no image

RED BULL X-ALPS 2009 – Es ist vorbei


 
31.07.09
 


Um 11.24 Uhr endete heute das spektakulärste Adventure Race der Welt. Nur zwei Athleten schafften es tatsächlich bis nach Monaco, die restlichen 15 Athleten kamen nicht ins Ziel, obwohl sie sich bis zur letzten Sekunde zu Fuß und per Paragleiter vorankämpften. Weitere 13 Athleten gaben ihr Bestes, verließen das Rennen jedoch vorzeitig aufgrund von Verletzungen, Ausscheiden oder Regelverletzung.
Nur die Athleten selbst und ihre Supporter wissen, wie hart die letzten 13 Tage bei Red Bull X-Alps tatsächlich waren. Kurz nachdem das Rennen für beendet erklärt wurde, meinte Aidan Toase (GBR1): ‘Ich sitze gerade in einem Auto! Es ist unglaublich, einfach nur hier zu sitzen und sich ganz ohne Mühe fortzubewegen!‘ Toase musste sich hinter Honza Rejmanek (USA) mit Platz 4 begnügen, nachdem der US-Amerikaner sich mit seiner beachtlichen Flugleistung während der letzten Tage den letzten Platz am Siegerpodium geholt hatte. Er hatte außerdem mit schweren Schmerzen am Knie zu kämpfen, wodurch er teilweise rückwärts den Berg hinunterlaufen musste.


Gestern Abend gingen die Emotionen am Mont Gros noch einmal hoch, als Alex Hofer (SUI1) dort freudig von seinen Eltern und Freunden empfangen wurde. Danach flog er mit seinem Gleitschirm ins Ziel, wo der Gewinner Christian Maurer (SUI3) bereits auf ihn wartete, und holte sich um 20.48 Uhr den zweiten Platz.
Ein Adventure Race über 818 km, 30 Athleten…. das wird heute Abend eine Wahnsinns-Party!‘, prophezeit Veranstalter Hannes Arch. Die Preisverleihung und anschließende Party findet heute Abend um 19.30 Uhr im Stars n Bars im Hafen von Monaco statt.
FINAL RANKINGS:
1. Christian Maurer
2. Alex Hofer
3. Honza Rejmanek
4. Aidan Toase
5. Evgeny Gryaznov
6. Michael Gebert
7. Jouni Makkonen
8. Pal Takats
9. Ramon Morillas
10. Thomas de Dorlodot
11. Julien Wirtz
12. Andy Frötscher
13. Kaoru Ogisawa
14. Max Fanderl
15. Tom Payne
16. Jan Skrabalek
17. Filip Jagla
withdrawn – Helmut Eichholzer
withdrawn – Toma Coconea
withdrawn – Martin Müller
withdrawn – Peter Vrabec
withdrawn – Masayuki Matsubara
withdrawn – Vincent Sprüngli
withdrawn – Lloyd Pennicuik
withdrawn – Raul Penso
withdrawn – Ronny Geijsen
withdrawn – Pierre Carter
withdrawn – Leone Antonio Pascale
withdrawn – Primoz Susa
withdrawn – Christian Amon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder