Wir tischen auf – Freeridemovs 2013/2014 Leckere Powdermovies für Snowboardfans und Zweibrettjunkies


 
24.11.13
 

Um dem mittlerweile recht hohen Aufkommen von Neuerscheinungen an Powdermovs und Tiefschneefilmen zum Thema FreeSkiing und Snowboard-Freeride zu begegnen, haben wir für alle Frischluft-Fans eine kleine aber feine Auswahl an appetitmachenden Veröffentlichungen zusammengestellt. Please enjoy these rides!

SUPERVENTION 2013 (Official Trailer)

Norwegen, Neuseeland, Alaska und British Columbia sind die Turfs, auf denen die Macher von Field Productions ihre neuste Produktion entstehen ließen. In mittlerweile eigentlich als gesetzt zu betrachtender Kino-Qualität werden spektakuläre Drops, Jumps und Streetszenen gezeigt. Dankenswerterweise unter Verzicht auf pickeliges und pubertäres Rumgepose.

INTO THE MIND

Nach dem hochgelobten Meisterwerk ALL.I.CAN kommt mit INTO THE MIND nun der neueste Filmepos aus dem Hause Sherpas Cinema in die Kinos. Der epochale Skifilm feierte am 10. Okober 2013 in 23 Städten gleichzeitig seine Deutschlandpremiere. Auch dieses Mal zeigt Skikünstler JP Auclair in einer inzwischen für ihn so berühmten „Streetscene“, dass Wintersport keine Grenzen kennt. Prädikat: Beeindruckend.

VALHALLA

Mit diesem Film haben Sweetgrass Productions, Patagonia und Dynafit ja mal sowas von einen rausgelassen! Der nackte Wahnsinn, bei dem die reinste Vorfreude auf das weiße Zaubergold geweckt wird – Gänsehautfaktor garantiert. Da bekommt der Begriff „arschkalt“ eine vollkommen neue Bedeutung. Uns freut’s, solange nur die Skihasen frieren…!

STEPS – RIDE GREENER

STEPS ist der wohl mit Abstand am nachhaltigsten produzierte Film dieses Winters und geht der provokanten Frage nach: Ist Freeriden, Snowboarden und Skifahren heutzutage überhaupt noch im Einklang mit der Natur möglich? Um eine Antwort zu finden taucht der Film in die Welt ganz unterschiedlicher Menschen ein, die anstatt dem Schnee weltweit hinterher zu fliegen, lieber die Alpen vor der eigenen Haustür erkunden. Dabei reisen sie ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln und besteigen die eindrucksvollsten Gipfel aus eigener Kraft.

FOR A FEW LINES MORE (Official Trailer)

Whiteroom Productions treten mit ihrem neuen Streifen als europäischer David aus Tirol gegen die Übermacht der nordamerikanischen Skifilm-Goliaths an. In einer 45-minütigen Kombi aus atemlosem Adrenalinkino und großartigen Bildern geht es rund um die Welt. Mit dabei: Eine Handvoll ALPINA-Athleten, die mit ihrem Film auch ohne Millionen-Dollar-Budget so manche US-Produktionsfirma locker in den Schnee stecken.

ALWAYS LIKE THIS

Mit 21 Fahrern und 9 Filmern ist dieser Powderspaß wahrlich kein kleines Projekt. Klar, dass der Spaß am Snowboarden nicht nur vermittelt wird, sondern direkt in die Glieder fährt. Von Backcountry, Streetstyle bis hin zu fetter Action im Funpark – in diesem Snowboardstreifen ist einfach alles dabei was das Herz eines jeden Jibbers höher schlagen lässt. Und der dazugehörige Soundtrack dürfte selbst die mürrischsten Skifahrer ein Schmunzeln entlocken. Das „Full Movie“ gibt’s exklusiv beim Pleasuremag zu sehen.

WE RIDE – The Story of Snowboarding

Weniger Full-HD und eher Super 8 kredenzt diese Retrospektive auf die ersten und folgenden Tage und Jahre des Snowboardens, unter O-Tönen vieler großer Namen der Snowboard-Historie. Von der Randsportart zum Massenphänomen – Jake Burtons ehemalige Kollegen sagen euch wie es damals war und weshalb es heute ist, was es ist.

Legs of Steel: The L.O.S.T.

Das Konsortium der Beinebieger um Rider Bene Mayr, Thomas Hlawiscthka, Paddy Graham, Tobi Reindl, und Sven Kühnle zeigen radikale Takes von ihren Reisen in die Ukraine, nach BC und das Davoser Backcountry. In The L.O.S.T. ebenfalls am Start sind Max Hill, Frej Jönsson, Antii Ollila, und Lolo Favre. Wie immer hart am Puls des aktuellen Freeriding-Geschehens und ungezähmt wie wir sie lieben.

DASEIN – Alltagsgeschichten zweier Extrem-Skifahrer

Neben dem herausragenden Können der beiden Ski-Freerider Stefan Häusl und Björn Heregger ist die Handlung des Films vor allem durch die Frage nach dem Sein geprägt. Freeriden auf einem derartig hohem Niveau bringt Extremsportler immer wieder an ihre eigenen Grenzen – Sein oder Nicht-Sein? Einerseits verschafft ihnen die Leidenschaft den Lebensunterhalt und andererseits kann sie ihnen auch alles nehmen. Dementsprechend zeigt der von Salewa, Kjus und UVEX gesponserte Skifilm auf der einen Seite pures Freeriden und mitreißende Bilder und auf der anderen Seite, wie Freerider ticken und wie sich der Extremsport doch harmonisch in ihr normales Leben einfügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos