Winter – Outdoor Research / therm-ic / ZIENER / ZANIER Beheizbare Handschuhe für warme Hände bei klirrender Kälte


 
11.12.14
 

Der Winter naht und mit ihm auch die Minustemperaturen – zumindest in den höheren Lagen. Wer sich dort länger draußen aufhält, spürt schon bald wie die Kälte in die Fingerspitzen kriecht. Und bei absoluten “Frostbeulen” helfen dann selbst dickste Schichten aus Synthetik oder Daune nur noch wenig. Abhilfe versprechen in diesem Fall vor allem beheizbare Handschuhe, die mittlerweile von vielerlei Herstellern angeboten und von immer mehr Wintersportlern in Anspruch genommen werden. Wir stellen vier aktuelle Anbieter und deren “handlichen Wärmespender” vor, die selbst bei kältesten Temperaturen ordentlich einheizen und stets für warme Finger sorgen sollen.

Outdoor Research – Stormtracker Heated Gloves

Die beheizbaren Handschuhe sind einzigartig auf dem Markt und eignen sich ideal für alpines Klettern, Skitourengehen oder Eisklettern. Denn mit ihnen kann man laut Hersteller auch bei eisigen Temperaturen auf einen dünnen, taktilen Handschuh setzen und Fingerspitzengefühl beweisen. Im Vergleich zu herkömmlichen beheizbaren Handschuhen wird bei diesem Modell gleich die doppelte Fläche auf Temperatur gebracht – und dass nicht nur an den Fingerspitzen. Allein drei Heizstufen (low, medium und high) sollen so insgesamt für 61% mehr Wärmeleistung erzeugen. Je nach Einstellung hält der Akku zwischen 2,5 oder 8 Stunden. Für den nötigen Schutz vor Wind und Nässe sorgt das Softshellmaterial aus Windstopper®, während die TPU-Beschichtung auf dem Handrücken noch zusätzlich Schutz bietet. Einen festen, rutschfreien Griff garantiert die Innenhand aus Ziegenleder. Preis: 199,- Euro (UVP).

therm-ic – PowerGloves

Der selbsternannte Heizspezialist therm-ic bietet mit seinen neuen PowerGloves neben einer sportlichen Optik auch robuste Polyestermaterialien und Leder-Applikationen sowie eine wärmende Primaloft®-Isolation. Im Inneren verbirgt sich hingegen das integrierte Heizelement, das bis zu 10 Std. Wärme spendet. Die leichten Lithium-Ionen Akkus sind jeweils auf der Unterseite des Handgelenks versteckt und sollen dadurch kaum spürbar sein. Darüber hinaus lässt die verlängerte Stulpe mit verstellbarem Tunnelzug und wasserdichten Reißverschlüssen jeglichen Kältebrücken keine Chance und schützt zudem vor eindringendem Pulverschnee. Darüber hinaus bewahrt die wasserdichte und atmungsaktive Dryzone-Membrane zuverlässig vor Nässe. Die Handschuhe sind sowohl als Männer als auch als Damenmodell sowie als Unisex-Fäustling erhältlich. Preis – PowerGloves: 279,95 Euro (UVP), Preis – PowerGloves Mittens: 299,95 Euro (UVP)

ZANIER – HEAT.GTX und HOT.GTX

ZANIER präsentiert in dieser Saison drei Modelle mit Handschuhheizung: den HEAT.GTX und HOT.GTX als Fingerhandschuh bzw. Fäustling sowie den AVIATOR.GTX als speziellen Flugsport-Handschuh. Die ZANIER Heiztechnologie basiert dabei auf hochentwickelten textilen Heizelementen und einer einzigartigen Steuerungselektronik. Die nur 60g leichten, robusten Lithium-Ionen Akkus wärmen bis zu 10 Std. auf drei verschiedenen Stufen und verschwinden kaum spürbar im Bund des Handschuhs. Die Bedienung der einzelnen Heizstufen erfolgt ausgesprochen bequem und einfach über einen einzigen Schalter auf der Oberhand, wobei ein LED-Lämpchen in Flammenform den jeweils gewählten Wärmegrad anzeigt (gelb, orange, rot). Obendrein ist das System laut Hersteller besonders robust und übersteht auch harte Stöße. Preis: ab 299,95 (UVP).

ZIENER – fünf unterschiedliche Wärmespender

ZIENER bringt gleich fünf beheizbare Handschuh-Modelle auf den Markt, die allesamt mit einer warmen und weichen Primaloft®-Fütterung ausgestattet sind – darunter auch ein Fäustling sowie ein Damenmodell. Die extra lange Handschuhstulpe bietet jeweils eine optimale Verstaumöglichkeit für den Akku und schließt über dem Jackenärmel ab. Kleine, flache und wieder aufladbare Lithium-Ionen-Akkus, die mit Hilfe eines Klettverschluss-Systems befestigt werden, versorgen die textilen Heizdrähte mit der nötigen Energie. Diese sind zwischen Außenmaterial und Innenfutter eingearbeitet und erwärmen so die komplette Oberhand sowie die Finger. Über eine Funktionstaste auf der Oberseite können die insgesamt drei Heizstufen reguliert werden, wobei eine Leuchtdiode angezeigt, welches Wärmelevel gerade aktiv ist. Eine zusätzliche, besonders warme Wattierung der Handschuhe sorgt dafür, dass die Hände bei niedrigsten Stufe bis zu 6 Std. lang und bei voller Leistung bis zu 2,5 Std. angenehm warm bleiben. Für optimalen Schutz bei Wind und Wetter sorgt darüber hinaus die wasserdichte und winddichte ZIENER Aquashield® Membrane. Preis: ab 199,95 Euro (UVP).

2 Kommentare zu
Winter – Outdoor Research / therm-ic / ZIENER / ZANIER: Beheizbare Handschuhe für warme Hände bei klirrender Kälte

  1. Heinrich Achilles kommentierte:

    Was kosten die Beheizbaren Fausthandschuhe?
    Viele Grüsse
    H.Achilles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder