Telemark-Festival Bayrischzell Telemark-Cross & Mono-Cross Meisterschaften


 
30.12.11
 

Das Telemarkfestival Bayrischzell geht in die dritte Runde. Nachdem sich die Veranstaltung in den vergangenen zwei Jahren in der Szene schnell einen guten Namen gemacht hat, findet das Event für alle Freunde der freien Ferse am 7. und 8. Januar am Sudelfeld statt. Und nicht nur das. Erneut sind auch die Monoskifahrer vor Ort, die im vergangenen Jahr bei ihrem ersten Auftritt im Rahmen des Telemarkfestivals für viel Aufsehen gesorgt hatten.

2010 fand das erste internationale Telemarkfestival Bayrischzell am Sudelfeld statt und verschaffte sich in der Telemarkszene sofort einen Namen als ein kleines, dafür aber sehr feines Festival. Die familiäre Atmosphäre in schöner Gegend und die gute Organisation führten dazu, dass sich die Teilnehmerzahl beim zweiten Festival Ende Februar 2011 fast verdoppelte. Aus allen Regionen Deutschlands, Österreichs, Italiens und sogar aus Ungarn reisten ca. 200 Telemarkbegeisterte an, um gemeinsam mit Freunden in toller Stimmung ein langes Wochenende zu verbringen. Die Testmöglichkeiten der Ski und Schuhe von verschiedensten Vertretern der Industrie wurden rege genutzt und die Workshops boten den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr persönliches Können zu erweitern und verbessern.

Neu in der Saison 2011 war die Teilnahme von Sportlern mit Handicap. Franz Hanfstingl, Monoskifahrer aus Bruckmühl und Mitglied der Nationalmannschaft Ski Alpin der Behinderten, hatte fleißig die Werbetrommel gerührt und so fand eine ganze Reihe mutiger Athleten aus Europa- und Weltcup den Weg nach Bayrischzell, um am neu kreierten Monoski-Cross-Wettbewerb teilzunehmen. Monoskigeräte sind speziell für Menschen mit Gehbehinderung konzipierte Sportgeräte, mit denen Skifahren wieder ermöglicht wird und sogar, wie man an diesem Wochenende beobachten konnte, auch die Teilnahme an einem Cross-Rennen. Wie beim Telemarkcross stürzten sich drei bis vier Monoskifahrer die Piste am Waldkopflift hinunter, kämpften im K.O.-System darum, in die nächste Runde weiterzukommen, überwanden Sprünge, Wellen und Steilkurven bravourös und zeigten wieder einmal, dass auch mit einer Behinderung Sport auf hohem Niveau möglich ist.

So feierten Telemarker und Monoskifahrer ein gemeinsames Festival, das trotz der damals übersichtlichen Schneelage bei Teilnehmern und Besuchern mit großer Begeisterung aufgenommen wurde und einen ausgesprochen positiven Eindruck von der Region und von Bayrischzell hinterließ. Das heimische Hotellerie- und Gastronomiegewerbe profitierte von den nationalen und internationalen Besuchern. Auch die Industrie zeigte sich begeistert vom „Testival“ und gab erneut die Zusage für die Folgeveranstaltung 2012. Neben den bereits etablierten Telemarkveranstaltungen wie im Kleinwalsertal, im Stubaital/Hintertux oder in Livigno hat sich das Telemarkfestival Bayrischzell bereits einen Namen gemacht.

Daher möchte Schneestolz, die Schneesportschule für Ski, Langlauf, Telemark, Snowboard, Freeride, Freestyle aus Schliersee/Bayrischzell, nun zum zum 3. Telemarkfestival einladen und das erfolgreich integrative Konzept wieder durchführen. Am Samstag, den 07.01.2012, Start 12 Uhr, wird die 3. Bayerische Meisterschaft im Cross für Telemarker und zum ersten Mal mit offiziellem Titel auch für Monoskifahrer stattfinden. Das Rennen wird bewusst human gestaltet, damit jeder Interessierte teilnehmen kann. Die Sprünge werden abgesenkt gebaut und können auch umfahren werden. Auch Monoskifahrer ohne bisherige Rennerfahrung sind eingeladen erste Wettkampfluft zu schnuppern, oder als Zuschauer das Festival zu genießen. Franz Hanfstingl (Deutsches Paralympic Ski Team Alpin) aus Bruckmühl wird wie auch im letzten Jahr im Monocross an den Start gehen und ist für den Bereich Monoski Mitkoordinator. Er und eine weitere geschulte Betreuerin werden für “Fußgänger” und Rollstuhlfahrer auch die Möglichkeit bieten in den Bereich Monoskifahren hineinzuschnuppern und in einem Monoskigerät erste Erfahrungen zu sammeln. An beiden Tagen werden natürlich auch wieder Workshops für die Telemarker durchgeführt, und es wird Leih- und Testmaterial zur Verfügung stehen.

Neu wird in diesem Jahr der Fokus auf die Nachwuchsarbeit sein. Wir laden Kinder und Jugendliche ein, an dem Festival teilzunehmen, in einer gesonderten Jugendwertung zu starten oder den Telemarksport kennenzulernen“, erklärt Wolfgang Petters von Schneestolz. Dabei werden spezielle Workshops für den Nachwuchs angeboten, Leihmaterial für Kinder und Jugendliche steht zur Verfügung. So wird auch den jungen Fahrern aus der Region eine Möglichkeit geboten, ihr Bewegungsspektrum zu erweitern.

Wir rechnen damit, dass sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich erhöhen wird. Und wir sehen es nicht nur als Sportveranstaltung, sondern als ein Event, das den Charme der Region repräsentiert und dadurch als Werbeträger für unsere Gegend und Gemeinde fungiert“, betont Wolfgang Petters.

Festival “oisdrin” Paket

• Skipass
• Startgebühr
• Starterpaket
• Telemark-Workshop
• Testmaterial
• 1 Tag 60 € | 2 Tage 100 €
Informationen zur Unterkunft gibt es bei der Tourist-Info Bayrischzell unter www.bayrischzell.de

Ablauf des Telemarkfestival 2012

Freitag 06.01.2012

• ab 20:00 Uhr: gmiatlichs Zamsitzn und Buidl oschaun in der Sportalm Bayrischzell
• Anmeldemöglichkeit zur Bayerischen Meisterschaft und zu den Telemark-Workshops

Samstag 07.01.2012

• 10:00 Uhr: Start der Telemark-Workshops und Testival der Hersteller am Waldkopf
• bis 10:00 Uhr: Anmeldemöglichkeit zur Bayerischen Meisterschaft und den Workshops
• ab 11:00 Uhr: Streckenbesichtigung
• 12:00 Uhr: Start der Bayerischen Meisterschaft im Telemark-Cross und der Bayerischen Meisterschaft im Mono-Cross am Waldkopf
• 19:00 Uhr: Siegerehrung, Verlosung und Feier in der Sport Alm Bayrischzell

Sonntag 08.01.2012

• 10:00 Uhr: Start der Telemark-Workshops und Testival der Hersteller am Waldkopf
• ab 11:00 Uhr: Weißwurstfrühstück im Waldkopfstüberl im Skigebiet

Quelle: schneestolz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder