The North Face® – La Réunion Expedition Kletter-Team um Caroline Ciavaldini eröffnet erfolgreich „Zembrocal“ Route


 
06.08.13
 

The North Face® feiert die Rückkehr seiner Athleten James Pearson (GB), Caroline Ciavaldini (FR), Sam Elias (USA), Yuji Hirayama (JPN) und Jacopo Larcher (IT) von der La Réunion Expedition. Das internationale Kletterteam konnte erfolgreich die „Zembrocal“ eröffnen und befreien. Mit insgesamt sieben Seillängen (Schwierigkeitsgrade 7a, 8a, 8a, 8a, 8c+, 6c, 7a, 140m) gilt sie als eine der schwierigsten Mehrseillängenrouten der Welt. Der Name „Zembrocal“ bezieht sich dabei auf ein berühmtes, kreolisches Reis-Gericht, das aus verschiedenen Zutaten besteht, die bis heute auf unveränderte Weise zusammen gemischt werden.

Kühlschrank-große Felsblöcke und andere Hinernisse

Das Team konzentrierte sich auf die bislang unbestiegene Wand von La Chapelle in der Gemeinde Cilaos. Glatte, nicht sicherungsfähige Abschnitte und große, lose Felsen erschwerten und gefährdeten das Vorankommen. Die Eröffnung der Route war daher eine überaus große Herausforderung, für die die Crew eine Woche gebraucht hat: „Wir wollten der Insel einen neuen, reinen Kletterstil zeigen und von unten beginnen, statt uns abzuseilen“, erzählt die Französin. „Dabei ging es uns darum, mit möglichst wenig Bolts auszukommen und Felsrisse als natürliche Sicherung zu verwenden. Meistens haben wir zwei Seile und ein Sicherheitsseil verwendet. Die Angst vor einem Seilriss war einfach zu groß.“ So überwieg am Ende der Stolz, denn alle Seillängen wurden frei geklettert. Die schwierigste, fünfte Seillänge (8c+) schaffte Yuji Hirayama bei seinem letzten Versuch am letzten Expeditionstag. Die Kletterer hatten extra ihre Flüge verschoben, um ihre Tour mit diesem anspruchsvollen Ziel erfolgreich beenden zu können.

Mehr Infos und Videomaterial unter: www.thenorthface.com/eu

Quelle: The North Face®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder