Event – 11. The North Face® Ultra-Trail du Mont Blanc® TNF-Youngster schreiben Ultramarathon-Geschichte


 
08.09.13
 

Die elfte Auflage des diesjährig ausgetragenen The North Face® Ultra-Trail du Mont Blanc (UTMB®) war die erste seit Jahren, die bei perfekten Wetterbedingungen und unveränderter Streckenführung abgehalten wurde. Insgesamt 2.469 Teilnehmer starteten auf einer Gesamtstrecke von über 168km und 9.600 Höhenmeter – davon 223 Frauen und 1.686 Finalisten. Neben der Rekordleistung von Rory Bosio (USA) bleibt vor allem die Leistung des Franzosen Xavier Thévenard noch lange in Erinnerung. Beide Athleten brachen den jeweiligen Rekord bei den Männern und Frauen in einem Feld aus Elite-Sportlern im Trailrunning.

Amerikanerin steigt in die Top 10 Elite der Männer auf:

Als erste Frau beim Ultramarathon stieg die Amerikanerin Rory Bosio in die Top 10 der Männer auf. Als Siebtplatzierte in der Gesamtwertung und Erste unter den Frauen mit einer Zeit von 22:37:26 Stunden unterbot sie den bisherigen Rekord von Krissy Moehl (USA) um mehr als zwei Stunden. Bei den Männern belegte der 25-jährige Franzose Xavier Thévenard den ersten Platz mit einer ebenfalls beeindruckenden Rekordzeit von 20:34:57 Stunden. Er verbesserte die bestehende Rekordzeit um mehr als eine Minute. Auf dem Siegertreppchen standen neben Xavier Thévenard die beiden Spanier Miguel Heras und Javier Dominguez als Zweit- und Drittplatzierte.

The North Face UTMB – Kategorie Männer
1. Xavier Thévenard – FRAU – 20h:34m:57s
2. Miguel Angel Heras Hernandez – ESP – 20h:54m:08s
3. Javier Dominguez Ledo – ESP – 24h:48m:14s

The North Face UTMB – Kategorie Frauen
1. Rory Bosio – USA – 22h:37m:57s
2. Nuria Picas Albets – ESP – 24h:32m:20s
3. Emma Roca Rodriguez – ESP – 24h:48m:14s

Weitere Infos zum Ultramarathon gibt’s hier.

Quelle: The North Face®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder