Testbericht – Páramo Clothing Atmungsaktiv vs. direktionale Funktion – der Stoff für wahre Outdoorträume?


 
11.03.15
 

Viele Outdoormarken haben sich vorgenommen, bis 2020 sämtliche Imprägnier-Technologien auf PFC-Basis aus ihren Kollektionen zu verbannen. Die britische Outdoormarke Páramo wagt diesen Schritt schon heute und bringt in dieser Saison sowohl eine komplette Winter- als auch eine Herbstkollektion mit direktionaler Imprägnierung auf den deutschen Markt, die garantiert frei von PFC sein und dennoch den nötigen Wetterschutz bieten sollen. Damit geht das Unternehmen einen vollkommen neuen Weg. Denn die funktionalen Jacken und Hosen haben mit klassischen 2-, 2,5- oder 3-Lagen-Laminaten kaum etwas gemein und wagen den Spagat zwischen Soft- bzw. Hardshell. Wir haben zwei Kombis inkl. Jacke, Hose und Funktionsunterwäsche aus der aktuellen Winterserie beim Skitourengehen, Schneeschuhwandern und im Alltag getestet.

Über Páramo und die Nikwax Analogy Technologie:

Seit Unternehmensgründung produziert Páramo in Zusammenarbeit mit Nikwax und der Miquelina-Stiftung in Kolumbien, die sozial benachteiligte Frauen aktiv dabei unterstützt, selbstbestimmt ihr Leben zu verbessern. Die dort produzierten Bekleidungsstücke sind allesamt zu 100% frei von jeglichen PFC-Behandlungen und können im Rahmen des „Páramo Recycling Programms“ wiederverwertet werden.

Für den nötigen Wetterschutz sorgt das innovative Nikwax Analogy Gewebesystem, das nicht nur atmungsaktiv ist, sondern auch direktional funktioniert – also Wasser sowohl in Form von Dampf als auch in flüssiger Form nach außen transportiert. Herkömmliche Textilien mit Membran sollen demgegenüber in punkto Atmungsaktivität deutlich schneller an ihre Grenzen stoßen, da sie nicht den gesamten Schweiß abtransportieren können und bei bestimmten Temperaturen nicht über die nötige Dampfdurchlässigkeit verfügen. Nikwax Analogy überwindet diese Schwierigkeiten nach eigenen Angaben mithilfe der direktionalen Funktionsweise. Worin konkret der Unterschied zwischen Atmungsaktivität und Direktionalität besteht, wird hier genauer erklärt.

Páramo – Men’s Enduro Jacket / Women’s Ventura Jacket

Egal ob beim Bergsteigen, Alpinklettern, Winterwandern, Mountainbiken, Skifahren oder Snowboarden, die Enduro bzw. die Ventura Jacket von Páramo bieten eine technische, wasserfeste Schutzhülle mit athletischem Schnitt für maximale Bewegungsfreiheit. Für den nötigen Wetterschutz und höchste Atmungsaktivität sorgt das einzigartige Nikwax Analogy Material, das eine optimale Regulierung des Körperklimas erlauben soll. Es sorgt laut Hersteller zudem für die nötige Isolation bei kalten Temperaturen und soll zuverlässig vor Wind und Wetter schützen. Belüftungsschlitze ermöglichen darüber hinaus ein verbessertes Schweißmanagement bei anstrengenderen Aktivitäten.

Ausgestattet sind beide Modelle mit einer helmkompatiblen Kapuze inkl. verstärktem Schild und vielen praktischen Einschubtaschen zum Verstauen von Kartenmaterial. Eine innenliegende Brusttasche bietet Platz für Wertgegenstände. Darüber hinaus verfügen die Ärmel über praktische Eco Freemagic™ Manschettenverschlüsse, die problemlos auch mit Handschuhen bedient werden können. Der Schnitt ist Klettergurt- und Rucksack-optimiert und bietet 180° artikulierte Schultern und Ärmel mit Stretcheinsätzen an den Schultern, Ärmeln und Seitenabschnitten sowie einen lang gezogenen Rücken für optimalen Schutz des empfindlichen Nierenbereichs.

Unser Fazit:

Zugegeben, gewöhnungsbedürftig und ungewöhnlich sind die Schnitte der beiden Jacken dann doch und für unseren Geschmack noch nicht zu 100% ausgereift. Auch das Material fühlt sich beim ersten Anfassen etwas eigenartig an, was aber der ungewohnten Haptik funktionaler Stofftextilien zugeschrieben werden kann, die sonst eher selten bei alpiner Bekleidung zum Einsatz kommt. Schnell kommt da die Frage auf, ob das Material in punkto Atmungsaktivität und Wasserdichtigkeit wirklich überzeugen kann. Doch der Reihe nach.

Bei unseren Wintersportaktivitäten überzeugten beide Modelle durch beste Atmungsaktivität und optimale Regulierung des Körperklimas, weshalb wir die ambitionierten Funktionalitätsversprechen definitiv unterschreiben können. Selbst bei größter Anstrengung blieb ein Hitzestau stets aus, der zudem über die mit einem Mesheinsatz geschützten Unterarmbelüftungen effektiv verhindert werden kann. Auch die Isolationseigenschaften konnten überzeugen, wobei diese natürlich noch längst nicht an eine Daunenjacke heranragen. Und auch wenn Wasserdichtigkeit im Winter sonst eher eine untergeordnete Rolle spielt, hielt der „Außenstoff“ wider Erwarten gut dicht und konnte selbst bei leichtem Schneeregen der Feuchtigkeit problemlos die Stirn bieten. Ansonsten fühlt sich das Material angenehm weich auf der Haut an und bietet im Gegensatz zu herkömmlichen Hardshells deutlich mehr Bewegungsfreiheit und raschelarmen Tragekomfort.

Größter Kritikpunkt ist unserer Meinung nach der generelle Schnitt der Jacken, der zwar sportlich gehalten ist, aber dennoch recht weit ausfällt. Auch die Ärmel sind für unseren Geschmack etwas zu großzügig gefasst, weshalb ohne weiteren Layer darunter immer etwas zu viel Stoff um die Arme schlackert. Wohl am meisten gestört hat allerdings der viel zu eng geschnittene Kragen, der zwar hoch geschnitten und mit aufgesetzter Kapuze wunderbar vor Wind und Wetter schützt, aber sonst am Hals zu stark einschneidet und unangenehm einengt. Dafür sitzt die Kapuze selbst bei starkem Gegenwind bombenfest am Kopf und behindert dank verstärktem Schutzschild in keinster Weise die Sicht. Sämtliche Features wie die großen Einschubtaschen, eine praktische Innentasche sowie die einfach zu bedienenden Gummizüge sind optimal platziert und runden das ansonsten gut durchdachte Konzept der beiden Jacken noch zusätzlich ab.

Unser Gesamtfazit: Die alpinen Allrounder sind optisch vielleicht nicht jedermanns Sache und auch der Schnitt kann hinsichtlich mancher Punkte durchaus optimiert werden, aber die mitgebrachte Performance überzeugt in jeder Hinsicht.

Die Details:

Größen: S – XXL / S – XL
Farben: Reef Blue, Flame / Neon Blue, Flame
Material: Nikwax Analogy Waterproof – aus robuster Polyester Mikrofaser mit Nikwax Analogy, Pump Liner Innenfutter. Nikwax TX Direct® DWR-Imprägnierung
Gewicht: 815g / 802g
Preis: 510,- Euro (UVP)

Páramo – Men’s Enduro Trousers / Women’s Ventura Trousers

In punkto Wetterschutz und Isolationseigenschaften stehen die beiden Hosenmodelle den Jacken kaum in etwas nach. Die Enduro Trousers bieten eine schnelle und einfache Temperaturregelung dank unauffälliger 3/4 Belüftungsschlitze am Oberschenkel mit innen platzierten Windschutzleisten und praktischen Druckknöpfen. Artikulierte Knie sorgen für die nötige Bewegungsfreiheit, die durch das robuste und langlebige Stretchmaterial an Gesäß und Knien noch zusätzlich erhöht wird. Der Rücken ist hochgezogen geschnitten, um den sensiblen Nierenbereich zu schützen. Die Hosenbeine sind an den Innenseiten verstärkt, um gegen scharfkantige Steigeisen optimal geschützt zu sein, und mit verstaubaren Schneegamaschen mit Schlaufen sowie Schnürsenkel-Haken ausgestattet. Ein integrierter „Zwei-Zug-Gürtel“, ein Hosenschlitz mit Zwei-Wege-RV und Druckknöpfen, Befestigungsmöglichkeiten für Hosenträger sowie zwei weich gefütterte Einschubtaschen mit RV runden das funktionale Beinkleid noch ab.

Unser Fazit:

Im Gegensatz zu den eher etwas volumiger geratenen Jacken sollte man bei den Hosen eher eine Nummer größer wählen, denn beide Modelle fallen vom Schnitt her wirklich sehr klein aus. Bei der Frauenversion endete die Beinlänge (Testerin ist 1,72m groß) überraschenderweise auf Höhe der Knöchel. Das Herrenmodell passte hingegen optimal, saß in Größe M allerdings bereits recht tight. Nichtsdestotrotz überzeugte das Material durch hervorragende Flexibilität und optimale Bewegungsfreiheit, die sich wirklich sehen lassen können.

Auch der Tragekomfort fällt enorm angenehm aus, da sich das Material sehr weich auf der Haut anfühlt. Darüber hinaus braucht es nicht zwingend Funktionsunterwäsche, denn der samtweiche Stoff hält schön warm und überzeugt durch beste Atmungsaktivität. Wer dennoch die Belüftungsschlitze zum Einsatz bringen will, muss bei fehlendem Firstlayer dann allerdings blank ziehen. Praktisch sind hier die über die Länge verteilten Druckknöpfe, damit nicht das komplette Bein freigelegt wird. Ebenso raffiniert wie einfach ist der Zwei-Wege-RV des Hosenschlitzes, der vor allem bei angehostem Klettergurt eine schnelle und ungehinderte Erleichterung sicherstellt. Die integrierten Gamaschen sind großzügig genug geschnitten, um selbst dicke Bergstiefel sicher zu umschließen. Und in Verbindung mit dem Schnürsenkelhaken wird mit den Wanderschuhen eine Einheit gebildet, dank der ein Eindringen von Schnee schier unmöglich wird. Bleibt noch die Wasserdichtigkeit des Materials, das selbst bei leichtem Schneeregen die Beine dauerhaft trocken hält.

Unser Gesamtfazit: Wer eine warme Winterhose sucht, die auch bei milderen Temperaturen nicht für Hitzestau und schweißnasses Hautgefühl sorgt, der findet in den beiden Modellen die perfekte Lösung. Dank der hohen Atmungsaktivität, der guten Wasserdichtigkeit und der hohen Flexibilität sind sie die perfekte Wahl für verschiedenste Outdoor-Aktivitäten.

Die Details:

Material: Nikwax Analogy Waterproof – aus robuster Polyester-Mikrofaser mit Nikwax Analogy Pump Liner Innenfutter. Nikwax TX Direct® DWR-Imprägnierung
Größen: S – XXL / S – XL
Gewicht: 637g / 614g
Preis: 320,- Euro (UVP)

Páramo – Grid Technic Baselayer Longsleeve / Men’s Long Johns Funktionsunterhose

Die Grid Technic Baselayer sowie die Men’s Long Johns eignen sich sowohl für anspruchsvolle Bergsportaktivitäten im Winter als auch alltägliche Spaziergänge an herbstlichen Tagen. Die Gitterstruktur des weichen Parameta® G Fleecegewebes sorgt entweder für eine kühlende oder eine isolierende Wirkung. Unter einer winddichten Außenschicht wie die oben beschriebenen Jacken oder Hosen getragen, schließt das Material wärmende Luft ein und bietet dadurch eine effektive Isolierung. Ohne schützende Außenschicht getragen, gelangt durch die strukturierte Oberfläche frische Luft direkt an die Haut was widerum für eine kühlende Wirkung sorgt. Darüber hinaus soll das Gewebe ein optimiertes Feuchtigkeitsmanagement begünstigen und dank zügigem Trocknen für angenehmen Tragekomfort auch bei schweißtreibende Aktivitäten sorgen. Ergänzt werden die funktionalen Eigenschaften beim Longsleeve durch den 3/4-Reißverschlusskragen mit Kinnschutz, praktische Daumenlöcher und eine athlethische Passform sowie mit einem angenehm anliegenden Elastikbund und flachen Nähten bei der Funktionsunterhose.

Unser Fazit:

Die Baselayer-Kombi von Páramo eignet sich für den Einsatz bei verschiedensten sportlichen Aktivitäten, sei es im Winter als Funktionsunterwäsche oder an milden Tagen als funktionale Außenschicht. Die Stretcheigenschaften sorgen für beste Bewegungsfreiheit, wobei das Material dennoch formbeständig bleibt, nicht ausleiert und dank des sportlichen Schnitts angenehm körperbetont sitzt. Die innovative Waffelstruktur sorgt zudem für optimale Klimaregulierung, transportiert die Feuchtigkeit schnell vom Körper weg und hält bei kühleren Temperaturen wunderbar warm. Darüber hinaus trocknet das Material enorm schnell, sodass eine Gipfelrast weniger Risiken für Erkältungen birgt.

Beim Longsleeve überzeugten uns vor allem die praktischen Daumenschlaufen und der hohe Tragekomfort. Das schlichte Design erlaubt zudem, dass das Shirt problemlos auch als normaler Layer oder sogar im Alltag getragen werden kann. Gleiches gilt für die Funktionspant, die als „Wohlfühlhose“ auch auf der Hütte durchaus eine gute Figur macht und sich dank flacher Nähte und elastischer Bündchen kaum bemerkbar macht – selbst bei bewegungsintensiven Aktivitäten.

Unser Gesamtfazit: Die Baselayer haben uns absolut überzeugt, allein die gute Funktionalität und ein jederzeit optimales Wohlfühlklima sorgen für besten Tragekomfort – sei es als Firstlayer an kalten Tagen oder als äußere Schicht bei milden Temperaturen.

Die Details:

Material: Nikwax ParametaÒ G
Größen: S – XXL bzw. XS – XL / S – XXL
Gewicht: 208g bzw. 200g / 166g
Preis: 75,- Euro / 50,- Euro (UVP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos