Testbericht – LOWA ROCKET Agressiv und dennoch flexibel – eine absolute Rakete unter den Kletterschuhen


 
15.12.17
 

Mit Sicherheit ist den meisten Leuten, die schon einmal Wanderschuhe an ihren Füßen hatten, der Name LOWA ein Begriff. Die wenigsten aber wissen, dass einer der weltweit größten Hersteller von Berg- und Freizeitschuhen auch einige Kletterschuhe im Sortiment hat. Eine kleine, aber feine Auswahl die zu jedem Peformance-Bereich des Klettersports (High Performance, Performance und Allrounder) einen passenden “Treter” bietet. Die komplette Entwicklung der einzelnen Modelle findet dabei in gemeinsamer Zusammenarbeit mit den Athleten aus dem eigenen LOWA PRO Athleten-Team sowie mit der Unterstützung von Dr. Volker Schöffl (Sportmediziner/Sportorthopäde) statt, der selbst als Klettersportler aktiv ist.

Als wir im österreichischen Pongau das erste Mal auf den LOWA Pro-Athleten Rudi Hauser trafen und gemeinsam die Wand hochgingen, fielen uns sofort seine Kletterschlappen ins Auge. Auf unsere Frage hin, was er denn da für “komische Latschen” tragen würde, entpuppte sich der damals noch in schwarz und gelb gehaltene Kletterschuh als Prototyp des heutigen Modells LOWA ROCKET. Zufällig besitzen Rudi und unser Kletter-Guru Mitch ein und die selbe Schuhgröße. Dadurch war es uns vergönnt, den “Latschen im Entwicklungsstadium” in einer Kletterroute kurz Probe zu treten. Unser Interesse war geweckt und für uns stand bereits damals schon fest: Diese Rakete muss unbedingt getestet werden!

LOWA ROCKET – da ist der Name mal sowas von Programm…

Der ungefütterte Kletterschuh in Slipper-Konstruktion sorgt mit seiner VIBRAM® XS-Grip Sohle für optimale Kontrolle und eine noch direktere Kraftübertragung selbst auf den kleinsten Tritten. Dank der sockenartigen Passform und dem flexiblen Elastikmaterial schmiegt sich der vorgespannte Kletterschuh wie eine zweite Haut um den Fuß und sorgt für beste Performance am Fels, in der Halle oder beim Bouldern.

Für eine unkomplizierte Handhabung, Anpassung und den schnellen Einstieg sorgt der einfache, großflächige Klettriemen. Mit dem Mono-Velcro kann der Schuh nach belieben fest verschlossen werden. Durch den elastischen Einsatz und den optimal zu greifenden Laschen lässt sich der LOWA ROCKET bequem an und wieder ausziehen. Die “Rakete” unter den Kletterschuhen richtet sich sowohl an ambitionierte Boulderer als auch an versierte Sportkletterer, die in der Halle oder draußen am Fels unterwegs sind.

Das aF-Testurteil von Mitch: Egal ob Bouldern oder Sportklettern, mit dem LOWA ROCKET kann man so richtig schön steil gehen.

Nach etwa zwei Jahren Entwicklungszeit und rund 50 Prototypen später war es endlich soweit. Der ROCKET von LOWA konnte in Serie gehen und entspricht in seiner jetzigen Form ganz den Vorgaben von Mit-Entwickler und LOWA PRO Athlet Rudi Hauser. Das Ergebnis: ein puristischer, agressiver Kletterschuh fürs Bouldern und Sportklettern im High-Performance-Bereich.

Mit dem Kletterschuh im Slipper-Design ist der bayrischen Traditionsmarke aus Jetzendorf bei München ein wahres Meisterstück gelungen. Der aus einem Minimum an Einzelteilen konstruierte Kletterschlappen bringt dank des sehr reduzierten Material-Einsatzes wirklich wenig Gewicht auf die Waage – und das bei höchster Material-Beständigkeit. Das bereits vorher ausgedehnte Spaltleder ist ungefüttert und trägt sich sehr angenehm auf der Haut. Durch die Vordehnung des chromfrei gegerbten Leders wird das für Slipper typische Ausweiten so gut wie aufgehoben und macht den Kletterschuh äußerst formbeständig sowie von Anfang an überaus komfortabel.

Mittels des anatomischen Schafts folgt der Schuh dem Fuß und anders herum. Das verleiht dem ROCKET einen hohen Tragekomfort und lässt ihn wie eine Socke um den Fuß schmiegen. Der großflächige, optimal platzierte Mono-Velcro (Klettverschluss) sorgt nicht nur für einen schnellen und unkomplizierten Einstieg, sondern auch ein präzises Anpassen an die individuellen Bedürfnisse. Somit kann der Kletterschuh mit nur wenigen Handgriffen und je nach Situation beliebig fest verschlossen werden. Für die gute Führung des Klettverschlußes sorgt ein D-Ring, der aus einem Stück gefertigt ist und dadurch auch größeren Zugkräften zuverlässig standhält.

Trotz des minimalistischen Designs verfügt der ROCKET über einen hohen Seitenrand und einem großen Toepatch aus griffigem Gummi. Die allseits bekannte Vibram XS-Grip Sohle besitzt zudem einen hervorragenden Grip beim Antreten auf Platten sowie kleinen Tritten und sorgt für ein präzises Gefühl zur Wand. Die runde, voll gummierte Ferse des Schuhs ermöglicht präzise und vor allem fest sitzende Hooks an Fels und Plastik.

Die Rakete von LOWA besitzt einen breiteren Leisten, wodurch sie sich für die gängigsten Fußformen eignet. Mittels der hohen Vorspannung und dem kantenstabilen Leisten lassen sich selbst kleinste Tritte problemlos und sicher setzen. Die dünn gehaltene Zwischensohle macht den Kletterschuh hoch sensibel und zugleich weich am Fuß. Kleine Details wie gut positionierte, stabile Anzieschlaufen zum schnellen An- und Ausziehen und ein sauber abgenähter Schuhrand am Schaft gegen Scheuerstellen runden das High-Performance-Modell noch zusätzlich ab.

Das aF-Gesamtfazit – die Vor und Nachteile im Überblick:

Der ROCKET von LOWA ist ein hervorragender Kletterschuh für alle ambitionierten Boulderer und Sportkletterer, die sich gerne auch einmal aus ihrer Komfortzone herauswagen wollen. Mit seiner komfortablen Passform, dem sehr guten Antrittverhalten, dem guten Grip und der agressiven Sohlenkonstruktion (Vorspannung) kann man so richtig schön “steil” gehen – sei es nun in der Halle oder draußen am Fels.

+ sehr gute Passform
+ sehr guter Grip
+ hohe Kantenstabilität
+ enorm vielseitig
+ sehr robust

– keine Nachteile

Die Details:
Besonderheiten: leicht, ungefüttert, Slipper-Konstruktion, Mono-Velcro mit D-Ring
Einsatzbereich: Bouldern (Indoor & Outdoor); Sportklettern (Indoor & Outdoor)
Material: Veloursleder (ungefüttert); chromfrei gegerbt
Sohle: Vibram XS-Grip
Verschluß: Mono-Velcro (Klettverschluss)
Gewicht: 560 Gramm (das Paar)
Größe: UK 4 bis 12
Preis: 139,95 Euro

172 total views, 2 views today

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder

Videos