Testbericht – SmellWell Duftkissen Nachhaltigkeit vs. Funktion – kleine Kissen mit großer Wirkung?


 
10.09.16
 

Duftkissen für Schuhe sind nicht erst seit diesem Jahr in aller Munde oder besser gesagt, in aller Nasen. Vielmehr zählen die unscheinbaren „Fußgeruchshemmer“ mittlerweile in vielen Haushalten zu den Standard-Accessoires. Ein noch recht frischer Anbieter am Markt ist die Marke SmellWell, die mit ihren Produkten ein nachhaltiges Konzept verfolgen – sei es nun bzgl. der Beseitigung unangenehmer Gerüche oder bei der Entsorgung nicht mehr gebrauchter Materialien. Rund drei Monate sollen die wohlriechenden Kissen ihren Dienst tun, bevor sie im Anschluss auf ganz natürliche Weise in den Kreislauf der Dinge zurückgeführt werden. Denn aufgrund biologisch abbaubarer Inhaltsstoffe wandern die Kissen ganz einfach in den normalen Restmüll. Wir haben die Duftspender getestet und sind etwas zweigeteilter Meinung.

Komplett frei von schädlichen Stoffen, Chemie und Bakteriziden, sollen die Kissen Feuchtigkeit entziehen und den Bakterien ihre Lebensgrundlage rauben. (©airFreshing.com)

Komplett frei von schädlichen Stoffen, Chemie und Bakteriziden, sollen die Kissen Feuchtigkeit entziehen und den Bakterien ihre Lebensgrundlage rauben. (©airFreshing.com)

SmellWell – umweltfreundlich gegen unangenehme Gerüche

Die Wirkungsweise von SmellWell beruht auf einem physikalischen, natürlichen Prozess. Dieser bindet Feuchtigkeit und neutralisiert das pH-Gleichgewicht – ein ungünstiges Milieu für Bakterien. Nach wenigen Tagen reduzieren sich diese und dadurch auch die unangenehmen Gerüche, die maßgeblich von der Anzahl der Bakterien beeinflusst werden. Im Gegensatz zu anderen Produkten auf dem Markt basiert SmellWell weder auf Chemie noch führt es dem Equipment Feuchtigkeit zu. Ihre Wirkung sollen die kleinen Kissen über 3 Monate hinweg aufrechthalten.

Die kleinen Kissen von SmellWell sind simpel und effektiv. Sie werden einfach in Schuhe, Taschen oder die Bekleidung hineingelegt, wenn diese gerade nicht verwendet werden. Das Produkt verbreitet anschließend einen angenehm milden Duft, um das Frischegefühl zu unterstützen. Nach dem Öffnen der Verpackung hält dieser noch 1-2 Tage etwas kräftiger an, lässt aber rasch an Intensität nach. SmellWell wird in verschiedenen modernen Prints zu einem Preis von 9,95 Euro (UVP) angeboten.

Das Testurteil der aF-Redaktion: Guter, umweltschonender Ansatz mit Abzügen in der A-Note

Die Kissen sollen wie ein kleiner Schwamm unangenehme Gerüche und auch die nach dem Einsatz (Trainingseinheit Trailrunnig, Bergtour oder einen Abend in der Kletterhalle) im Schuh zurückbleibende Feuchtigkeit aufsaugen. Allerdings nicht so zufriedenstellend wie von uns erwartet. Zwar riechen die Schuhe deutlich angenehmer als ohne die eingeschobenen Kissen – vor allem nach schweißtreibenden Aktivitäten. Allerdings nehmen sie lediglich den Geruch des Kissens an und riechen nach dem Entfernen direkt nach ein paar Minuten wieder wie zuvor.

Dann allerdings kann aus dem so schon recht unangenehmen Geruch in den Schuhen mit den SmellWell-Kissen ein süßlicher Duft–Cocktail entstehen, der eher für noch mehr Naserümpfen sorgt. Auch die im Material steckende Feuchtigkeit nehmen die Kissen nur bedingt in sich auf, wodurch das Herausnehmen der Sohle aus Wander- oder Trainingsschuhen zum Beispiel nicht erspart bleibt. Beim Einsatz in Kletterschuhen wird die Feuchtigkeit im Schuh noch verhältnismäßig gut reduziert, aber trotzdem nicht ganz beseitigt. Dem zu gute zu halten ist der Fakt, dass die Aufnahme von Feuchtigkeit auch eher eine zweitrangige Aufgabe der Duftkissen sein soll.

Für die vollständige Entfeuchtung bleibt zum Beispiel bei Wanderschuhen eine Entnahme der Innensohle nicht erspart. (©airFreshing.com)

Für die vollständige Entfeuchtung bleibt zum Beispiel bei Wanderschuhen eine Entnahme der Innensohle nicht erspart. (©airFreshing.com)

Nach den drei Monaten der „Mindesthaltbarkeit“ können wir zumindest sagen, dass die Kissen auch über diesen Zeitraum hinaus noch lange durchhalten und nach wie vor gut riechen. Wann hier die tatsächliche Grenze der Lebensdauer zu ziehen ist, vermögen wir aber aktuell noch nicht beurteilen zu können. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit einer UVP von 9,95 Euro (pro Set 2 Kissen) durchaus in Ordnung. Zumindest für den gelegentlichen Einsatz. Wer die Kissen intensiv nutzt, für den dürfte dieser Betrag aber recht schnell ins Geld gehen. Dafür bekommt man aber ein Produkt, das qualitativ bestens verarbeitet ist und dank der farbenfrohen Designs  durchaus für Abwechslung im Schuhschrank sorgt.

Unser Gesamtfazit – die Vor- und Nachteile im Überblick

Aufgrund der doch eher mäßigen Funktionalität (Feuchtigkeitsentzug) gibt es jedoch deutliche Abzüge in der A-Note. Dementsprechend sehen wir in den Duftkissen eher ein „Nice2Have-Produkt“ als ein Accessoire, das im Schuhschrank auf keinen Fall mehr fehlen darf.

+ physikalischer, natürlicher Prozess gegen Geruch
+ nicht giftig oder gesundheitsschädlich
+ nachhaltig und umweltschonend
+ breiter Einsatzbereich (Schuhe, Schränke, Auto)

– Gerüche in Schuhen werden nur geringfügig neutralisiert
– mögliche neue Geruchsbildung durch den Duft der Kissen
– Feuchtigkeit bleibt im Schuh zurück
– mäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis bei häufigem Gebrauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder