Sieben Seillängen, sieben Bolts SANSARA – VAUDE und Edelrid mit neuem Kletterfilm


 
05.06.13
 

Helmut „Heli“ Kotter hat 2012 mit dem Durchstieg von Sansara wieder einmal ein anspruchsvolles, alpines Projekt geknackt. In Zusammenarbeit mit VAUDE und Edelrid erscheint nun der gleichnamige Kletterfilm „Sansara“.

7 Seillängen, 7 Zwischensicherungen: Im Durchschnitt heißt es ein Bolt pro Seillänge und das bei Schwierigkeiten bis zum unteren elften Grad. Die von Alex Huber 2008 erstbegangene Route sucht dabei die direkte Linie durch drei große Dächer an der Ostwand des Grubhörndls an der Loferer Alm.

„Wenn man schon davor weiß, dass man die Route kletter kann, ist´s ja langweilig …“ (Heli Kotter). In Zahlen liest sich „Sansara“ so: VII+, X+, VIII+, VIII+, IX-, X-, III.  Am Ende konnte Heli Kotter zusammen mit Wolfgang Widder die Route dann doch rotpunkten.

Gefilmt wurden die beiden von dem outdoor-erfahrenen Filmer Johannes Mair aus Innsbruck. Entstanden ist ein sehr persönlicher Film mit spektakulären Landschaftsaufnahmen und viel Leidenschaft für das Abenteuer in der Vertikalen.

Zum Film geht´s hier.

Viel Spaß!

Quelle: VAUDE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos