Rezension – Münchner Verlagsgruppe GmbH Athletiktraining fürs Klettern und Bouldern – über 80 Übungen von Kopf bis Fuß


 
16.02.18
 

Der Kletter- und Bouldersport boomt. Was als alpinistische Pionierleistung begann, hat sich mittlerweile zu einer eigenen und vor allem ernstzunehmenden Sportart entwickelt. Nicht zuletzt deshalb, weil der Klettersport inzwischen auch als olympische Disziplin an Bedeutung gewonnen hat. Zudem schießen Kletter- und Boulderhallen wie Pilze aus dem Boden – und das nicht nur in den Großstädten. Mit Zunahme der Trainingsmöglichkeiten ist auch eine leistungsorientierte Entwicklung der Kletterszene zu beobachten, bei der die Schwierigkeitsgrade regelrecht gejagt werden. Was bisher als unkletterbar galt, wurde so lange projektiert, bis sich eine Lösung fand – man denke hier allein an das Ausnahmetalent Adam Ondra.

Ob im Freien oder indoor, gesichert oder ungesichert – Klettern beansprucht den ganzen Körper. Umso wichtiger ist es, diesen optimal auf die Belastung vorzubereiten, denn nur so können konstant Fortschritte erzielt werden. Der Sportwissenschaftler und ausgebildete Klettertrainer Bernd Bachfischer hat in seinem neuen Buch: “Athletiktraining fürs Klettern und Bouldern” zahlreiche Übungen zusammengestellt, mit denen sämtliche Körperbereiche gezielt trainiert werden können – ergänzt durch wichtige Infos rund um die menschliche Ergonomie und wertvolles Wissen zum Klettersport selbst. Ein umfangreicher Ratgeber, der einen intensiven und umfassenden Blick auf das ideale Athletiktraining für alle Klettersportler wirft. Eine Leseprobe gibt’s hier.

Die Zeit ist reif für Kletterathletik und ein individuell angepasstes Trainingskonzept für den ganzen Körper

Die unzähligen Möglichkeiten, dem Klettersport jederzeit und fast überall nachzugehen, bringen neben den häufig so hochgelobten positiven Eigenschaften auch jede Menge Schattenseiten mit sich. Die Rede ist von Über- und Fehlbelastungen im Klettertrainingsprozess, Verletzungen oder Schmerzsituationen, mit denen sich Einsteiger wie Profis bei der Ausührung ihrer großen Leidenschaft abfinden müssen. Nicht selten ist die Motivation für das Erreichen höherer Schwierigkeitsgrade dabei wesentlich wichtiger als Entwicklung notwendiger und körperlicher Ressourcen sowie der Regeneration. Mit ein Grund, wieso so viele junge und hochmotivierte Kletterer nicht selten ein teures Lehrgeld für unpassende Trainingsansätze zahlen müssen und mitunter ihre Gesundheit gefährden.

“Die Zeit ist reif für Kletterathletik”, so die Meinung des Sportwissenschaftlers und Autors Bernd Bachfischer, der gängige Praktiken und Trends aus eigener Erfahrung heraus kritisch betrachtet. So verfolgt der studierte Sporttherapeut selbst einen Trainingsprozess, der im Einklang mit dem Körper einen Weg sucht, sich im leistungsorientierten Bereich weiterzuentwickeln. Das dafür nötige Wissen hat der ausgebildete DAV-Klettertrainer in seinem Trainings-Almanach “Athletiktraining fürs Klettern und Bouldern” umfassend zusammengetragen und öffnet darin seinen eigenen Fundus an Hintergrundinformationen und Trainingskonzepten, die individuell auf die jeweils vorliegenden anatomischen Voraussetzungen angepasst und angewandt werden können – egal ob nun Profi oder Anfänger. Er muss es wissen, schließlich arbeitet er seit mehr als fünf Jahren mit und an seinem eigenen erfolgreichen kletterspezifischen Trainingskonzept: “Athletic facts of climbing movements” setzt sich mit den Bedürfnissen und Notwendigkeiten von kletterspezifischen Belastungen auseinander. Dabei wird immer zuerst der Mensch betrachtet, um anschließend konstruktiv und mit konstruktiven Übungen einen “guten” Kletterer und Boulderer zu entwickeln – immer unter Berücksichtigung der Stärken und Schwächen.

In seinem Buch gibt er jedoch mehr als nur einen informativen Einblick in die Trainingspraxis des Klettersports. Ebenso klärt er auf, welche Fähigkeiten notwendig, um richtig zu klettern, welche Muskelgruppen am meisten beansprucht werden und wie sich der optimale Regenerationsprozess gestaltet. Hinzu kommen über 80 bebilderte Trainingsübungen, die jeder individuell für sich auswählen und umsetzen kann. Der Leser erhält so die perfekte Kombination aus theoretischem Hintergrundwissen und anwendungsorientierten Übungen, angereichert mit Dos und Don’ts sowie mentalen Tipps.

Bernd Bachfischer ist Sportwissenschaftler aus Leidenschaft (© KletterAthletik BalanceSchmiede)

Über den Autor und Sportmediziner:

Bernd Bachfischer ist diplomierter Sportwissenschaftler mit Schwerpunkt präventive und rehabilitative Sportmedizin. Er ist selbst Kletterer aus Leidenschaft, Sportwissenschaftler aus Berufung und Idealist aus Überzeugung. Als ausgebildeter DAV-Klettertrainer war der Sporttherapeut mehrere Jahre lang im Medical Park St. Hubertus in Bad Wiessee tätig. Seit 2012 ist er Geschäftsführer und sportwissenschaftlicher Leiter der BalanceSchmiede, eines Gesundheits- und Athletikzentrums in Bad Tölz. Dort trainiert er nationale wie auch internationale Leistungssportler aus den Bereichen Klettern und Bouldern, Ski alpin, Langlauf und Biathlon, Eis- und Feldhockey sowie Spezialeinheiten der Polizei.

Die Details:
Titel: Athletiktraining fürs Klettern und Bouldern
Verlag: Münchner Verlagsgruppe GmbH
Autor: Bernd Bachfischer
Umfang: 208 Seiten mit zahlreichen Fotos
Preis: 19,99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder