Wintersaison) können Frischluftfans sich hier einen ausgebauten VW Bus mieten und ganz unkonventionell in den Urlaub starten – Bring- und Abholservice sowie vielen Zusatzleistungen inklusive.

Campingbusse günstig mieten und direkt durchstarten

Vor rund 6 Jahren machte sich Anja Fischer, von Haus aus eigentlich diplomierte Agrar-Ingenieurin, selbständig und setzte mit dem Kauf von zwei VW T5 Bussen alles auf eine Karte. Die Idee: Eine kleine Autovermietung für Campingfahrzeuge, die gerade bei mehrtägigen Ausflügen mit dem gewissen Plus an Komfort aufwarten können. Natürlich zu deutlich günstigeren Preisen, als es bei den Platzhirschen der Branche üblich ist. Ebenso sind die Busse mit einem großen Doppelbett, einer im Heck verbauten Vanessa Camping Küche inkl. Gaskocher und vielen weiteren Extras wie z.B. einem Vorzelt zur Erweiterung des Platzangebots sowie einem Fahrrad- und Dachgepäckträger oder einer Dachbox und Anhängerkupplung zum Verstauen von Equipment ausgestattet. Selbst im Winter kommen die Busse zum Einsatz, denn dank Standheizung bleibt es auch bei knackigen Minustemperaturen mollig warm im Fahrgastraum.

Im Grunde genommen, braucht man also nur noch eines der mittlerweile sechs Fahrzeuge zu buchen, abzuholen und loszudüsen. Wäre da nicht dieser eine kleine Wehrmutstropfen, befindet sich der Firmensitz von EcoCamper doch weit außerhalb vor den Toren Münchens in der Nähe von Freising. Aber auch dafür hat die findige Unternehmerin eine Lösung gefunden und bringt ihre “Babies” auf Wunsch bis zum nächsten S-Bahn Haltepunkt oder direkt vor die Haustüre, von wo aus sie dann mit einem Klappfahrrad wieder zurück nach Pettenbrunn düst. Auch den eigenen Pkw kann man bei Bedarf für den Zeitraum der Anmietung auf dem “Firmengelände” von EcoCamper abstellen. Ein Rundum-Sorglos-Paket für spontane Durchstarter sozusagen. Und damit man sich nicht direkt vom Start weg verfährt, sind die VW Busse allesamt mit einem Navi, aktuellen Europakarten und dem neuesten ADAC Autoatlas Europa ausgerüstet.

Günstige Mietpreise ohne versteckte Kosten

Wenn man Anja Fischer gegenübersteht, weiß man sofort, dass es sich hier um keinen Menschen handelt, der nach dem großen Reibach schielt. Viel wichtiger ist es ihr, dass die Kunden rundum zufrieden sind. Daher kommen die von ihr angebotenen Mietpreise auch gänzlich ohne versteckte Kosten aus. Sogar die Reinigungspauschale entfällt bei Rückgabe in sachgemäßem Zustand. Und im Notfall übernimmt die EcoCamper-Inhaberin anstandslos die Übernachtungskosten für ihre Kundschaft, wenn einer ihrer Campingbusse doch einmal unerwartet seinen Dienst quittieren sollte – ganz ohne große Diskussionen. Um alle sonstigen Risiken abzusichern, sind Haftpflichtversicherung sowie europaweiter Pannenschutzbrief selbstverständlich im Mietpreis inbegriffen. Auch Schäden am Mietwagen sind über die im Komplettpreis enthaltenen Voll- bzw. Teilkaskoversicherungen mit entsprechender Selbstbeteiligung gedeckt.

Besonders günstig fahren freiheitsliebende Globetrotter im Winter durch die Gegend. Bereits ab 59,- Euro pro Tag. Deutlich teurer wird es in der Hauptsaison von Juni bis September, da in diesen Monaten die Nachfrage häufig größer als der Fuhrpark von EcoCamper ausfällt. Zwar kostet der Mietbus dann 89,- Euro, ist damit aber immer noch günstiger als viele Wettbewerber. Und ab einer Mietdauer von mehr als 15 Tagen gibt es ohnehin einen 5 % Langzeit-Rabatt. Vielleicht auch ein Grund, weshalb das Arbeitsrecht längere Urlaubsreisen empfiehlt – schließlich erholt sich dadurch mitunter auch das recht gebeutelte Portemonaie. Und mal ehrlich, mit einem voll ausgestatteten Campingbus von EcoCamper lohnt es sich sowieso, direkt länger unterwegs zu sein.

Weitere Infos zu EcoCamper, den Service-Leistungen und den aktuellen Mietpreisen gibt’s unter: www.ecocamper.de

4 Kommentare zu
Portrait – EcoCamper: Rent a Campingbus günstig – die schönste Art, Freiheit pur zu genießen.

  1. Hallo,

    danke für diese Vorstellung. Nach sowas hab ich schon lange gesucht.
    Ich glaub ich werd im Jan. o. Feb. mal für 59 Euro zuschlagen. Ich halte euch auf dem laufenden.

  2. kuhl kommentierte:

    Super
    hab mir mehrere Anbieter rausgesucht
    aber ihr habt mir am besten gefallen.
    Hat das erste mal die Idee mit so nen
    Teil in Deutschland rum zu Touren.
    werde mich melden. Bin leider om Raum Rosenheim .. Aber egal bin schon sooo oft zum Flughafen gefahren und kenne die Strecke. . Gute Geschäfte Gruß Josef

    • Anja Fischer kommentierte:

      Hallo Josef,
      schön, dass dich unser Ecocamper Konzept überzeugt hat.
      Wenn du zu uns raus nach Freising kommen willst, steht für deinen PKW während Deines Urlaubes kostenlos ein Stellplatz bei uns zur Verfügung. Auch Deine Abholung vom Freisinger Bahnhof wäre im Mietpreis inklusive.
      Ansonsten bieten wir noch einen Abhol-und Bringservice für einmalig 50€ ins gesamte S-Bahnhnetz München an.
      Für Mieter aus dem Raum Rosenheim fanden hier z.B. schon Übergaben an der S-Bahnstation Grafing statt.
      Schöne Grüße
      Anja Fischer von Ecocamper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos