Testbericht – Outdoor Research Helium HD Jacket 2,5 Lagen Hardshell als wetterfester Allrounder für jeden Outdoor-Einsatz


 
11.05.14
 

Outdoor Aktivitäten sollen bei jedem Wetter Spaß machen, was aber nur mit den richtigen Klamotten im Gepäck gelingt. Je länger ein Vorhaben in der Natur geplant ist, um so zuverlässiger muss auch das Material sein. Denn unter Umständen hat man nur begrenzten Zugriff auf Wechselklamotten oder ein und dasselbe Kleidungsstück muss mehrere Einsatzbereiche abdecken. Geanu aus diesem Grund hatten wir bei unserer airFreshing-Transalp im September 2013 das Helium HD Jacket von Outdoor Research mit eingepackt. Die Hardshell verspricht hohe Leistungsfähigkeit bei geringem Gewicht. Genau die Eigenschaften, die wir für unser damaliges Vorhaben. Ob uns der Allrounder für den Wetterschutz überzeugen konnte, erfahrt ihr weiter unten.

Outdoor Research – Helium HD Jacket:

Die 2,5 Lagen Shell mit zahlreichen Extras begeistert sowohl ambitionierte Backpacker, Mountainbiker als auch alpine Kletterer. Das superleichte Pertex Shield+, das auch schon bei der bewährten Helium II Jacket überzeugte, kommt auch hier zum Einsatz. Es soll dafür sorgen, dass die Jacke wasserdicht sowie atmungsaktiv ist und gerade einmal 257g (Herren/Größe L) auf die Waage bringt. Für uneingeschränkten Nässeschutz sind die Nähte zudem komplett getapt. Die OR eigene Halo Kapuze besitzt ein formbares Schild und diverse Einstellmöglichkeiten – so wird eine optimale Sicht und bester Wetterschutz garantiert. Damit Wärme bei anstrengenden Touren rasch entweichen kann, besitzt die Helium HD praktische Unterarmreißverschlüsse. Abgerundet wird das Jackenkonzept durch weitere Features wie verstellbare Ärmelbündchen, wasserabweisende Reißverschlüsse, zwei seitliche Eingriffstaschen und eine Napoleontasche, die als Packsack dient.

Unser Fazit:

Das Helium HD Jacket ist eine robuste und komplett wasserdichte Jacke, diebei jedem Outdoor-Einsatz besten Wetterschutz bietet. Zu Beginn erscheint das Material etwas wiederspenstig und fühlt bzw. hört sich eher an wie eine sehr stabile Plastiktüte/-folie. Doch im Einsatz überzeugt das Material auf ganzer Linie. Selbst nach mehreren Stunden im Regen dringt kein Tropfen Wasser durch die Jacke auf die darunterliegenden Klamotten – sei es nun auf dem Bike oder beim Wandern. Vor allem die getapten Nähte und der wasserabweißende Frontreißverschluß sind auf dem Rad von großem Vorteil, halten sie doch Regen oder Wind effektiv fern. Selbst bei größerer Anstrengung kommt es dank der großzügigen Unterarmblüftung zu keinem Hitzestau. Auch bei geschlossenen Unterarm-RV´s atmet die Jacke gut durch, wobei die Atmungsaktivität bei geschlossenen Reißverschlüssen stark von der Intensität der jeweiligen Bewegung abhängt. Soll heissen: Je intensiver die Anstrengung, desto früher sollten die Reißverschlüsse geöffnet werden.

Die Kapuze der Jacke bietet guten Wetterschutz – ohne das Sichtfeld einzuschränken. Das Schild ist zudem formbar und verbessert die Schutzfunktion noch zusätzlich. Um den Tragekomfort der Kapuze noch zu erhöhen, ist sie dank diverser Einstellmöglichkeiten optimal anpassbar und kann dadurch problemlos auch unter einem Rad- oder Kletterhelm getragen werden. Dabei konnten wir weder ein lästiges Verrutschen des Helmes, noch ein unangenehmes Drücken oder gar Druckstellen auf dem Kopf feststellen. Alle Reißverschlüsse der Jacke sind stabil und leichtläufig zugleich, wodurch selbst das Bedienen mit Radhandschuhen problemlos möglich ist. Der Kordelzug am Saum ist stabil und hält die eingestellte Weite des Saums auch bei intensiver Bewegung wie z.B. beim Mountainbiken. Die Napoleontasche auf der Brust dient auch als Packsack zur Aufbewahrung der Jacke. Ein deutlich kleineres Packmaß lässt sich allerdings nur durch gezieltes Zusammenlegen/-rollen erreichen. So passt die Jacke durchaus in ein kleineres Deckelfach eines Rucksacks. Das geringe Gewicht der Jacke ist auf jeder Tour die mit leichtem Gepäck erfolgen soll ein wahrer Vorteil. Unser einziger Kritikpunkt ist der etwas weite Überstand bei geschlossenen Klettverschlüssen an den Armbündchen.

Unser Gesamtfazit: Mit der Helium HD Jacket bietet Outdoor Research einen zuverlässigen Begleiter mit hohem Leistungsbereich in punkto Wetterschutz. Aber auch über ihren reinen Einsatzbereich hinaus bietet die Hardshell bei längeren Radtouren, Wanderungen oder alpinen Aktivitäten einen zuverlässigen und vor allem leichten Schutz gegen Wind und Wetter. Das Helium HD Jacket ist ab Frühjahr/Sommer 2014 im Handel verfügbar.

Besonderheiten: Halo Kapuzen-Konstruktion für verbesserte Sicht
Material: Pertex Shield +, 2,5L; 100% Nylon; 30D Ripstop
Gewicht: Herren 257 g (Größe L); Damen 233 g (Größe M)
Größen: Herren S-XL (XXL black); Damen XS-L (XL black)
Preis: 194,95 Euro (UVP)

Mehr Infos zu den Produkten von Outdoor Research findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder