Aufruf zur Kontrolle – Mammut Snowpulse Mammut ruft zur Kontrolle von Snowpulse Lawinenairbags auf


 
03.03.14
 

Nach dem Rückruf älterer Gaskartuschen für das ABS-System ruft Mammut nun vorsorglich auch zur Kontrolle vereinzelter SnowPulse Lawinenairbags der Generation Inflation System 2.0 aus den Produktionsjahren Winter 2011/2012 und Winter 2012/2013 auf. Grund ist ein Montagefehler, der eine nicht vollständig eingeschraubte Verbindung zwischen Auslösemechanik und Venturi bedingt. Sollten Kunden den beschriebenen Fehler feststellen, darf der Airbag keinesfalls mehr zum Einsatz kommen. Mammut empfiehlt allen Besitzern eines SnowPulse Lawinenairbags, die Ausrüstung zu überprüfen und bei entsprechender Feststellung das Produkt für eine Reparatur einzuschicken. Eine Anleitung und alle wichtigen Infos zum Kontrollaufruf findet ihr auf der Website von Mammut.

Kontakt zum Kundenservice von Mammut:

Der Kundenservice von Mammut bietet für alle betroffenen Lawinenairbags eine kostenlose Reparatur an. Bei Fragen könnt Ihr euch über folgende Kontaktdaten an Mammut wenden:

Mammut Sports Group GmbH
Customer Service
Mammut Basecamp 1
D-87787 Wolfertschwenden

E-Mail: Eu.customerservice@mammut.ch
Tel.: +49 (0)8334-3620301

Quelle: Mammut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder