Ziele – Brunnenkopf (1.718m), Große Klammspitze (1.924m), Feigenkopf (1.866m) & Grubenkopf (1.847m) Trailrunning-Rundtour über gleich vier Gipfel in den Ammergauer Alpen


 
31.07.16
 

Die Bayerischen Voralpen sind nicht nur die erste Anlaufstelle für alle Münchner und Bergfreunde, die auf ihre geliebten Hausberge wie Herzogstand oder Heimgarten kraxeln wollen. Auch für Trailrunner bietet die relativ sanfte Alpenlandschaft das ein oder andere Schmankerl – sei es nur für Trainringszwecke oder die schnelle Runde nach Feierabend. Sowohl landschaftlich als auch technisch noch etwas anspruchsvoller ist die Rundtour hinauf zur Großen Klammspitze (1.924m) in den Ammergauer Alpen oberhalb von Schloss Linderhof. Das Besondere dabei ist aber weniger der Rundblick vom höchsten Gipfel mit einem Bergpanorama erster Güte vom Wettersteingebirge. Viel interessanter ist die Mischung aus Gratwanderung, breiten Forstwegen und alpinem Terrain, wobei unterwegs gleich vier Gipfel abgeknipst werden können. Noch ein Hinweis: Natürlich eignet sich die Gratwanderung auch als Bergtour, allerdings sollte man dann entsprechend mehr Zeit (ca. 7 Std.) einplanen.

airFreshing_2016_Ziele_Trailrunning_Tour_Ammergauer_Alpen_Grosse_Klammspitze_Brunnenkopf

Los geht’s auf dem Parkplatz von Schloss Linderhof (948m), von wo es auf einer breiten Forststraße über die Brunnenkopf Häuser bis zum Brunnenkopf (1.718m) geht. Dieser kleine Abstecher lohnt sich allein wegen des Ausblicks hinüber nach Ettal, bevor es im Anschluss über breite Pfade und alpines Gelände zum höchsten Punkt der Tour geht. Von dort aus folgt man dann dem Grat in Richtung Westen und arbeitet sich mit leichten An- und Abstiegen bis zum Feigenkopf (1.866m) vor. Achtung: Auf dem Gratweg ist in einzelnen Passagen erhöhte Vorsicht geboten, da es hier rechter Hand mitunter steil abwärts geht. Am Ende des Grats kann man nun entscheiden, ob man sich direkt an den Abstieg macht oder doch noch den Hatscher hinauf zum Grubenkopf (1.847m) mitnimmt. Über das sich etwas in die Länge ziehende Sägertal geht’s dann wieder zurück zum Startpunkt.

airFreshing_2016_Ziele_Trailrunning_Tour_Ammergauer_Alpen_Grosse_Klammspitze_Ausstattung

Die wichtigsten Infos zur Bergtour:

Anfahrt: ca. 1 Std. von München über die A95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen, dann ab Oberau über die B23 bis nach Ettal, dort kurz nach dem Ortsende auf die St2060 in Richtung Reutte bis zum Schloss Linderhof oder optional zum Wanderparkplatz Scheinberg (Parkgebühr: rund 3,- Euro).
Startpunkt: Parkplatz Schloss Linderhof oder Wanderparkplatz Scheinberg
Höchster Punkt: Große Klammspitze (1.924m)
Einkehrmöglichkeit: Brunnenkopf Häuser (1.602m)
Aufstieg: über Schloss Linderhof (ca. 2 Std.)
Abstieg: über Sägertal (ca. 1,5 Std.)
Höhenmeter /  Wegstrecke gesamt: rund 1.420m / 18 km
Reine Laufzeit: ca. 3,5 Std.
Anspruch: mittelschwere Trailrunning-Tour
Voraussetzungen: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, gute Kondition, mind. 2 Liter Wasser, möglichst bei trockenem Wetter, Schutzbekleidung, griffige Trailrunning-Schuhe
Kartenmaterial: kompass Karte Nr. 4 “Füssen – Außerfern”

airFreshing_2016_Ziele_Trailrunning_Tour_Ammergauer_Alpen_Grosse_Klammspitze_Suunto_Map

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder