Testbericht – La Sportiva Helios 3.0 Woman Ultraleichter Damen-Trailschuh für kurze Distanzen auf hartem “off-road” Terrain


 
27.08.20
 

Die Schuhspezialisten aus dem italienischen Val di Fiemme sind im Trailrunning Segment kaum mehr wegzudenken. Doch anstatt sich auf dem selbst erarbeiteten Status auszuruhen, werden die bereits vorgestellten Modelle bis ins kleinste Detail optimiert. Das gilt sowohl für die Berg- und Kletterschuhe als auch für das Trailrunning-Segment. Ein Paradebeispiel hierfür ist die technische sowie ästhetische Evolution des Helios. Einem Laufschuh, bei dem die Entwickler von Anfang an den Fokus auf maximale Leichtigkeit, Atmungsaktivität und Komfort legten. Wir haben das neueste Update in Form des Helios 3.0 für die weibliche Running-Fraktion genauer unter die Lupe genommen.

La Sportiva Helios 3.0 Woman – ultraleichter und minimalistischer Laufschuh für kurze bis mittellange Distanzen

Die Helios 3.0 Woman sind laut Herstellerangaben überaus leicht und besitzen eine  Sprengung von gerade einmal 4 mm. Dadurch kommen sie vor allem Mittelfußläufern zugute und eignen sich insbesondere für schnelle, kurze bis mittellange Läufe auf hartem Untergrund. Die leichten Trailschuhe sind aus einem robusten und besonders atmungsaktiven Mesh-Gewebe gefertigt, das von einer funktionellen Struktur aus TPU Lamellen durchzogen wird. Dadurch soll maximaler Tragekomfort bei zugleich hoher Stabilität geboten werden. Das luftige Material des Oberschuhs soll aber nicht nur ein optimales Fußklima sicherstellen, sondern dank integrierter  Kleingamasche auch Schmutz und Steine draußen halten. Darüber hinaus ist der Innenschuh ähnlich dem Helios SR-Modell mit Elasthan-Einsätze versehen, die fest mit der Zunge vernäht sind und dadurch auch etwas breiteren Füßen und einem hohen Spann genügend Platz bieten. Ein umhüllender Schutzkragen mit Maxi-Comfort-Polster aus 3D Foam rundet den ohnehin hohen Tragekomfort noch zusätzlich ab.

Die flache Zwischensohle mit Wellenprofil besteht aus MeMlex-EVA-Schaum und einer Cushion Platform™, die in Kombination besonders gut dämpfen, aber zugleich die dynamische Laufbewegung nicht beeinträchtigen sollen. Bei der wenig profilierten Außensohle setzt die italienische Firma auf eine hauseigene, langlebige FriXionAt-Gummimischung, die vor allem auf Fels und trocknen Trails ihre Stärken besitzen soll. Die thermo-geformte Schuhspitze garantiert maximale Leichtigkeit und minimiert das Volumen, um aus dem La Sportiva Helios III Woman einen ultraleichten Laufschuh für effiziente Kraftübertragung und sportliche Performance zu machen.

Das af-Testurteil von Kathrin: enorm leichter Trailschuh mit traumhafter Passform und leider mangelhaftem Grip

Ich bin quasi Wiederholungstäterin, denn jahrelang bin ich die erste Version des Helios gelaufen und war extrem glücklich damit. Inzwischen hat das schon damals ultraleichte Modell leider ausgedient und mit einer Träne im Knopfloch ausgemustert. Warum? Weil der Laufschuh in puncto Passform und Gewicht-Performance-Verhältnis bisher einfach unübertroffen war. Dementsprechend groß waren die Erwartungen gegenüber der dritten Ausgabe des Leichtgewichts. Und ich sollte nicht enttäuscht werden. Eine wichtige Info noch vorab: La Sportiva hat über die Jahre scheinbar die Größen verändert oder meine Füße sind größer geworden. So hatte ich früher eine EU 37,5 und muss mittlerweile zur EU 38,5 greifen.

Ich besitze einen relativ breiten Vorfuß und einen recht hoch ausfallenden Spann. Dadurch drücken mir viele Schuhmodelle unangenehm auf Höhe der Schnürung oder seitlich auf die kleinen Zehen. Nicht so beim Helios. Das flexible Mesh-Material schmiegt sich wunderbar um meinen Fuß und engt ihn in keinster Weise ein. Dank des robusten Geflechts aus TPU-Verstärkungen schwimmt man dennoch nicht auf und profitiert von einer optimalen Mischung aus ausreichend Stabilität und perfektem Tragekomfort. Die sockenartige Passform ist dahingehend einfach unschlagbar und bisher eine wahre Rarität am Laufschuhmarkt. Hinzu kommt ein extrem leichtes Gewicht und ein enorm atmungsaktives Obermaterial, was vor allem an heißen Sommertagen dafür sorgt, dass die Füße nicht unnötig belastet werden.

Doch auch wenn ich den Helios 3.0 sowohl optisch als auch funktional über alles liebe, so gibt es bei allem Lob auch einen entscheidenden Kritikpunkt – die wellige Laufsohle. Die hauseigene Außensohle bietet mir einfach nicht ausreichend Grip. Während mich die geringe Dämpfung auf kurzen Distanzen nicht wirklich stört und eher für ein direktes Laufgefühl sorgt, stößt die Außensohle bei feuchten oder schlammigen Bedingungen bzw. in leicht technischem Terrain aufgrund des kaum ausgeprägten Profils mitsamt der etwas zu harten Gummimischung schnell an ihre Grenzen. Was bei trockenen Bedingungen noch funktioniert, versagt bei feuchtkaltem Wetter komplett den Dienst. Dadurch steigt leider auch die Gefahr umzuknicken und/oder ungewollt wegzurutschen. Daher greife ich bei schlechtem Wetter eher auf andere Laufschuhe zurück, sobald es jedoch wieder trocken ist, geht ausschließlich mit meinen absoluten Lieblingsschuhen in die Trails.

Das Gesamtfazit – die Vor und Nachteile im Überblick:

Der Helios 3.0 von La Sportiva ist ein absolutes Leichtgewicht im Trailrunning Segement und sucht mit Sicherheit seinesgleichen. Die geniale Passform und der hohe Tragekomfort machen den Laufschuh zum perfekten Begleiter für schnelle Sprints oder kurze bis mittellange Distanzen. Lediglich die etwas zu gering ausfallende Dämpfung und der mangelhafte Grip auf feuchtem Untergrund sorgen für Abstriche in der B-Note.

+ extrem atmungsaktives Meshmaterial für optimales Fußklima
+ super bequemer Tragekomfort auch für breite Füße
+ minimales Gewicht bei zugleich hoher Stabilität
+ top verarbeitetes und qualitativ hochwertiges Material

– mangelhafter Grip bei feuchten Bedingungen
– Größen fallen enorm klein aus

Die Details:
Besonderheiten: umhüllender Schutzkragen mit maxi-comfort-Polster aus 3D foam, Morpho-Dynamic-Konstruktion für maximale Dämpfung, termogeformte Spitze für maximale Leichtigkeit und Minimierung des Volumens
Material: Obermaterial aus Mono-bava Schutznetz + Ripstop-Material + Mesh-sandwich und TPU-Verstärkungen, Innenfutter aus rutschfestem Mesh-Material
Sohle: Zwischensohle aus MEMElex EVA eingespritzt und insert Cushoning Platform, FriXion® Blue Außensohle mit Impact Brake System
Sprengung: 4 mm
Größen: EU 36 – 42
Farben: Clay/Hibiscus, Pacific Blue/Neptune
Gewicht: 350g (bei EU 38)
Preis: 129,95 Euro (UVP)

*Hinweis der Redaktion zur Kennzeichnungspflicht: Die hier getesteten bzw. vorgestellten Produkte wurden uns vom jeweiligen Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt. Über den Produktwert hinaus flossen keine weiteren Zahlungen oder Gegenleistungen. Das Urteil der Redaktion ist dennoch unabhängig und die spezifischen Marken haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte des Testberichts.

Ein Kommentar zu
Testbericht – La Sportiva Helios 3.0 Woman: Ultraleichter Damen-Trailschuh für kurze Distanzen auf hartem “off-road” Terrain

  1. Pingback: Trailrunning Laufschuhe - Sommer 2020 | airFreshing.com

Bilder

Cookie Einstellungen