Webtipp – Schlafsack.net Nützliche Hinweise und hilfreiche Tipps für die (Aus-)Wahl eines Schlafsacks


 
22.07.15
 

Wer gerne in der Natur unterwegs ist und unter freiem Himmel schläft, sollte dem Kauf eines funktionalen Schlafsacks einen hohen Stellenwert beimessen. Demzufolge sorgt ein solcher Bettersatz für erholsame Nächte und einen gesteigerten Komfort bei Übernachtungen draußen in der Natur. Bei der Auswahl eines für den jeweiligen Einsatz optimal geeigneten Modells geht es unter anderem um die Vorteile der verschiedenen Arten von Schlafsäcken und den individuellen Einsatzbereich. Um die Entscheidung beim Kauf einer geeigneten „Schlafhülle“ zu erleichtern, gibt das Verbraucherportal Schlafsack.net ein paar nützliche Hinweise und hilfreiche Tipps.

Grundlegende Überlegungen in Bezug auf das Material

Grundsätzlich stehen den Interessenten beim Kauf eines Schlafsacks zwei verschiedene Kategorien zur Auswahl. So beinhaltet das Angebot sowohl Ausführungen für den Außenbereich als auch spezielle Indoor-Varianten. Ein weiteres Produktmerkmal ist mit dem verarbeiteten Material zu benennen. Dementsprechend umfasst das Angebot zum Beispiel verschiedene Varianten aus natürlicher Daune oder Kunstfasern. Schlafsäcke mit einer Kunstfaserfüllung überzeugen durch einen günstigen Preis und einem geringen Pflegeaufwand. Produkte aus Daunen zeichnen sich hingegen durch ein besonders leichtes Gewicht bei zugleich besten Wärmeeigenschaften aus. Im direkten Vergleich mit den Kunstfaser-Modellen punkten die Daunen-Schlafsäcke zudem mit einem deutlich geringeren Packmaß. Einzig bei Nässe schwächelt die Daune, die im nassen Zustand nicht nur an Bauschkraft, sondern auch an Isolierfähigkeit verliert.

Wissenswertes zur Bedeutung der Form von Schlafsäcken

Auch die Form des Schlafsacks dient bei der Produktauswahl als bedeutsames Kaufkriterium. Dabei geht es nicht um individuelle Designvorlieben, sondern vielmehr um praktische Erwägungen. Allgemein gesehen stehen die folgenden Formen von Schlafsäcken zur Auswahl:

Mumien-Form
Ei-Form
Rechteck-Form

Die Mumien-Form gehört zu den Klassikern unter den Schlafsäcken und geht mit verschiedenen Vorteilen einher: Die breite Form im oberen Bereich ermöglicht einen komfortablen Einstieg und bietet zudem genügend Platz für die Arme. Außerdem sorgt die Verengung im unteren Segment für mollige Wärme im Fußbereich. Wer großen Wert auf eine höhere Beinfreiheit legt, sollte sich hingegen für ein Modell in Ei-Form entscheiden. Ausführungen in Rechteck-Form sind nur für Übernachtungen bei milden Außentemperaturen zu empfehlen, da die Wärmedämmung vergleichsweise gering ausfälltt. Neben der Form und dem Material sollte auch auf das Vorhandensein praktischer Reißverschlüsse geachtet werden. 2-Wege-RV gehen bspw. mit einem erhöhten Bedienkomfort einher. Wünschenswert ist zudem eine Abdeckung des Verschlusses, sodass Kältebrücken, Wärmeverluste und das Eindringen von Wind oder Feuchtigkeit effektiv verhindert werden können. Einige Schlafsäcke sind darüber hinaus noch zusätzlich mit praktischen Innentaschen ausgestattet, in denen sich Wertsachen sicher verstauen lassen.

Abschließende Anmerkungen zur Auswahl eines Schlafsacks

Bei der Suche nach dem idealen Schlafsack sollten sich die Kunden primär am jeweiligen Verwendungszweck orientieren. Für regelmäßige Outdoor-Trips ist die Investition in ein hochwertiges Markenprodukt ratsam. Wer aber nur hin und wieder Ausflüge mit Übernachtung plant, kann alternativ auf ein günstiges Einsteigermodell aus Kunstfaser zurückgreifen. Zusammenfassend lässt sich somit festhalten, dass bei der Auswahl eines Schlafsacks viele verschiedene Aspekte berücksichtigt werden müssen. Mit einem passenden Kopfteil, Wärmekragen und weiterem Zubehör lässt sich der Nutzungskomfort noch zusätzlich steigern. Im Idealfall werden jedoch verschiedene Artikel getestet, bevor die endgültige Kaufentscheidung erfolgt.

Quelle: Schlafsack.net

2 Kommentare zu
Webtipp – Schlafsack.net: Nützliche Hinweise und hilfreiche Tipps für die (Aus-)Wahl eines Schlafsacks

  1. Solo kommentierte:

    Wie ist das bei Schlafsäcken für Kinder? Auch hier zum Teuren kaufen, wenn dieser öfter genutzt wird?

    • veischu kommentierte:

      Generell lohnt es sich immer in einen guten Schlafsack zu investieren – allein wegen Schlafkomfort und Passform. Bei Kindern empfiehlt es sich daher ebenso auf Qualität zu achten und direkt einen großen Schlafsack zukaufen, in den sie reinwachsen können. Dann einfach den unteren Teil abbinden, damit keine Kältebrücke entsteht und schon kann der Schlafsack auch nach jahren noch zum Einsatz kommen.

      Hoffe, dass dir das bei der Entscheidungsfindung weiterhilft.
      Gruß Veit vom aF-team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos