Testbericht – RockTechnologies Finger Support Tape / Chalk / Power Putty / Revive5 Creme Praktische Accessoires für Kletter- und Boulder-Enthusiasten, die halten was sie versprechen


 
10.03.15
 

Für jeden der regelmäßig Klettern oder Bouldern geht, sind gewisse Accessoires nicht nur eine reine „Mode-Erscheinung oder eine Nebensächlichkeit“ wie es die Begriffsdefinition vermuten lässt. Vielmehr erleichtern oder unterstützen diese Produkte die jeweilige Aktivität und gehören einfach zum Sport dazu. Umso besser, wenn die einzelnen Accessoires ihre Funktion dann auch tadellos erfüllen und tatsächlich das halten was der Hersteller verspricht. Wir haben verschiedene Produkte der britischen Marke RockTechnologies getestet und so manche Kletterroute mit Leichtigkeit gemeistert.

Fingertape – Finger Support Tape (1,25 & 2,5 cm)

Jeder Klettersportler weiß ein ordentliches Tape zu schätzen. Denn es dient der Verletzungsprofilaxe und soll dabei helfen, die Gelenke zu schonen oder vor Überlastung zu schützen. Gerade nach Verletzungspausen oder in harten Routen ist das Tape von RockTechnologies hierfür ein probates Hilfsmittel. Es wird in zwei unterschiedlichen Breiten angeboten, entspricht pharmazeutischen Standards und ist besonders hautverträglich.

Unser Fazit:

Die Finger Support Tapes sind auf den ersten Blick nicht von herkömmmlichen medizinischen Tapes zu unterscheiden, dennoch besitzen sie einen entscheidenden Vorteil: die Kombination aus Klebekraft und Strapazierfähigkeit. Die Tapes von RockTechnologies kleben gut auf der Haut und verrutschen auch bei hohen Temperaturen oder bei starkem Schwitzen nicht. Selbst an den Fingern, wo meist der Chalk dem Tape die Klebekraft nimmt und es ordentlich strapaziert wird, hält es lange durch und sitzt an Ort und Stelle. Achtung: Voraussetzung für einen guten Halt ist auch hier das richtige Taping, denn Tapen will gelernt sein. Auch die Hautverträglichkeit können wir bestätigen, da selbst nach mehreren Klettertagen keine Rötungen oder allergische Reaktionen sichtbar wurden. Vorsicht ist bei den letzten 30 cm jeder Tape-Rolle geboten, da hier ein Kleber (mit Latex) zum Fixieren des Tapes auf der Kunsstoff-Rolle verwendet wird, der typische Hautreaktionen hervorrufen kann.

Die Details:

Besonderheiten: Zinkoxidtape zum Schutz der Gelenke
Breite: 1,25 oder 2,50 cm
Länge: 10 Meter
Preis (UVP): 3,65 Euro (1,25 cm) oder 5,- Euro (2,50 cm)

Chalk – Loose Chalk, Chalk-Balls & Liquid-Chalk

Die meisten Produkte, die für Kletterer angeboten werden, enthalten große Mengen an Pulverseife. Für Gewichtsheber und Turner ist das durchaus in Ordnung, denn neben trockenen Händen brauchen sie vor allem ein Schmiermittel. Beim Klettern ist dieser Bestandteil hingegen eher kontraproduktiv. Darüber hinaus wurden in diversen Produkten auch geringe Mengen Arsen festgestellt. Demgegenüber setzt RockTechnologies bei der Herstellung der eigenen Chalkprodukte auf reines Magnesiumcarbonat, das pharmazeutische Standards problemlos erfüllt: Es ist frei von Schmierseife, enthält einen geringstmöglichen Anteil an Arsen (weniger als zwei Partikel in einer Million) und wird zum Teil sogar in Zahnpasta, Tabletten und Speisesalz verwendet. Darüber hinaus wird es ausschließlich in Europa gewonnen.

Unser Fazit:

Bereits beim ersten „Chalken“ spürt man den Unterschied. Der Dry5 Chalk (loose Chalk oder Chalk Balls) ist deutlich feiner und weist wesentlich weniger Klumpen oder Brösel auf, als es bei Magnesia von anderen Herstellern der Fall ist. Dadurch hat man beim Klettern oder Bouldern gefühlt einen besseren Halt am Fels oder am Plastikgriff, da der Chalk nicht zum Schmieren neigt. Selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit oder wenn das Magnesiumpulver etwas feucht wurde (durch Regen oder Greifen in einen mit Wasser gefüllten Griff) beginnt es nicht zu klumpen bzw. schmieren die Finger beim Weitergreifen zum nächsten Griff nicht ab wie an einem Seifenstück.

Die flüssige Version des Chalks überraschte uns zudem durch die lange „Trockenphase“ der Finger, wodurch wir deutlich weniger und seltener „nachchalken“ mussten als bei anderen Liquid-Chalks. Ein weiterer Vorteil ist dessen Transparenz, was die sichtbaren Flecken an der Kletterbekleidung oder auf der Ausrüstung reduziert. Ob man nun eher herkömlichen Chalk oder die Liquid-Variante bevorzugt, bleibt reine Geschmackssache. Guter Halt ist mit dem Dry5 Chalk von RockTechnologies auf jeden Fall garantiert.

Die Details – Dry 5 loose Chalk:

Besonderheiten: besonders feines loses Magnesia
Hautverträglichkeit: entspricht pharmazeutischen Standards
Chalkart: Pulver
Inhalt: 300g im Beutel
Preis: 7,- Euro (UVP)

Die Details – Dry 5 Chalk-Balls:

Besonderheiten: staubt nicht und ist dadurch perfekt geeignet für die Kletterhalle, besonders feines Netz
Hautverträglichkeit: entspricht pharmazeutischen Standards
Chalkart: Pulver
Inhalt: 60 g pro Ball
Preis: UVP 3,10 Euro (einzeln) oder 5,- Euro (Zweierpack)

Die Details – Dry 5 Liquid Chalk:

Besonderheiten: wirkt sofort und hält die Finger lange trocken, kein Nachchalken nötig Chalkart: zähe Flüssigkeit auf Alkoholbasis
Inhalt: 250 ml in der Flasche
Preis: 9,- Euro (UVP)

Fingertraining – Power Putty Knete

Die Knetmasse ist perfekt für das Trainieren und Aufwärmen der Hand- und Unterarm-Muskulatur. Erhältlich ist sie in drei unterschiedlichen Härtegraden und eignet sich dadurch für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Für den Transport und die Aufbewahrung wird die Knete in einer handlichen Kunststoffdose geliefert.

Unser Fazit:

Mit der Power Putty Knetmasse hat RockTechnologies das Rad zwar nicht neu erfunden, aber dennoch sollte sie jeder Kletter-Enthusiast zu Hause, auf der Arbeit oder im Rucksack immer dabei haben. Denn damit lassen sich Hand- und Unterarm-Muskulatur nicht nur vor dem Klettern auf Betriebswärme bringen, sondern ebenso auf effektive und schonende Art und Weise trainieren. Auch zum Wiedereinstieg bzw. zum Muskelaufbau nach einer längeren Verletzungspause kann sie eingesetzt werden. Im Lieferumfang enthalten ist ein kleines Heftchen mit Übungsvorschlägen. Damit ist es ein durchaus ordentliches Trainingsmittel für wirklich wenig Knete.

Die Details:

Besonderheiten: drei Härtegrade, gelb – leicht; grün – mittel; blau – schwer
Gewicht: ca. 56 g
Preis: 9,- Euro (UVP)

Hautpflege – Revive5 Pflegecreme

Scharfekantige Risse, rauer Fels und der ständige Griff in das Chalkbag: Es kommt nicht von ungefähr, dass die Hände von Kletterern und Boulderern nicht gerade wie frisch manikürt aussehen. Hände, die aufgrund des harten Trainings immer eine extra Portion Pflege benötigen. Dank einer speziellen Formel, die essentielle Öle enthält, wird die Handcreme von der Haut sehr schnell und ohne Rückstände aufgenommen. Damit ist es das perfekte Pflegemittel, um vor, während oder nach dem Klettern aufgetragen zu werden. Dabei gibt die Creme den Händen nicht nur die verlorene Feuchtigkeit zurück, sie hilft auch kleine Wunden zu heilen. Sogar bei Insektenstichen und Sonnenbrand sorgt sie für Linderung. Revive 5 gibt’s in der praktischen 75ml Tube, die in jedem Rucksack oder Handschuhfach ihren Platz findet.

Unser Fazit:

Ganz schön schnell leer war die kleine handliche Tube. Aber nicht, weil Unmengen der Creme benötigt werden, um den geschundenen Händen nach einem Klettertag wieder ihre nötige Geschmeidigkeit zurückzugeben, sondern weil die Creme im Gegensatz zu anderen Pflegeprodukten wirklich überzeugt. Die Creme zieht durch etwas Einmasieren (Reiben der Hände) recht zügig ein und gibt der Haut lang anhaltend den verlorenen Feuchtigkeitsanteil zurück. Ein weiterer Vorteil: Die Creme kann auch während sportlicher Aktivitäten ohne Bedenken eingesetzt werden, da die Hände nach dem Auftragen nicht klitschig bleiben und sich bspw. die Ausrüstung dadurch wie gewohnt benutzen lässt. Selbst empfindliche Nasen fühlen sich durch den Geruch der Creme nicht belästigt, der unserer Meinung nach äußerst angenehm ausfällt. Ein wirklich hochwertiges Pflegeprodukt zu einem durchaus fairen Preis.

Die Details:
Besonderheiten: Spezielle Handcreme mit geringem Ölanteil, auch geeignet für die Behandlung von Sonnenbränden und Insektenstichen
Inhaltsstoffe: Zaubernuss-Extrakt, Aloe Vera und Kakaobutter
Inhalt: 75 ml in der Tube
Preis: 5,- Euro (UVP)

RockTechnologies Accessoires & Chalk-Produkte – unser Fazit:

Wie bereits zu Beginn beschrieben, wird mit den Kletter-/Boulder-Accessoires sowie den Chalk-Produkten von RockTechnologies genau das geboten was der Hersteller auch erspricht. Denn gerade bei Produkten wie Magnesium, Tapes und Cremes gehen die Meinungen vieler Kletterer und Boulderer enorm auseinander. Denn jeder besitzt hier seinen Favourite oder hat seine ganz eigenen Erfahrungen gesammelt. Die Produkte von RockTechnologies besitzen jedenfalls ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und überzeugen durch tadellose Funktion. Gerade deshalb sollten diese „Nebensächlichkeiten“ auf keinen Fall verachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder