no image

Review Gibbon Jibline im Test


 
30.04.09
 

04302009-Gibbon-Jibline-01.jpg

Was gibt es über Slacklines noch groß zu sagen? Mittlerweile hat wahrscheinlich jeder einmal eine ausprobiert und wenn nicht wird es höchste Zeit. Sie schulen Koordination und Gleichgewichtssinn – wovon man ja bei den meisten Sportarten nie genug haben kann. Außerdem stabilisieren sie die Gelenke und können somit helfen Verletzungen vorzubeugen. Soweit so gut, aber das wichtigste: Die Dinger machen echt Spaß. Wir hatten die Möglichkeit ein Gibbon Jibline Flex System zu testen.

Die Specs:

Länge: 15 M
Breite: 50 MM
Belastung max.: 3 T
Ratschenband: 2 M
Geschützte Schlaufen
Im praktischen Gibbon-Bag

Wir haben das Set zum Mountain Bike Saison Auftakt nach Finale Ligure mitgenommen. Das erste was auffällt: Das ganze Set ist sehr kompakt und lässt sich im mitgelieferten Gibbon-Bag klein verpacken und überall hin mitnehmen. Kompakt ist das Set vor allem deshalb, weil nicht wie meist üblich gesonderte Schlauchbänder und Karabiner zur Befestigung an Bäumen mitgeliefert werden, sondern die Slackline einfach an beiden Enden durch geschützte Schlaufen gezogen wird. Dies könnte zwar aufgrund der Abnutzung die Lebensdauer der Slackline begrenzen, allerdings geht der Aufbau so auch deutlich schneller und einfacher. Ein klarer Vorteil zu anderen Systemen, bei denen man sich oft zweimal überlegt, ob es sich lohnt die Slackline „kurz“ aufzubauen. Diese Frage stellt sich hier garnicht. In 3 Minuten ist alles fertig.

04302009-Gibbon-Jibline-02.jpg

Und einmal aufgebaut finden sich immer wieder eine Gruppe an der Line zusammen um zu üben. So eine Slackline ist eine feine Sache, die bei keinem Camping Urlaub oder Grillen an der Isar fehlen sollte. Vor allem durch das kompakte Format sowie den leichten und schnellen Aufbau begeistert die Gibbon Jibline besonders.

Film zum Aufbau der Gibbon Jibline:

Buchtipp: Slackline – Tipps, Tricks und Technik von Franzi Friesinger und Fritz Miller (Affiliate Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder