Winter – Marker KINGPIN 10 & 13 Freiwilliger Rückruf von KINGPIN-Skitourenbindungen der Wintersaison 2017/18


 
08.10.18
 

Auf Basis intensiver Produkttests und Qualitätsverfahren von Marker werden bestimmte Skitourenbindungen der KingPin Modellserie 10 und 13 aus der Saison 2017/18 zurückgerufen. Als Grund werden möglicherweise auftretende Brüche von Stahl-Pins an den Vorderbacken genannt, die zu geringerer Auslösekraft der Bindung und einem daraus resultierenden Sturzrisiko führen könnten. Die Vorderbacken der betroffenen Ski-Bindungen werden kostenfrei ersetzt. Checkt also bitte eure Bindungen, bevor es zur ersten Skitour in die Berge geht: www.marker.net/de/service-hilfe/rueckruf/

Das müsst ihr beachten, wenn eure Bindung betroffen ist!

Vom freiwilligen Rückruf Betroffene Kunden werden gebeten, ihre autorisierten lokalen Marker-Fachhändler zu kontaktieren oder sich an den nationalen Marker-Vertrieb zu wenden. Eine Liste der autorisierten Marker-Händler kann hier abgerufen werden: www.marker.net/de/kontakt. Händler wurden zudem aufgefordert, den Verkauf zurückgerufener Bindungen zu stoppen. Auch wenn das Problem nur eine sehr beschränkte Anzahl an Produkten betrifft. Neue Bindungen haben ein modifiziertes Logo, um sie von zurückgerufenen Bindungen zu unterscheiden.

Quelle: Marker

440 total views, 2 views today

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder