no image

The North Face® Ultra Trail du Mont-Blanc®


 
08.12.09
 

12082009-The-North-Face-Ultra-Trail-du-Mont-Blanc-02.jpg

Anmeldung für 2010: UTMB®, CCC®, TDS: Anmeldung in zwei Zeitabschnitten
Die Voranmeldung ist zwischen dem 23. Dezember 2009 und dem 13. Januar 2010 möglich. In dieser Zeit müssen alle Teilnehmer ein Anmeldeformular ausfüllen und ihre Qualifizierungsrennen angeben. Dieses Formular ist erst nach einer Kautionszahlung per Kreditkarte in Höhe von 50 Euro gültig. Es gilt zu beachten, dass für jede der vier Veranstaltungen Punkte aus Qualifikationsrennen zwingend erforderlich sind. Ohne die Absolvierung von Qualifikationsrennen kann keine Anmeldung stattfinden. Unter www.ultratrailmb.com kann eine Liste der Rennen abgerufen werden.

Eine Auslosung wird stattfinden, falls die Anzahl der Voranmeldungen für eine Veranstaltung höher ist als die maximal mögliche Teilnehmerzahl. In diesem Fall wird nach Ablauf der Voranmeldungsfrist eine Auslosung durchgeführt. Hinweis: Eine Voranmeldung als Gruppe (maximal zwölf Personen) ist trotzdem möglich.

Jeder, der eine Bestätigung der Anmeldung erhält, kann innerhalb von zehn Tagen, vom 22. bis zum 31. Januar 2010, seine Anmeldung erfolgreich abschließen. Wer seine Anmeldung nicht innerhalb dieser Frist abschließt, verliert seinen Startplatz. Verlierer der Auslosung erhalten automatisch eine Erstattung der Kaution. Sie werden bei dem entsprechenden Rennen im nächsten Jahr bevorzugt berücksichtigt (ohne Voranmeldung), vorausgesetzt sie verfügen über ausreichend Punkte. Hierbei muss das aktuelle Regelwerk des Rennens im entsprechenden Jahr beachtet werden.

La Petite Trotte à Léon
Die Voranmeldung beginnt am 23. Dezember 2009 und endet am 8. Januar 2010. Falls die Anzahl der Teamanmeldungen höher ist als die erlaubte Teamanzahl, wird eine Auslosung vor Ablauf der Voranmeldungsfrist der anderen drei Veranstaltungen stattfinden, um den Verlierern die Möglichkeit einer Voranmeldung für eine der anderen drei Veranstaltungen zu geben.

Ein unvergessliches Abenteuer mit vier Veranstaltungen!
– UTMB®: 3 Länder – ca. 166 km und 9.400 positive Höhenmeter – max. 46 Stunden – max. 2.300 Läufer
– CCC® (Courmayeur-Champex-Chamonix): 3 Länder – ca. 98 km und 5.600 positive Höhenmeter Max. 25 Stunden – Max. 1.800 Läufer
– Sur les Traces des Ducs de Savoie [TDS]: ca. 105 km und 6.700 Höhenmeter – max. 30 Stunden – Max. 1.200 Läufer
– La Petite Trotte à Léon [PTL]: 3 Länder – ca. 250 km und 18.000 positive Höhenmeter. Komplette Selbstversorgung! Ein Non-Stop-Rennen ohne Wertung für 70 feste Teams mit je 3 Läufern, die das komplette Rennen zusammen bestreiten müssen

Zahlen und Statistiken der Veranstaltung 2009
12082009-The-North-Face-Ultra-Trail-du-Mont-Blanc.jpg
In nur sieben Jahren haben die Rennen des The North Face® Ultra Trail of Mont Blanc® eine mythische Ausstrahlung gewonnen. Es handelt sich um eine Mischung aus atemberaubenden Landschaften und extremen Bedingungen, bei der nichts dem Zufall überlassen werden kann. Der The North Face® Ultra Trail of Mont Blanc® ist dank des unglaublichen Engagements vieler Freiwilliger und der zahlreichen internationalen Teilnehmer eine einzigartige Veranstaltung.

Sieger in der Königsdisziplin, dem UTMB®, wurde 2009 bei den Männern Kilian Jornet (ESP) mit einer Zeit von 21:33:18 und bei den Frauen Kristin Moehl (USA) mit einer Rekordzeit von 24:56:01.

Fast 5.000 Läufer wurden bei den Veranstaltungen 2009 verzeichnet:
– UTMB®: 2.286 Läufer befanden sich am Start, davon 179 Frauen: 1.383 (darunter 101 Frauen) schafften es bis ins Ziel (60,5 % in 2009, 6 % mehr als 2008), während 903 Teilnehmer ihre ‚Reise‘ um den Mont Blanc abkürzen mussten.
– CCC®: 1.866 Teilnehmer (davon 235 Frauen): 68 % der Läufer (3 % mehr als in 2008) schafften es bis ins Ziel (1.266, davon 146 Frauen). 602 mussten aufgeben.

– Sur les Traces des Ducs de Savoie, erstes Jahr (TDS): 632 Teilnehmer, darunter 88 Frauen: 480 Läufer (darunter 58 Frauen) schafften es bis ins Ziel (76 %), 152 Teilnehmer waren gezwungen, ihren Weg nach Courmayeur zu unterbrechen…

– La Petite Trotte à Léon: Eine Veranstaltung, die von den Teilnehmern in vollkommener Selbstversorgung bewältigt werden muss und bei der es keine Endplatzierungen gibt. Die Strecke beträgt 245 km, führt über 17.500 Höhenmeter und wird jedes Jahr geändert. 55 Teams starteten bei dieser zweiten Veranstaltung und 81 Läufer (darunter 19 komplette Teams) konnten die gesamte Strecke bewältigen. Das bedeutet 49 % der Teilnehmer schafften es bis ins Ziel, darunter zehn Frauen und zwei reine Frauenteams.

Anti-Doping-Charta
Über 2.800 Teilnehmer haben vor dem Rennen die Anti-Doping-Charta unterzeichnet. Davon wurden 32 für Bluttests ausgewählt. Die Ergebnisse wurden vor dem Start des Rennens bekannt gegeben. Der medizinische Berater hatte keine Beanstandungen. Die AFLD (Agence Française de Lutte contre le Dopage) testete außerdem zehn Urinproben, die unmittelbar nach Zieleinlauf genommen wurden. Die fünf besten UTMB®-Läufer, jeweils bei den Männern und bei den Frauen, wurden getestet. Die Ergebnisse wurden an die Fédération de Tutelle (FFA) weitergeleitet, die diese auf ihrer Website veröffentlichen wird.

Freiwillige
2009 befanden sich 1.628 freiwillige Helfer an verschiedenen Stationen auf der Strecke, 22 % mehr als 2008.

Ökologische Verantwortung
47 % der Teilnehmer kamen mit Fahrgemeinschaften nach Chamonix. 32 % der Begleitpersonen nutzten von der Organisation gestellte Busse, um während der Veranstaltung verschiedene Stationen der Rennstrecke zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder