Reisebericht – Teneriffa: Wo sich Vulkangestein und Meeresrauschen gute Nacht sagen

Reisebericht – Teneriffa: “Pico El Teide” – Spaniens höchster Gipfel befindet sich kurioserweise weit vom Festland entfernt, darf nur nach erfolgter Online-Registrierung bestiegen werden und ist mit einer Höhe von 3.718m selbst für Gondeltouristen eine kleine Herausforderung. (©airfreshing.com)

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.