Webtipp – Mammut #PROJECT360 Digitale Erstbesteigung des Mount Everest über die Südroute


 
25.05.16
 

Die Nepalesen Lakpa Sherpa, Pemba Rinji Sherpa, Ang Kaji Sherpa und Kusang Sherpa haben einen neuen Meilenstein des virtuellen Bergsteigens gesetzt: Für die Besteigung der Everest-Südroute war das Team mit einer kompletten 360°-Kameraausrüstung ausgestattet und dokumentierte den gesamten Aufstieg bis hinauf zum Gipfel des Mount Everest. Das neueste Mammut #project360 ist jetzt online verfügbar unter: project360.mammut.ch

Webtipp - Mammut #project360: Die Nepalesen Lakpa Sherpa, Pemba Rinji Sherpa, Ang Kaji Sherpa und Kusang Sherpa haben den Mount Everest digital bestiegen (© Mammut / Matthias Taugwalder)

Digitaler Aufstieg vom Basecamp bis zum Gipfel

Eindrucksvoll werden die Schönheit, als auch die Risiken einer Besteigung des Mount Everest für jeden Menschen nun (nach-)erlebbar. Dafür stiegen die vier Sherpas mit 360°-Spezialkameras vom Basislager (5.380 m) zum Gipfel in 8.848 m Höhe auf. Dabei passierte das Team alle bekannten Höhepunkten der Route wie den unberechenbaren Khumbu Gletscher, das für seine wechselhaften Wetterverhältnisse bekannte Tal des Schweigens, die vereiste Lhotse-Flanke und die berühmten Schlüsselstellen gelbe Band, Genfer Sporn und der berüchtigte Hillary Step.

Quelle: Mammut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos