Gear Check Roadbike – POC AVIP Serie Leuchtende Roadbike-Klamotte und ein Helm als Sicherheitsplus


 
04.09.15
 

Nachdem wir das Thema Roadbike die letzten Jahre eher stiefmütterlich behandelt haben wollen wir euch in Zukunft auch mit News und Infos rund um diesen Bereich informieren. Zum einen handelt es sich um mehr als nur eine Alternative zum Ausdauertraining-Klassiker Laufen, aber uns hat die letzten Wochen insbesondere die Kategorie der Gravel Bikes / Cyclocross immer mehr fasziniert und auf der EuroBike letzte Woche haben wir uns diverse Infos zu diesem Thema abgeholt. Demnächst werdet ihr nach diesem Kurztest hier eine erste Bike– und verschiedene Produktvorstellungen finden, ebenso wie diverse Neuheiten von der Messe.

Mit den Produkten der POC AVIP Series (Attention, Visibility, Interaction, Protection) machen wir hiermit den Startschuss, die uns für die Vorstellung leihweise zur Verfügung gestellt wurden. Diverse Ausfahrten haben wir damit auf Asphalt eingelegt, aber auch die ersten Schotterkilometer an der Isar absolviert – und in dieser Farbkombination weithin sichtbar auf den ‚Kiesfressern’. Safety first par excellence mal wieder 😉 Bzgl. Wohlfühlfaktor und im Overall-Fazit hat uns POC mal wieder überzeugt. Top Material mit leichtem Optimierungspotential: Hautenger Sitz mit sehr genehmigtem Tragegefühl und Atmungsaktivität/Schweißtransport waren wie erwartet. Beim Jersey könnten für unseren Geschmack die Taschen etwas großzügiger dimensioniert sein und etwas längere Träger bei der Bib Short. Der Helm sieht leicht überdimensioniert aus, ist dafür aber sehr leicht, was besonders der Nacken dankt.

Nachfolgend findet ihr die Details und das Fazit zu den einzelnen getesteten Produkten von POC im Überblick:

OCTAL AVIP MIPS – Ein Leichtgewicht unter den Road-Helmen, weit hin sichtbar und sicher.

+ Schön leicht mit nur 225 Gramm. Aktueller Helm im Einsatz () ist 66 g schwerer. Das merkt man schon beim Tragen und auch im Verlauf der Ausfahrt an der Nackenmuskulatur. Diese ist nicht so schlimm bzw. erst später verspannt.
+ Sehr gute Belüftung. Bei Buff-Tuch zwischen Kopf und Helm kommt genau die Menge Luft durch, damit nicht die Schweißtropfen in die Augen laufen.
+ Riemen sind angenehm weich und anschmiegsam.
+ MIPS Technologie
– Fixierung der Bänder am Helm ist etwas zu weit vom Kopf entfernt. Es entsteht eine kleine Lücke. Bei Seitenblick etwas störend (Kopfdrehung).
– Der Helm ist gefühlt etwas zu breit/voluminös. Vorne ragt der obere Helmrand in den Sichtbereich.
– Sehr teuer
 
Die Details:
Einsatzbereich: Road
Technologie: MIPS, Ventilation Channel System,
Besonderheiten: Brillengarage um die Brille sicher am Helm abzulegen
Farben: Zink/Orange, Hydrogen/White
Größen: XSmall: 50-56 cm (210 g), Medium: 54-60 cm (215 g), Large: 58-62 cm (225 g)
Gewicht: 225 Gramm
Preis: 350.- Euro (UVP)

AVIP Short Sleeve Jersey – neueste Trikot-Technologie von POC

+ Sehr gute Passform. Wie eine 2te Haut.
+ Material sehr angenehm auf der Haut. Funktion ebenfalls wunderbar. Atmungsaktiv und ein gewisser Windschutz.
+ Reißverschluss läuft schön leicht.
– Taschen hinten etwas zu klein dimensioniert und eng.
 
Die Details:
Einsatzbereich: Road
Technologie: Strategisch gut positionierte Streicheinsätze
Besonderheiten: Sehr komfortables und atmungsaktives Material, auf Sitzposition für das Rennrad zugeschnitten
Farben: Multicolor, Navy Black/Hydrogen White
Größen: S, M, L, XL, XXL
Gewicht: 225 Gramm
Preis: 170.- Euro (UVP)

AVIP Bib Shorts – gegen ein schmerzendes Hinterteil und Muskelkrämpfe

+ Angenehme, enge Passform.
+ Material sehr angenehm auf der Haut.
+ Gutes Sitzpolster – nichts drückt oder zwickt.
– Träger könnten etwas länger sein.
 
Die Details:
Einsatzbereich: Road
Technologie: Ergonomisches four-panel design, Kompessionseigenschaften
Besonderheiten: Besonders Atmungsaktiv, Reflektierende Rückseite
Farben: Navy Black, Hydrogen White
Größen: S, M, L, XL, XXL
Gewicht: 202 Gramm
Preis: 200.- Euro (UVP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder