Ziele – Großer Daumen (2.280m) Mittelschwere Rundtour in den Allgäuer Alpen für Gipfelknipser & Bergliebhaber


 
31.07.16
 

Wer auf der Suche nach einer mittelschweren Bergtour ist, der wird in den Allgäuer Alpen definitiv fündig. Hier reiht sich ein Traumziel an das andere – und das in einer der wohl schönsten Landschaften, die Deutschland zu bieten hat. Eine besonders reizvolle Wanderregion ist vor allem das unter Naturschutz stehende Gebiet rund um den Bergsteigerort Bad Hindeland. Von dort aus geht es in Richtung Hinterstein, wo wohlklingende Namen wie die Hohen Gänge oder der Hochvogel (2.593m) als spektakuläre Ziele locken. Etwas weniger alpin, dafür aber mindestens genauso attraktiv gelten die beiden Gipfel des Großen Daumen (2.280m) und des Kleinen Daumen (2.197m).

airFreshing_2016_Ziele_Allgaeu_Bad_Hindelang_Hinterstein_Bergtour_Grosser_Daumen_Wengenkopf

Die relativ leichte Bergtour führt in rund 5 Stunden von Hinterstein (865 m) über die Schwarzenberghütte (1.380m) hinauf zum höchsten Punkt. Unterwegs bietet der Engeratsgundsee (1.876m) eine Möglichkeit, sich zu erfrischen und das wunderschöne Bergpanorama auf sich wirken zu lassen. Wem das noch nicht genug ist, der kann wahlweise auch noch die etwas kleinere Erhebung über den ausgesetzten Gratweg meistern. Allerdings ist hier absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, ansonsten kann es schnell brenzlig werden. Für den Abstieg empfiehlt sich für weniger sattelfeste Nerven der Weg über das schöne Retterschwanger Tal zurück zum Ausgangspunkt. Wer es etwas alpiner mag, kann auch den Gratweg über den kleinen Daumen hinüber zu den Hohen Gängen und dem Breitenberg (1.893m) wählen, allerdings dauert diese Tour wesentlich länger und erfordert entsprechende Bergerfahrung.

airFreshing_2016_Ziele_Allgaeu_Bad_Hindelang_Hinterstein_Bergtour_Grosser_Daumen_Engeratsgundsee

Die wichtigsten Infos zur Bergtour:

Anfahrt: ca. 1,5 – 2 Std. von München über die A96 in Richtung Lindau, dann ab Buchloe über die B12 nach Kempten, dort auf die B19 in Richtung Oberstdorf wechseln, in Sonthofen in Richtung Bad Hindelang auf die B308 abbiegen und dann in Richtung Hinterstein abbiegen, Auto dann auf dem Wanderparkplatz abstellen (Gebühr: rund 3,- Euro).
Startpunkt: Wanderparkplatz in Hinterstein
Höchster Punkt: Großer Daumen (2.280m) bzw. Kleiner Daumen (2.197m)
Einkehrmöglichkeit: Schwarzenberghütte
Aufstieg: über Giebelhaus (ca. 5 Std.)
Abstieg: über Retterschwanger Tal (ca. 3 Std.)
Höhenmeter / reine Gehzeit gesamt: rund 1.400m / ca. 8 Std.
Anspruch: mittelschwere bis schwere Bergtour
Voraussetzungen: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, gute Kondition, mind. 2-3 Liter Wasser, möglichst bei trockenem Wetter, Regenbekleidung, festes Schuhwerk
Kartenmaterial: kompass Karte Nr. 4 “Füssen – Außerfern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder