Ziele – Pitztal Mandlers Boden – neues Bouldergebiet für Outdoor-Klettersportler eröffnet


 
10.07.17
 

Die Einheimischen kennen es schon lange – das märchenhafte Waldstück “Mandlers Boden”, das sich im Pitztal oberhalb des Weilers Ritzenried an den Hang schmiegt und der zum Bouldern wie geschaffen ist. Am 5. Juli 2017 wurde das Areal mit seinen imposanten Felsen offiziell als neues Boulder-Gebiet eröffnet. Mit 55 Blöcken und 180 Routen, die ab sofort auch auf dem Kletterportal www.climbers-paradise.com gelistet sind. Viele der Felsbrocken weisen nur einen geringen Schwierigkeitsgrad auf und sind daher optimal für Familien und Einsteiger geeignet, die in den Klettersport ohne Seilsicherung hineinschnuppern wollen. Wer das „Klettern auf Absprunghöhe“ einmal ausprobieren möchte, kann sich bei einem dreistündigen Schnupperkurs (49 Euro inkl. Ausrüstungsverleih wie Kletterschuhe, Crashpad und Magnesium) unter professioneller Anleitung der Pitztaler Bergführer erste Erfahrungen holen. Weitere Infos gibt’s unter: www.pitztal.com

Anfahrt und Ausrüstung:

Mit dem Auto: Mandlers Boden erreicht man in ca. fünfzehn Minuten zu Fuß vom Parkplatz in Ritzenried aus.

Mit dem Bus: Von der Haltestelle Ritzenried geht es am Bach entlang zum Parkplatz Ritzenried (ca. 30 Minuten). Von dort aus dem Wegweiser Mandlers Boden ca. fünfzehn Minuten ins Bouldergebiet folgen.

Ausrüstungsverleih: Kletterschuhe (Gr. 28-44) und 4 Crashpads können beim XP Park in Jerzens ausgeliehen werden. Ein weiteres Crashpad wird beim TVB Wenns und eines bei der Bergführerstelle Mandarfen zum Verleih angeboten. Die Verleihgebühr für Schuhe beträgt dabei 5,- Euro bzw. für Crashpads 10,- Euro. Zusätzlich wird ein Pfand (Ausweis) fällig.

Quelle: Tourismusverband Pitztal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder