09152010-Superfeet-Einlagen-Einlegesohle-Blau-Gruen

Superfeet – Schuheinlagen Nie wieder müde Füße beim Sport


 
15.09.10
 

Wie oft ist man auf einer wunderschönen Wanderung unterwegs, doch kaum hat man eine kurze Zeit hinter sich, schmerzen schon die Füße, man bekommt Druckstellen und Blasen. Schnell wundert es einen, warum Wanderschuhe denn dann so wahnsinnig teuer sind und es die Schuhhersteller nicht auf die Reihe bekommen, auch ein adäquates Innenleben zu entwickeln. Doch würde dies die Entwicklungskosten noch um einiges in die Höhe treiben. Stattdessen konzentrieren sich die Schuh-Spezialisten lieber auf perfekt stützende Schuhe mit gutem Profil und wasserabweisenden Materialien, die einem auf Wanderungen den notwendigen Halt geben, warm und bequem sind und die Füße trocken halten. Und da jedermanns Fuß nun doch sehr individuell ist (und riecht), tut man gut daran, sich nach einer geeigneten Einlage oder Einlegesohle umzusehen, welche jede Outdoor-Aktivität dann letztendlich doch noch zu einem wunderschönen Erlebnis macht.

Doch sind richtig gut angepasste Einlagen leider extrem teuer und zeitaufwändig, da zuerst das Rezept vom Orthopäden geholt und danach die Einlage individuell angepasst werden muss. Als Alternative kann man eine Einlage im Outdoorladen erwerben, die „speziell vermessen“ wird (z.B. mit einem Scanner). Diese oft kompliziert erscheinende Fußvermessungsmethode spart sich eine Einlagenmarke aus den USA:

Das in der globalen Schuheinlagenindustrie als revolutionär bekannte Unternehmen Superfeet Worldwide Inc begann vor mehr als 30 Jahren in einem der weltweit führenden US-Laboratorien für Fußorthopädie mit der Entwicklung von individuell angepassten Einlagen, mit dem Ziel, für jedermann erschwingliche orthopädische Einlagen herzustellen. Die beiden Gründer von Superfeet, Dr. Dennis Brown D.Sc. (Hon.) und Christopher Smith D.P.M. entwickelten über 40 Patente und arbeiteten mit mehr als 1 Million Paar Füßen.

Sämtliche Superfeet Produkte basieren auf den Prinzipien der orthopädischen Bio-mechanik und kombinieren die besten Materialien mit einer patentierten Form, um den Fuß in der idealsten Position zu halten. Ein gut ausgerichteter Fuß vermindert Druck auf Muskeln und Gelenke, verbessert die Leistung und verhindert vorzeitige Ermüdungs-erscheinungen und Verletzungen.

Jede Superfeet Premium Einlage wurde mit einer patentierten, stabilisierenden Stütze ausgestattet und gibt dem Fuß optimalen Halt. In Verbindung mit einer durch-gehenden Schaumgummioberfläche bildet diese einzigartige Kombination eine tiefe, das Fettpolster der Ferse einbettende Fersenkappe und verbessert die natürliche Stoß-dämpfung. Dieses System sorgt für Komfort und die nötige Stabilität für die unterschiedlichsten Aktivitäten, Schuhe und Fußtypen. Die besonders beschichtete Oberfläche bekämpft zusätzlich Fußgeruch und sorgt für ein angenehmes Tragegefühl.

Die beiden beliebtesten Superfeet®-Einlagen sind:

Superfeet: GRÜN
Selbst nach 33 Jahren wird Superfeets Premium Einlegesohle GRÜN als die fortschritt-lichste biomechanische Sohle im Outdoorhandel bewertet. Sie stützt den Fuß durch mehr Stabilität und Komfort, ob beim Wandern, Laufen oder anderen High-Impact Sportarten, und eignet sich besonders für Schuhe mit mehr Platz und herausnehmbaren Einlegesohlen.

Superfeet: BLAU
Diese dünnere Einlage findet verstärkt Einsatz in engeren Schuhen und solchen, in welchen die Innensohle nicht herausgenommen werden kann.

Superfeet erobert auch die Skipiste:

Superfeet sorgt diesen Winter mit den neuen Einlagen REDhot™ & hotPINK™ für verschärfte Kantenkontrolle und mehr Fahrspaß auf der Piste. Diese speziell für den Wintersport entwickelten Einlagen unterstützen nicht nur bestens den Fuß und beugen dadurch vorzeitigen Ermüdungserscheinungen & Verletzungen vor, sie regulieren ganz nebenbei auch noch die Temperatur im Schuh.

Mit der Superfeet Premium Wintersport-Einlage REDhot™ für Herren kommt man auf der Piste erst richtig in Fahrt! Das zweiteilige, patentierte Encapsulating Stabilizer System® (ESS®) richtet die Ferse aus und sorgt für optimale Unterstützung, während die Outlast® Adaptive Comfort®-Oberfläche die Temperatur im Schuh reguliert, indem sie die überschüssige Wärme des Fußes speichert und wieder abgibt, sobald der Fuß auskühlt. Der Rebound™ High Density Hybrid-EVA-Schaumgummi macht zusammen mit der luftzirkulierenden AirWeave-Schicht und der kälteabweisenden Thermofolien-schicht im Vorfußbereich die REDhot™ zur perfekten Einlegesohle für ultimativen Komfort beim Skifahren oder Snowboarden.

Vor allem Damenfüße haben sich im Schnee nie wohler gefühlt! Die hotPINK™ für Damen kommt mit derselben Temperatur regulierenden Technologie wie oben beschrieben, sowie der exzellenten Fußstütze ESS®. Diese speziell auf Damenfüße angepasste Einlage wurde mit einer schmaleren Fersenkappe sowie kürzerem Abstand zwischen Vorfuß und Fußballen ausgestattet.

Preis REDhot™/hotPINK™: € 59,90.

Custom Fit – Individuell angepasste Einlegesohlen von Superfeet:

Selbstverständlich gibt es auch Füße, deren Form einen Besuch beim Orthopäden unbedingt erforderlich macht. Hier bietet Superfeet® auch individuell angepasste Einlagen an, welche in ausgesuchten Orthopädie-Fachgeschäften erhältlich sind. Dabei stützt sich Superfeet® auf eine Fußvermessung in unbelastetem Zustand (Vakuumprinzip), um eine bereits im Stehen durch das eigene Körpergewicht verursachte falsche Fußposition zu vermeiden.

Superfeet Besuch mit individuell angepasster Einlage auf der OutDoor 2010:

Händlernachweis:
MORE-Hohensinn GmbH
Tel. +43-62-46 72 150
info [at] more-hohensinn.com
www.superfeet.com

Quelle: Superfeet

2 Kommentare zu
Superfeet – Schuheinlagen: Nie wieder müde Füße beim Sport

  1. Margret Oblasser kommentierte:

    Ich arbeite bereits seit Jahren mit der Firma Jurtin zusammen. Mit wenigen Ausnahmen war ich bisher mit den Möglichkeiten des Superfeet Systems sehr zufrieden. Derzeit sind Ihre Einlagen leider nicht mehr an uns lieferbar. Jetz würde mich interessieren, ob die Möglichkeit besteht die Superfeet einlagen in kelinen mengen zu beziehen und wie hoch die Kosten für mich wären.
    Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um Antwort
    Margret Oblasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos