Winter – Hestra / Outdoor Research / ROECKL Sports / SealSkinz / Zanier Wärmespender für eiskalte Händchen beim Wintersport


 
14.12.14
 

Gerade bei sportlichen Aktivitäten an klirrend kalten Wintertagen brauchen die Extremitäten des Menschen einen ganz besonderen Schutz. Denn die Blutzirkulation im Körper werden bei zunehmender Kälte immer mehr auf den Rumpf konzentriert, um die Funktion der lebenswichtigen Organe sicherzustellen. Taube und gefühlslose Finger sind hierfür die ersten Symptome. Mit einer geeigneten Schutzschicht kann ein allzu zügiges Auskühlen verhindert oder zumindest verzögert werden. Allerdings gilt dabei nicht immer auch die Devise, umso dicker der Handschuh desto größer auch dessen Wärmekapazität. Nicht jeder Mensch friert gleich stark oder schnell bzw. bekommt das Problem eiskalter Finger bei Minusgraden. Daher sollt jeder Wintersportler den für sich und für den jeweiligen Einsatzzweck geeigneten Handschuh identifizieren. Was für den einen zu warm, kann für den anderen genau die richtige Wahl sein. Wir stellen fünf aktuelle Modelle diverser Outdoormarken vor, die aufgrund ihrer Taktilität und Funktionalität wärmstens zu empfehlen sind – sei es zum Freeriden, Skitourengehen, alpinen Klettern oder Eisklettern.

Hestra – Ergo Grip OutDry Dexterity Long

Der Freeride-Handschuh verfügt zusätzlich zur Outdry® Membrane noch über ein winddichtes, wasserdichtes und atmungsaktives Flextron-4-Wege-Stretch Material. Die Schneestulpe mit Snow-Lock sorgt zudem dafür, dass Schnee nicht eindringen kann. Am Handgelenk sorgt darüber hinaus ein Klettverschluss für den perfekten Wärmehaushalt. Für den optimalen Grip ist die Innenhand mit Ziegenleder und Känguruleder-Verstärkungen ausgestattet. Fangriemen verhindern, dass der Handschuh beim Ausziehen verloren gehen kann. Preis: 175,- Euro (UVP).

Outdoor Research – Phosphor Mitts

Wer wenig Platz im Rucksack hat und einen leichten, wärmenden Fäustling für den alpinen Einsatz sucht, für den sind die komprimierbaren Wärmespender genau das Richtige. Sie benötigen extrem wenig Platz und fallen mit 132g kaum ins Gewicht. Die Handschuhe sind aus wasserabweisendem, winddichtem und atmungsaktivem 2-lagigem WINDSTOPPER®-Material gefertigt und verfügen obendrein über eine Füllung aus 600er-Daune. Darüber hinaus sind die griffigen Kunstlederhandflächen innen nochmals mit wärmendem Fleece ausgekleidet. Damit sind die Handschuhe ein warmer, kompakter und wetterfester Begleiter für Aktivitäten in Eis und Schnee. Preis: 89,95 Euro (UVP).

ROECKL SPORTS – KIVIK Outdry

Mit dem KIVIK präsentiert Roeckl Sports erstmals einen dünnen und taktilen Outdoor-Handschuh, der dank der innovativen OutDry®-Technologie extrem wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv ist. Das System basiert dabei auf einem patentierten Laminierungsprozess: Die Membrane wird direkt an die Innenseite des Außenmaterials laminiert, wodurch Außenmaterial und Membrane zu einer einzigen Schicht verschmelzen. Der Vorteil: Wasser wird direkt an der Oberfläche abgewiesen und gelangt gar nicht erst zwischen Außenmaterial und Membrane. Auf der Oberhand wird Softshell- und am Daumen Fleecematerial verarbeitet, während Zeigefinger und Daumen mit der TOUCHSCREEN COMPATIBLE Funktion ausgestattet sind. Für den nötigen Halt sorgt das ALL-WEATHER-GRIP sowie das dünne, weiche und dennoch strapazierfähige Innenhandmaterial aus DURASENSE®. Dadurch bietet der Handschuh neben dem optimalen Schutz vor Kälte auch das nötige Fingerspitzengefühl für die Handhabung von Karabiner, Eisschraube und anderen Ausrüstungsgegenständen. Preis: 69,95 Euro (UVP).

SealSkinz – Extreme Cold Weather Glove

Die Produkte des britischen Herstellers für wasserdichte Accessoires machen auch bei tiefen Temperaturen und extrem ungemütlichen Bedingungen eine gute Figur, wurden diese doch speziell für den Wintereinsatz auf dem Cho Oyu (8.201 m) getestet. Der Extreme Cold Weather Glove ist ein besonders warmer und komfortabler Handschuh aus 100% wasserdichtem, atmungsaktivem und winddichtem Material. Damit die Hände bei der Abfahrt, im Skilift oder bei der Gipfelpause garantiert nicht auskühlen, sorgen das PrimaLoft® Futter sowie die verlängerte Manschette des Handschuhs für die nötige Isolation und zusätzlichen Wetterschutz. Vorgeformte Finger sowie zusätzliche Dehnungsfalten bieten zudem höchsten Komfort und optimale Bewegungsfreiheit. Preis (UVP): 79,95 Euro

Zanier – Revolution.GZX und Evolution.GZX

Die beiden Modelle Revolution.GZX und Evolution.GZX wurden in Kooperation mit österreichischen Freeride-Profis entwickelt. Herausgekommen sind dabei Handschuhe, die laut Hersteller maximale Performance sowie optimale Passform bieten und obendrein auch noch stylisch aussehen. Hochwertiges Ziegenleder und 4-Wege Stretch sorgen für moderne Optik und Langlebigkeit. Dank Primaloft® halten sie zudem schön warm und sind mit der hauseigenen, wasserdichten ZA-TEX Membran ausgestattet. Diese ist fest mit dem Außenmaterial und dem Futter verbunden, um jederzeit ein sicheres und festes Griffgefühl bieten zu können. Preis: 119,95 Euro (UVP).

Ein Kommentar zu
Winter – Hestra / Outdoor Research / ROECKL Sports / SealSkinz / Zanier: Wärmespender für eiskalte Händchen beim Wintersport

  1. Nina Finn kommentierte:

    Bei einem Urlaub in Obereggen Südtriol war ich froh, dass ich vorher eine kostspielige Investition in Handschuhe getätigt habe. Ansonsten wäre ich bei so mancher Wanderung auf der Strecke geblieben. Kalte Finger sind einfach scherzhaft. Ich rate jedem Winterurlauber eine vernünftige Anschaffung. Ich habe ebenfals die hier erwähnten KIVIK. Halten für den Preis auch länger als einen Winter. Liebe Grüße aus Köln Nina!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder