Review POC Bike Equipment: Flow Country Trail Livigno

Review – POC Bike Equipment Flow Bike Wear, Joint VPD Protektoren und Cortex Helm


 
09.10.12
 

Wie im Skibereich macht sich POC die letzten Jahre auch mit Nachdruck im Mountainbike-Sektor breit. Ein neues Team mit vielen großen Namen soll die Marke unter Bikern bekannt machen. Wir im Vinschgau und im Bikepark Livigno unterwegs und haben für Euch einige Teile der Bekleidungs- und Protektorenlinie getestet.

Bekleidung: FLOW JERSEY & FLOW SHORTS

Zunächst fällt auf, dass POC sich im eh schon hochpreisigen Markt für Bikebekleidung am oberen Ende ansiedelt. Die Preise von je 100 € für Trikot und Hose sind zwar ordentlich aber gerade noch im Rahmen. Dafür darf Kunde perfekte Verarbeitung erwarten. Die bekommt er auch. Auch durch aufwendige Details wissen die Teile zu überzeugen. Schnitte und Design sind schlicht und funktional. Kein unnötiger Schnickschnack stört. Das Flow Jersey ist recht weit geschnitten und passt so sowohl mit als auch ohne Protektoren. Das Material leicht und luftig und dennoch recht robust. So muss das sein. Ansonsten nichts weltbewegendes aber sehr funktional und mit Liebe zum Detail gemacht.

Die Flow Shorts sind da schon auffälliger: Auf den ersten Blick sehr eng geschnitten merkt man aber schnell, das sich die Entwickler hier etwas gedacht haben. Die Material der Flow Shorts ist sehr flexibel, dadurch hat man perfekte uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Gleichzeitig stört kein überflüssig weites Material indem es in der Abfahrt am Sattel hängen bleibt oder ähnliches. Wirklich sehr überzeugend gelöst. Das Material ist darüber hinaus angenehm leicht und dennoch sehr robust. Die Hose musste einige kleine Stürze einstecken und tat dies ohne die geringsten Spuren zu behalten.

Nun kommt leider der Wermutstropfen: Die Atmungsaktivität des Materials hält sich sehr in Grenzen. Bei einem 1000 Höhenmeter Anstieg und warmen Wetter fühlt man sich irgendwann als würde man nasse Windeln tragen. Für lange und schweißtreibende Touren ist sie daher weniger zu empfehlen. Für kühle Tage, Bikepark Einsätze und kurze Runden ist sie aber bestens geeignet.

Protektoren: JOINT VPD KNEE & JOINT VPD ELBOW

Weiche Protektoren lösen zumindest auf Enduro- und Freeridetouren immer mehr die harten Plastikdeckel ab. Sie sind leichter, stören weniger beim Treten und schützen zwar nicht ganz so umfassend, aber doch für fast alle Fälle ausreichend. POCs Version der JOINT VPD Protektoren sitzen sehr gut, tragen sich angenehm weich und verrutschen nicht. Keine Nähte scheuern. Die Polster sind schön angeformt, decken das Knie gut ab und bieten im Falle eines Falles guten Schutz.

Auch die Atmungsaktivität geht in Ordnung, so dass man die Protektoren auch mal für einen Zwischenanstieg anlassen kann. Insgesamt sind die JOINT VPD schlicht, aber rundherum gelungen. Sehr gute Verarbeitung und perfekte Funktion zum POC typisch hohen Preis, den die JOINT VPD aber absolut wert sind.

Helm: CORTEX DH MIPS

Eines der Prunkstücke in der POC Kollektion ist sicherlich der Helm CORTEX DH MIPS. Durch Carbon soll er deutlich leichter als vergleichbare Vollvisierhelme sein. Tatsächlich wiegt er nur 1000 Gramm und ja im Praxischeck fühlt er sich angenehm leicht an. Überwältigend ist der Unterschied aber nicht.

Die Idee Gewicht bei Vollvisierhelmen zu sparen macht aber durchaus Sinn. Abgesehen davon, dass sich weniger Gewicht leichter nach oben treten lässt, hängt bei Stürzen die Kraft, welche auf das Genick einwirkt, von der Masse Kopf plus Helm ab. Ein leichter Helm kann also helfen Genickverletzungen zu vermeiden/mindern. Ob das geringe Gewicht des CORTEX DH MIPS jedoch seinen Preis von 500 € (!) rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Grundsätzlich hat der Helm eine gute Passform, die aber natürlich individuell passen muss.

Die Schutzfunktion des Helmes konnten wir, glücklicherweise, nicht genau erfahren. Schwere Einschläge musste er nicht hinnehmen. Auch hier gilt noch mehr als bei den anderen Teilen: Tolle Verarbeitung, gute Technik aber sehr hoher Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder