Testbericht – Hanwag Kofel Mid Special Edition Doppelt genäht, hält besser – robuster, hochwertiger Volllederschuh mit Tradition


 
11.10.17
 

„Zwiegenähte Schuhe“ oder umgangsprachlich „Zwiegnahte“ sind heutzutage für kaum jemanden noch ein Begriff. Lediglich Schuster, Jäger oder traditionsbewusste Wanderer und Bergsteiger wissen, dass es sich hierbei um Schuhwerk einer besonderen Machart handelt. So mancher schafft es vielleicht gerade noch, die Verbindung zur traditonellen bayrische Tracht, den „Haferl-Schuhen“, herzustellen. Doch was macht nun diese altehrwürdige Schusterkunst eigentlich so besonders, die Anfang des 20. Jahrhunderts eine innovative Schaft-Boden-Verbindungstechnik für robustes Schuhwerk darstellte und noch heute angewandt wird. Allein schon aus der traditionellen Verpflichtung gegenüber der eigenen Firmengeschichte heraus und dem Firmengründer Hans Wagner gegenüber verhilft der bayrische Bergschuster Hanwag den Zwiegnähten in einer eigenen Kollektion einen neuen Glanz. Wir haben es uns deshalb nicht nehmen lassen, den Kofel Mid Special Edition auf seine Alltagstauglichkeit und darüber hinus zu testen.

Begriffsklärung – was ist eigentlich ein Zwiegenähter?

„Zwiegenäht“ – der Name an sich verrät bereits die Besonderheit des Schusterhandwerks: So wird der Schaft gleich zweifach mit dem Boden des Schuhs vernäht. Die erste Naht verbindet dabei Oberldeder, Rahmen und Brandsohle. Anschließend werden Rahmen, Schaftrand und Zwischensohle mit einer zweiten „Doppeltnaht“ miteinander verbunden. Meist ist das Oberleder nach außen geschlagen und im Schnitt zu sehen. Ein eindeutiges Kennzeichen für die zwiegenähte Machart sind die, meist von außen gut sichtbaren, beiden Bodennähte. Zwiegenähte Schuhe sind weitestgehend „wasserdicht“, überzeugen durch ihre Langlebigkeit und können im Gegensatz zu geklebten Schuhmodellen neu besohlt werden.

In der Gegenwart nur noch selten gesehen und von moderneren Materialien und Verbindungstechniken weitesgehend abgelöst, hat diese Machart durchaus ihre Vorteile. Diese liegen hauptsächlich in den inneren Werten des Schuhs und kommen dem Fuß und dem Träger zu gute. Zwiegenähte Schuhe sind demnach besonders strapazierfähig. Durch das Zusammenspiel der Machart und der Materialien entsteht ein robuster, formbeständiger und hochwertiger Schuh.

Hanwag Kofel Mid Special Editon – Doppelt hält besser

Sein klassischer Derby-Schnitt macht den Kofel Mid Special Edition zu einem multifunktionalen Begleiter. Das neue Nubuk-Leder in Cognac verleiht ihm einen sehr modernen Retro-Look und hält – sofern er gut gepflegt wird – nahezu eine Ewigkeit. Viele Details wie die Schlaufe an der Ferse als Einschlupfhilfe überzeugen nicht nur durch ihr Design, sondern vor allem durch ihre Funktionalität. Der lässige Liferstyle-Boot soll dank der zwiegenähten Machart besonders formstabil und kann jederzeit neu besohlt werden.

Das aF-Testurteil von Mitch: Sehr bequemer, langlebiger Volllederschuh. Definitiv ein Hingucker auf Lebenszeit.

Klar, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Was für den einen ein Hingucker ist, gefällt dem anderen überhaupt nicht. Der optische Eindruck ist allerdings nur die halbe Miete für einen Schuh wie dem Kofel Mid. Denn was nützt am Ende das gute Aussehen, wenn man sich zu jedem Schritt überwinden muss, da die Treter einfach unbequem sind oder man ihn wie ein rohes Ei behandeln muss, da er aus sensiblen oder anfälligen Materialien gefertigt wurde.

Für mich steht ganz klar fest, der Kofel Mid in seiner Special Edition ist definitiv ein absoluter Hingucker. Egal ob man ihn im Büro, bei einem Spaziergang oder einer leichten Wanderung trägt, dieser Schuh kann sich einfach überall sehen lassen. Doch wie eingangs bereits beschrieben, kommt es letztendlich auf den Tragekomfort an. Und da kann der Lederschuh wirklich überzeugen. Selbst bei langen Strecken durch die City bekommt man keine müden Füße und es brennen einem nicht die Sohlen. Was natürlich hauptsächlich den verwendeten Materialien und der Machart zu verdanken ist. Das Nubuk-Leder ist sehr flexibel und passt sich geschmeidig den Bewegungen des Fußes im Schuh an. Desweiteren besitzt der Kofel ein wirklich sehr angenehm weiches und antibakterielles Innenfutter, wodurch es zu keinerlei Druckstellen am Fuß kommt. Der ebenfalls sehr weiche Leder-Schaft fühlt sich gerade bei kürzeren Socken an wie eine zweite Haut und scheuert nicht. Selbst bei höheren Temperaturen überzeugt der Schuh durch hohe Atmungsaktivität und ein angenehmens Fußklima.

Auch bei der Sohle gibt es keine Kritik-Punkte. Denn hier greift der bayrische Tradtions-Schuster Hanwag auf Erfahrungen aus dem eigenen Bergschuh-Segment zurück. So meistert die Hanwag ZT Sohle jeden Untergrund mit absoluter Bravour. Egal ob nass oder trocken, Teer, Schotter oder Wurzeln, ein guter Tritt mit ordentlich Grip ist immer garantiert – die eigene Trittsicherheit natürlich vorausgesetzt. Neben den hochwertigen Materialien ist vor allem die Verarbeitung durch die zwiegenähte Machart sehr robust und für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Die Möglichkeit zur Wiederbesohlung macht den Kofel Mid zu einem wahren Meilen-Stiefel.

Wer nun denkt, dass die Pflege eines Volllederschuhs aufwendig sei, der täuscht sich. Der Koffel Mid ist ab Werk gewachst und kann ohne Vorbehandlung sofort getragen werden. Von Zeit zu Zeit sollte man die Schuhe – oder besser gesagt das Oberleder – aber doch einmal wachsen, um das Nubuk-Leder erneut zu versiegeln und es geschmeidig zu halten. Die optimalen Pflege-Mittel sind Wachs (z. B. Hanwag Schuhwachs) oder ein Sponge (z. B. Hanwag Care Sponge). Durch die Behandlung des Schuhs mit einem Sponge ändert das Leder seine Farbe nicht, während es beim Wachsen deutlich nachdunkelt. Aber auch der durch das Wachsen hervorgerufene dunkle Farbton kann sich durchaus sehen lassen und verleiht dem Schuh einen gewissen Charme.

Das aF-Gesamtfazit – Vor und Nachteile im Überblick:

Der Kofel Mid Special Edition ist ein sehr bequemer Vollleder-Schuh und ein absoluter Hingucker. Durch seine zwiegenähte Machart ist er sehr robust und formstabil. Die leichte Pflege und die Möglichkeit der Wiederbesohlung macht ihn zu einem treuen Begleiter auf Lebenszeit.

+ gewachstes Obermaterial
+ hoher Tragekomfort
+ formstabil
+ robust und langlebig durch die Machart
+ wiederbesohlbar

– keine Nachteile

Die Details:
Besonderheiten: Verstärkte Hinterkappe aus Leder, klassischer Derby-Schnitt, chromfrei gegerbtes, antiallergenes Lederfutter, Schlaufe an der Ferse als Einschlupfhilfe, besonders weicher Schaftabschluss aus Leder
Obermaterial: Gewachstes Nubuck
Sohle: Hanwag ZT
Sohlenmerkmale: Stabile Gummisohle; Keilsohle; Griffig und fest
Gewicht: 630 Gramm (Größe 7-7,5)
Innenfutter: Chrome-free leather
Leisten: Normal fit Leisten
Geschlecht: Herren
Farbe: Cocnag
Preis: 259,- Euro (UVP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder