Ziele – Ramsau am Dachstein Steirische Winter- und Tourismusregion setzt auf WLAN in Skibussen


 
23.01.15
 

Die steirische Tourismusregion Ramsau am Dachstein zeigt sich wieder einmal innovativ und bietet seinen Gästen ab sofort in allen Ski- und Linienbussen freien Zugang zum WLAN an. Auf dem Weg zum Dachstein können sie sich in der Zwischenzeit bspw. über die Loipen- und Schneeberichte informieren oder das eine oder andere Urlaubsbild in die weite Welt hinaus senden. „So können die Besucher nicht nur teure Roaming-Gebühren sparen, sondern machen zugleich Werbung für die gesamte Region,“ zeigt sich Elias Walser (Geschäftsführer des Tourismusverbandes) überzeugt.

ÖPNV fährt der Zeit voraus

Die Ramsauer Verkehrsbetriebe verfügen insgesamt über 12 Buschauffeure, 4 Linienbusse und 3 Reisebusse und bieten jährlich neben vielen Ausflugsfahrten auch rund 24 Reisen in die unterschiedlichsten Destinationen Europas an. Ab Mai 2015 werden zwei zusätzliche Mercedes Busse den Fuhrpark erweitern. Am Stand der Zeit will man auch bei den Fortbewegungsmitteln sein. Denn die Busstrecken stellen aufgrund der Bergaufetappen eine große Herausforderung dar, weshalb es bisher noch nicht möglich war, auf eine nachhaltige E-Mobilität umzustellen. Dennoch wird diese Option fortlaufend geprüft und für die Zukunft allein aus umwelttechnischen Gründen weiter in Betracht gezogen.

Quelle: Tourismusverband Ramsau am Dachstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder