Testbericht – Houdini Action Twill Pants Ein Beinkleid für alle Fälle und jede Kletter- sowie Boulderaction


 
14.11.14
 

Schon länger vermissen wir outdooreinsatzfähige Kleidung, die nicht nur voll funktionsfähig ist, sondern mit der man sich zugleich auch später im Café oder auf einem Businesstermin nicht „unterlegen“ fühlen muss. Schließlich will man ja nicht immer sofort als „Bergmann oder Bergfrau“ identifiziert bzw. schubladisiert werden. Ein durchaus hoher Anspruch, vor allem wenn es sich dabei um eine Kletter- oder Boulderpant handelt.

Houdini Action Twill Pants – Beinkleid für alle Fälle

Hier haben wir mal ein wirklich interessantes Stück Ausrüstung in die Hände bekommen. Die Metropolis-Linie von Houdini leistet genau das, was wir eingangs gefordert haben: Eine Kletterpant, die sowohl Lifestyle als auch Funktionalität miteinander verbindet. Die atmungsaktive Lightweight-Hose (Damen: 292 gr, Männer: 326 gr) ist dank des Materials aus elastischem 2-Wege-Stretch  überaus flexibel im Einsatz und durch die enge Webung äußerst widerstandsfähig, schmutzabweisend und  trocknet schnell. Darüber hinaus verfügt die Kletterhose über zwei Einschubtaschen vorn bzw. am Gesäß sowie eine zusätzliche RV-Tasche zum Verstauen von Wertsachen. Vorgeformte Knie, ein Zwickeleinsatz im Schritt sowie Kordelzüge am Beinabschluss runden das Gesamtpaket noch ab.

Das aF-Fazit von Eric:

Besonders gerne, nimmt man die Kletterhose nicht nur zum Gang in die Boulderhalle aus dem Schrank, sondern ist mit ihr auch – und immer öfter – in der Freizeit unterwegs, weil sie ihren Träger wirklich gut aussehen lässt. Mit der Thrill Twill Pant geht’s daher problemlos mit dem Bike zur Arbeit, danach weiter zum Bouldern und anschließend noch ins Restaurant. Denn die Hose sieht nicht nur lässig aus, sondern macht dank Keileinsatz im Schritt auch wirklich jede Bewegung mit – egal ob beim Fahrradfahren oder beim Klettern an der Wand. Nichts stört oder schränkt die geplanten Bewegungsabläufe ein. Die Kletterpant überzeugt durch viele durchdachte Details wie bspw. dem verstellbaren Hosensaum am Beinabschluss – sehr fancy und beim Bouldern absolut sinnvoll, denn die Sicht auf die Tritte wird so nicht verdeckt und kann bei heißeren Temperaturen noch zusätzlich für Frischluft gesorgt werden. Extra Daumenfächer in den Hosentaschen (sehr unnötig, aber lustig), die Reißverschlusstasche für Geld und Schlüssel sowie die coole Farbgebung komplettieren den guten Eindruck.

Unser Gesamtfazit: Wir haben die  Thrill Twill Pant von Houdini nun bereits seit einiger Zeit im Test und es gibt wirklich nichts Negatives über sie zu berichten. Einziges „Manko“: Wir wurden recht häufig auf unsere Kletterhose angesprochen, aber das ist ja nicht zwingend von Nachteil.

Die Details:
Besonderheiten: komplett recycelbar
Material:
 Metropolis Stretch Twill; 65% Eco Circle ® recyceltes Polyester, 35% Stretch Polyester PTT (2-Wege-Stretch)
Farben: Sand, Anthrazit
Größe: XS-XXL
Preis: 139,95 Euro (UVP)

2 Kommentare zu
Testbericht – Houdini Action Twill Pants: Ein Beinkleid für alle Fälle und jede Kletter- sowie Boulderaction

  1. Nils kommentierte:

    Das ist aber die Action Twill Pants 😉
    und das weiß ich weil ich das Ding selber soooo krass feier. Beste Hose ever

    • veischu kommentierte:

      Servus Nils,
      du hast absolut Recht mit deinem Hinweis. Keine Ahnung wie uns das passieren konnte.
      Aber danke für den Hinweis, den wir sofort berücksichtigen werden.
      erfrischende Grüße
      Veit vom aF-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder