Review – Powderhorn Jesse James Pant Mollig warme Ski- und Snowboardhose im Test


 
13.03.13
 

Freerider, Jibber und Skipisten-Fans haben trotz aller Vorbehalte untereinander zumindest eines gemeinsam – sie alle wollen bei knackigen Temperaturen warm eingepackt sein und nach einer Bruchlandung im Schnee keinen nassen Hintern bekommen. Denn was gibt es unangenehmeres, als nach ein paar Abfahrten bereits zu frieren und vom Kopf her nur noch bei den kalten Körperteilen zu sein. Dabei ist es egal, ob nun auf Skiern, dem Snowboard oder anderweitigem Wintersportgerät. Nachdem wir bereits vor zwei Jahren eine komplette Freeride-Kombi aus dem Hause Powderhorn im Einsatz hatten, hüllten wir unsere Beine diesmal in die Jesse James Pant – einer Ski- und Snowboardhose, die sowohl warme Isolationseigenschaften als auch beste Wasserfestigkeit verspricht. Grund genug, die Hose hinsichtlich ihrer Qualitäten für Backcountry-Sessions am Kitzsteinhorn in Kaprun zu testen.

Die Fakten:

Die Jesse James Pant von Powderhorn verfügt über ein hochatmungsaktives und bequemes phtPro Außenmaterial sowie ein Thermolite-Innenfutter mit hervorragenden Wärmeeigenschaften. Zusätzlich zur Wassersäule von 20.000cm wurden alle kritischen Nähte an den besonders beanspruchten Stellen verschweisst und die Reißverschlüsse der Hosentaschen laminiert. Somit schützt die Hose hervorragend vor eindringender Nässe und verhindert durch ihre effektive Wärmeisolation ein allzu schnelles Auskühlen.

Die Hose verfügt über abzippbare Hosenträger sowie eine über Velcrotapes verstellbaren Hosenbund mit Gürtelschlaufen. Zudem ist auf der Außenseite der Hosenbeine jeweils eine zusätzliche Ventilationsöffnung platziert, die mit Mesh hinterlegt ist. Die Hosenbeine verfügen über einen flexiblen Kantenschutz aus Silikon sowie über einen Reißverschluss, um einen optimalen Zugriff auf die integrierten Gamaschen zu sichern. Auch die Jesse James Pant kann über das spezielle Jacken-Hosen-Verknüpfungssystem mit anderen Produkten der Powderhorn-Kollektion gekoppelt werden.

Das Fazit:

Verfrorene Freerider und Pistenfahrer werden ihre helle Freude mit der Jesse James haben. Schließlich hält die Ski- und Snowboardhose dank der Thermolite-Fütterung bombig warm und lässt auch in puncto Wind- und Wasserdichtigkeit kaum Wünsche offen. Selbst klatschnasser Schnee beißt sich am geschmeidigen Außenmaterial die Zähne aus, egal ob an den getapeten Nähten oder den laminierten Reißverschlüssen. Der weiche Innenstoff fühlt sich angenehm weich auf der Haut an, sodass die Hose auch an wärmeren Tagen getrost einmal ohne lange Unterhose getragen werden kann – sogar die Hosentasche sind weich gefüttert und sind zum Aufwärmen der Hände wirklich Gold wert. Warmblütige Gipfelstürmer können somit auch bei Minustemperaturen problemlos auf einen funktionalen First-Layer verzichten. Und wem es dann immer noch zu warm ist, der öffnet einfach die mit Mesh hinterlegten Belüftungsöffnungen. Für Skitouren oder schweißtreibende Tiefschneeaktionen im Backcountry eignet sich die Hose unserer Meinung nach nur bei wirklich knackigen Temperaturen, da es sonst doch recht schnell zu warm darin wird.

Die Hose fällt vom Schnitt her recht weit aus und kommt eher im lässigen Baggystyle daher. Wer also etwas jugendlicher unterwegs sein will, der ist mit der Jesse James Pant bestens bedient. Durch die Thermolite-Fütterung präsentiert sich die Ski- und Snowboardhose optisch recht voluminös und ist für unseren Geschmack etwas zu weit geraten. Aber unter der Freestyle-Elite kommt dieser Look ja bekanntlich besonders gut an. Damit sie unterwegs nicht verloren geht, gibt’s zum Glück ja noch die abnehmbaren Hosenträger sowie den über zwei Velcrostraps regulierbaren Hüftbund. Der elastische Schneefang in den Hosenbeinen sitzt wo er sitzt und auch der an der Innenseite platzierte Kantenschutz erfüllt durchaus seinen Zweck. Dennoch ist die Jesse James Pant eher etwas für die Fröstelfraktion auf der Piste und eignet sich eher als reine „Abfahrtshose“ für Skilift-durchsetzte Gebiete.

Die Details:

Material: PHTPro Membran (20.000 Wassersäule, 10.000g/m2/h), 100% Polyester Twill, Full Dull PHT Pro 96% Nylon, 4% Spandex Ripstop
Isolation: Thermolite® Active (Innenfutter: Taffeta)
Besonderheiten: Powderhorn overall connecting system, abnehmbare Hosenträger, justierbarer Hosenbund
Farben: Macaw, Bronze, Beluga, Cobalt, Flame
Größen: XS-XXL
UVP: 299,- Euro

Mehr Infos: www.powderhornworld.com/jesse_james-pant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder