Testbericht – OUTXE Savage Solar Charger & 2-in-1 Waterproof Camping Lantern Energie frei – wasserdichte Outdoor-Gadgets von Solar-Akku bis LED-Lampe


 
22.03.18
 

Wer über mehrere Tage in den Bergen oder draußen in der Wildnis unterwegs ist, der findet nur selten Stromquellen, um mobile Geräte wie Smartphone oder GPS-Gerät aufzuladen. Zumal die Gadgets mittlerweile deutlich mehr Energie benötigen, als früher. Abhilfe schaffen hier sogenannte Powerbanks, die als externe Energiequellen dienen, um die leergesaugten Akkus wieder aufzuladen. Doch was, wenn auch deren Kapazität nach merhmaligem Einsatz an ihre Grenzen stößt? Bleibt nur die Nutzung von Solarzellen, um mithilfe der Kraft der Sonne die Akkus zu laden. Neben externen Lösungen über ein Solarpanel gibt es mittlerweile auch Powerbanks, die über eine integrierte Solarzelle verfügen. Wer allerdings nur einen externen Akkupack für den Notfall mitschleppen will, freut sich, wenn dieser zugleich auch als Campinlampe zum Einsatz kommen und man auf diesem Wege etwas Gewicht sparen kann.

Zwei solcher innovativen Lösungen haben wir nun für euch getestet. So durften wir in den letzten Monaten neben einer Powerbank mit integriertem Solarpanel auch eine Campinlampe von OUTXE testen, die auch zum Laden des Smartphones eingesetzt werden kann.

Über OUTXE:

OUTXE ist eine chinesische Outdoor-Lifestyle-Marke, die sich darum bemüht, gut gestaltete, robuste Produkte für ein aktives Outdoor-Leben zu produzieren. Der Name OUTXE steht dabei für “Outdoor Xtreme Energy” – und genau das will das Unternehmen auch anbieten. Demnach verfolgt die asiatische Outdoormarke das Ziel, der häufig “schlechten Qualität” vieler Billigprodukte mit langlebigen und zuverlässigen Alternativen zu begegnen. OUTXE-Produkte werden daher speziell für die hohen Ansprüche bei Outdoor-Abenteuern entwickelt und umfassen sowohl Savage Power Banks, robuste Campinglaternen als auch wasserdichte Taschen. Im Gegensatz zu anderen Herstellern gewährt OUTXE eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie und eine 18-monatige Gewährleistung auf die Funktionalität der eigenen Produkte – inkl. kostenlosem Kundendienst.

OUTXE Savage Solar Charger 10000mAh – robuste Powerbank mit Solarpanel für jedes Outdoorabenteuer

“Perfekt geeignet für Outdoor-Trips”, so jedenfalls bewirbt der Hersteller seinen nach IP67-Standard wasserdichten, staubdichten und stoßfesten Akku. Doch der eigentliche Clou ist das integrierte Solarpanel, über das sich der Akku auch im Freien mit der Kraft der Sonnen aufladen lassen soll. Das umweltfreundliche und in sich geschlossene System bietet demnach einen zuverlässigen Zugang zur Notstromversorgung beim Camping, Wandern und/oder Rucksackreisen.


Die Kapazität von 10.000 mAh soll genug Energie bereithalten, um ein iPhone 8 bis zu 3,5 Mal oder ein Galaxy S8 bis zu zweimal aufzuladen. Optional wird auch eine Version mit 20.000 mAh angeboten, die noch mehr Saft bietet. Ein Mehrkreisschutz soll Kurzschlüsse, Überhitzung und Überladung verhindern. Geladen wird die Powerbank über einen Mini-USB Anschluss und bietet mit zwei USB-Buchsen die Möglichkeit, zwei mobile Endgeräte gleichzeitig zu laden. Die aktuell verfügbare Kapazität kann über eine sechsstellige LED-Anzeige abgerufen werden, die im vollen Zustand blau leuchtet und im Ladezustand rot. Hinzu kommt noch eine integrierte Taschenlampe mit drei Beleuchtungsmodi (normal / schwach / SOS).

Noch ein paar wichtige Tipps:
1. Das Solarpanel sollte nicht als primäre Aufladequelle genutzt werden, da die Ladegeschwindigkeit der Intensität des Sonnenlichts und der Umwandlungsrate des Panels unterliegt. Es kann daher bis zu 35 Stunden dauern, bis die Batterie vollständig über die Energie der Sonne geladen ist. Es wird daher dringend empfohlen, den Akku über eine herkömmliche Stromquelle zu laden, um Tiefenentladungen zu vermeiden und die volle Kapazität verfügbar zu machen.
2. Die Powerbank sollte idealerweile nicht über den Zugarettenanzünder im Auto aufgeladen und/oder auf dem Armaturenbrett platziert werden, da durch die Sonenneinstrahlung enorm hohe Temperaturen verursacht und dadurch der Akku sich entzünden oder explodieren kann.
3. Wenn die sechste LED in Rot leuchtet und blinkt, wird dadurch signalisiert, dass der Akku über das Solarpanel geladen wird.

Das aF-Testurteil von Veit: Die volle Ladung mit sonnigem Backup für ausgedehnte Mehrtagestouren im Freien.

Nachdem wir bereits von GoalZero eine Powerbank quer durch Neuseeland geschleppt haben und dieser uns leider nicht zu 100% überzeugen konnte, waren wir doch etwas skeptisch. Der OUTXE Savage Solar Charger hat uns aber schnell eines Besseren belehrt, denn der Solar-Akku bringt das zusammen, was beim Branchenprimus noch getrennt voneinander in den Rucksack gewandert ist. Dementsprechend praktisch finden wir das kompakte Packmaß mit einem Gewicht von rund 330 Gramm, was in etwa einer kleinen Coladose entspricht. Nicht gerade leicht, aber dafür umso effizienter. Denn einmal aufgeladen reicht die Kapazität locker für 2,5 maliges Aufladen des Samsung Galaxy S5 Akkus. Allerdings muss man dafür in Kauf nehmen, dass die Ladezeit, bis der Akku komplett voll ist, sich doch recht in die Länge zieht.

Immerhin kann man in der Zwischenzeit immer mal wieder einen Blick darauf werfen, indem man den Powerknopf drückt und die sechs LEDs auf der Frontseite über den aktuellen Ladestand informieren. Durch längeren Druck lässt sich zugleich auch die am Kopfende integrierte LED-Lampe an- und ausschalten und zwischen drei Leuchtmodi wechseln. Eine nette Spielerei, die eine Stirnlampe zwar nicht ersetzen kann, aber nachts im Zelt durchaus hilfreich ist. Das Gehäuse macht einen überaus robusten Eindruck, liegt gut und rutschfest in der Hand und hält durchaus auch einmal einen Sturz aus ein paar Metern Höhe aus. Auch ein kurzer Tauchgang im Fluß ist kein Problem, da die Abdeckung für die USB-Anschlüsse das Gehäuse gut und sicher abdichtet. Einziges Manko an der Powerbank sind die doch recht langen Ladezeiten, sowohl über das reguläre Stromnetz als auch über die Sonne. Wobei die Stromversorgung über das Solarpanel voraussetzt, dass die Sonne recht kräftig vom unbedeckten Himmel ballert, denn ansonsten reicht die Kraft des Solarpanels für ein zuverlässiges Aufladen leider nicht aus.

Das aF-Gesamtfazit – die Vor und Nachteile im Überblick:

Der OUTXE Savage Solar Charger ist eine robuste Powerbank mit Solarpanel, die bei mehrtätigen Trips durch die Berge eine zusätzliche Energiequelle bietet. Zum Laden von Smartphones oder kleineren mobilen Gadgets eignet sich der vorgeladene Solar-Akku hervorragend, da das kompakte Packmaß nicht allzu schwer ins Gewicht fällt und dank des Solarpanels noch eine weitere Reserve im Gehäuse trägt. Allerdings sollte man sich auf genau jene nicht allzu sehr verlassen, da diese als reine Energieversorgung nicht ausreicht, um den Akku zuverlässig laden zu können.

+ reicht bis zu 3x Aufladen des Handys
+ kompaktes Packmaß
+ gleich zwei USB-Anschlüsse für paralleles Aufladen
+ robustes, stoßfestes und wasserfestes Gehäuse
+ günstiger Preis

– Aufladen via Solarpanel dauert sehr lange
– verhältnismäßig schwer im Gewicht

Die Details:
Besonderheiten: Support smart charging, integrierte LED-Lampe, wasserfedt nach IP67-Standard, Karabinerbefestigung
Akkuart & Kapazität: Lithium-Polymer Akku mit 10.000mAh / 37Wh (auch als 20.000 Ah Version erhältlich)
Anschlüsse: 1x Micro USB zum Aufladen des internen Akkus, 2x USB
Input: DC 5V / 2A (max)
Output: DC 5V / 3A (max), max. 2,4 A pro Annschluss
Solar-Leistung: 5V 360mA / 1.8W (max)
Maße (LxBxT): 110 × 80 × 10 mm
Gewicht: 328 Gramm
Preis: 29,95 Euro / 49,99 Euro (UVP)

OUTXE 2-in-1 IP68 Waterproof Camping Lantern 100 lm mit 2.600 mAh Power Bank – Outdoorlampe mit Energiereserve

Die OUTXE 2-in-1 IP68 Waterproof Camping Lantern 100 lm ist quasi die konsequente Weiterentwicklung einer einfachen Taschenlampe und bietet dank IP68-Standard auch bis zu 7 Meter tief im Wasser eine Lichtquelle. Speziell für Camping, Wandern, Wandern und Klettern, Angeln, Kajakfahren und viele andere Outdoor-Aktivitäten konzipiert, soll die Lampe stolze 100 Lumen Leuchtkraft bieten. Wobei zwischen 5 Lichtmodi (High / Low / Rotlicht / Flash / SOS) per Knopfdruck gewählt werden kann. Die verschiedenen Modi aus Kaltweiß in zwei verschiedenen Helligkeitsstufen, Rotlicht oder rotem Stroboskoplicht und SOS Stroboskoplicht decken dabei alle möglichen Einsatzbereiche ab – von der Lichtquelle im Zelt bis hin zur Unterwasserfotografie.

In der Länge eines Smartphones hält der verbaute Akku je nach Leuchtstufe bis zu 60 Stunden, der über den integrierten USB-Anschluss auch zum Laden mobiler Geräte verwendet werden kann. Zum Laden und Aufladen muss lediglich ein Schraubdeckel geöffnet werden, der die Anschlüsse sicher vor Nässe schützt. Die Kapazität der 2.600mAh Backup-Batterie reicht dabei locker aus, um mobile Endgeräte bis zu 2 Mal aufzuladen. Dank des kompakten Packmaßes passt die Campinglampe perfekt in jede Tasche und den Rucksack und lässt sich über den integrierten Haken fast überall befestigen. Einfach und kompakt wiegt die Lampe nur 130 Gramm, sodass sie überall dabei sein kann. Das Gehäuse ist zudem extrem druck- und stoßfest, wodurch es selbst Stürze aus großer Höhe problemlos wegstecken kann. Über den aktuellen Energiekapazität informiert ein blaues LED-Licht, das beim Laden bzw. Aus- oder Einschalten der Lampe blinkt (1x Blinken = ca. 0% – 25% / 2x Blinken = ca. 25% – 50% / 3x Blinken = ca. 50% – 75% battery / 4x Blinken = ca. 75% – 100% battery).

Das aF-Testurteil von Veit: Campinglampe mit dem gewissen Plus und ausreichend Kapazität für den Notfall

Wer auf der Suche nach einer Powerbank ist, die als Backup auf mehrtätigen Touren auch noch Licht ins Dunkel bringt, ist mit der OUTXE 2-in-1 IP68 Waterproof Camping Lantern 100 lm mit 2.600 mAh Power Bank bestens bedient. Die Campinlampe bietet ausreichend Licht, um Zelt und Räume zuverlässig auszuleuchten und passt dank des kompakten Packmaßes selbst in den vollgepacktesten Rucksack. Auch wenn sie nicht überaus robust wirkt, so steckt das nur 130 Gramm schwere Gehäuse doch so einiges weg.

Gewählt werden können gleich 6 Lichtmodi, zwischen denen durch langes Drücken des Powerknopfs hin- und her gewechselt werden kann. Das Laden des Akkus via Mini-USB geht deutlich schneller als bei der großen Solarbank, was an der Kapazität liegen mag, die dementsprechend auch nur ausreichend Saft für maximal zwei Ladevorgänge liefert. Da die Campinlampe aber nur ein Backup ist, erfüllt sie damit absolut ihren Zweck. Lediglich eine gezielt abrufbare Ladestandsanzeige fehlt, die darüber in Kenntnis setzt, wieviel Restenergie noch verfügbar ist. Denn das Ablesen per blinkender blauer LED ist unseres Erachtesns nach doch recht ungenau. Ansonsten gibt es nichts zu bemängeln.

Das aF-Gesamtfazit – die Vor und Nachteile im Überblick:

Die OUTXE 2-in-1 IP68 Waterproof Camping Lantern 100 lm mit 2.600 mAh Power Bank ist die perfekte Alternative zu wuchtigen Powerbanks, die zumeist nur eine Aufgabe übernehmen. Hier bekommt man jedoch gleich zwei Geräte in einem geboten. Und das zu einem unschlagbar guten Gewichts-Leistungs-Verhältnis.

+ reicht bis zu 2x Aufladen des Handys
+ kompaktes Packmaß
+ 2in1-Gerät
+ robust, soßfest und wasserfest
+ günstiger Preis

– keine gezielt ablesbare Ladestandsanzeige

Die Details:
Besonderheiten: Support smart charging, LED-Lampe, wasserdicht nach IP67-Standard bis maximal 7 Meter, Karabinerbefestigung, 6 Lichtmodi
Akkuart & Kapazität: Lithium-Polymer Akku mit 2.600mAh / 37Wh
Anschlüsse: 1x Micro USB zum Aufladen des internen Akkus, 2x USB
Input: DC 5V / 2A (max)
Output: DC 5V / 1,2A (max)
Maße (LxB): 143 × 36
Gewicht: 130 Gramm
Preis: 19,95 Euro (UVP)

45 total views, 9 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder

Videos