09012010-red-bull-illume-image-quest-winner

Red Bull Illume Image Quest 2010 Weltgrößter Wettbewerb der Action- und Adventuresportfotografie in Dublin


 
01.09.10
 

Am 31. August fand in Dublin die Unveiling Ceremony des Red Bull Illume Image Quest statt. Aus knapp 23.000 Einsendungen wurden die 50 besten Bilder in den Kategorien Close Up, Energy, Experimental, Illumination, Culture, New Creativity, Playground, Sequence, Spirit und Wings ausgewählt. Zum Gesamtsieger des weltgrößten Wettbewerbs in der Action- und Adventuresportfotografie wurde der 24-jährige US-Amerikaner Chris Burkard gekürt. Die Kategorien Experimental, Playground und Wings gingen an die deutschen Fotografen Daniel Grund (München), Tim Korbmacher (Düsseldorf) und Marcel Lämmerhirt (Eisenach / Alrberg, Österreich), die ihren fulminanten Erfolg kaum glauben konnten.

Dublins Trinity College wurde am 31. August erleuchtet, als Chris Burkard bei der spektakulären Unveiling Ceremony des Red Bull Illume Image Quest 2010 zum großen Gewinner gekürt wurde. Zahlreiche Fotografen, Juroren, Athleten und VIP-Gäste waren speziell angereist, um das Großereignis in der irischen Hauptstadt mitzuverfolgen.

Das Gewinnerbild des Fotografen zeigt Surfer Peter Mendria, wie er im goldenen Schein der Sonne über die Wellen von Chiles Westküste gleitet. Das atemberaubende Foto wurde aus 22.764 eingereichten Bildern von knapp 5.000 Fotografen zum „Overall Winner“ des größten Fotowettbewerbs für Action- und Adventure-sportfotografie gewählt.

Ich bin sprachlos und überglücklich. Es ist eine große Ehre nominiert zu sein, und es freut mich umso mehr, die Auszeichnung am Ende sogar vor all meinen Kollegen und Leuten, die ich so respektiere in ihrem Job, gewonnen zu haben. Ich bin überwältigt“, meint Burkard.

Zahlreiche VIP-Gäste waren vor Ort, um die energiegeladene Zeremonie mit-zuerleben, die die Fotografen hinter den Bildern ins Rampenlicht rückte. Während die Sonne über Dublin unterging, wurden erstmals die Top 50 Bilder – jeweils die fünf besten aus jeder der zehn Kategorien – auf 2m hohen „Lightboxes“ der Öffentlichkeit präsentiert.

Unter die Gäste mischten sich unter anderem Windsurfer Robby Naish (USA) und Red Bull Cliff Diving World Champion Orlando Duque (COL), während RTE-Star Sile Seoige durch die Veranstaltung führte und Red Bull Illume Jurorin Eileen Ryan von USA Today Burkard seine Siegestrophäe überreichte.

Zuvor hatten 53 Juroren von renommierten internationalen Fotoredaktionen in drei Runden sowohl die Kategorie-Gewinner, als auch den Overall Winner gewählt – eine Aufgabe, die ihnen durch die außerordentliche Qualität der eingereichten Bilder nicht gerade einfach gemacht wurde.

Ich finde alle Bilder fantastisch und es fiel mir deshalb extrem schwer, eine Entscheidung zu treffen – ein Bild gewinnen zu lassen. Andere hingegen ausscheiden lassen zu müssen, war nicht leicht für mich“, meint Red Bull Illume Jury-Mitglied Alan Sparrow (UK). „Die Entscheidung war knapp.

Als Preis erhielt Burkard eine Fotoausrüstung von Leica im Wert von 30.000 Euro, darunter eine S2-Kamera samt Objektiven und 20 SanDisk 64GB Extreme Pro Flash Memory Speicherkarten sowie eine Lowepro ProRunner x450 AW Kameratasche.

Die folgenden zehn Kategorie-Gewinner erhalten jeweils SanDisk Flash Memory Speicherkarten und eine Lowpro Kameratasche:

Experimental – Daniel Grund (GER)
New Creativity – Eric Berger (CAN)
SanDisk Sequence – Miguel Lopez-Virgen (MEX)
Energy – Stuart Gibson (AUS)
Illumination – Chris Burkhard (USA)
Playground – Tim Korbmacher (GER)
Culture – Vincent Perraud (FRA)
Spirit – Adam Kokot (POL)
Wings – Marcel Lämmerhirt (GER)
Close up – Nathan Smith (AUS)

Aus allen Kategorie-Gewinnern wählte eine Jury aus internationalen Athleten Nathan Smiths Bild zum Gewinner des Athlete’s Choice-Preises .

Ich bin richtig benommen von dem Erfolg„, sagt Smith. „Ich bin dankbar, teilhaben zu dürfen und überglücklich, es in die Top 50 geschafft zu haben und dabei gleich zwei Preise entgegennehmen zu können, die meiner Meinung nach sehr prestigeträchtig sind. Ich befinde mich in einem Kreis von Fotografen, die ich alle bewundere und zu denen ich aufsehe.

Die Kategorien Experimental, Playground und Wings gingen an die deutschen Fotografen Daniel Grund (München), Tim Korbmacher (Düsseldorf) und Marcel Lämmerhirt (Eisenach / Alrberg, Österreich), die ihren fulminanten Erfolg kaum glauben konnten.

Es ist eine große Ehre für mich, mein Bild auf diese Art und Weise präsentiert zu sehen. Ich bin absolut überraschet, denn in der Kategorie Experimental brauchst du eigentlich eine Brille, um das Bild auf die richtige Art und Weise anzusehen. Ich bin extrem happy„, so Daniel Grund, Gewinner der Kategorie Experimental.

© Daniel Grund / Red Bull Illume

Und auch Tim Korbmacher, der die Kategorie Playground für sich entschied, konnte sein Glück kaum fassen: „Ich bin wirklich überglücklich und kann es kaum glauben. Für mich war es schon super, unter den Top 50 zu sein. Als ich dann die genaue Platzierung erfuhr, konnte ich es kaum fassen. Das Motiv ist mein Lieblingsbild aus dem Jahr 2009. Die Zusammenarbeit mit dem Athleten an dem Tag verlief wirklich gut und ich bin sehr stolz auf das Ergebnis.

Marcel Lämmerhirt ging es wie seinen beiden Kollegen: „Ich war total überrascht. Unter den Bildern der Kategorie Wings waren großartige Aufnahmen und ich dachte wirklich, dass ich es nicht schaffen würde. Dann plötzlich mein Bild als das Gewinnerbild zu sehen, war ein einzigartiges Gefühl. Ich mag das Bild sehr. Es ist zwei Jahre als, aber es ist eines meiner Lieblingsbilder. Es hier auf den großen Screens zu sehen ist überwältigend.

© Marcel Lämmerhirt / Red Bull Illume

Und so wurden gestern am Trinity College in Dublin diejenigen zu den Stars des Abends, die normalerweise hinter der Linse stehen.

Hintergrundinfos zu den Fotografen, Bildern und dem Wettbewerb finden Sie unter www.redbullillume.com

Fotos auf Flickr: www.flickr.com/photos/redbullillume

Quelle: Red Bull

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder