Gipfelsturm Zamangspitze, Fotograf: Daniel Zangerl

Ziele – Silvretta Montafon Abenteuer, Spaß und jede Menge Action für Gipfelstürmer


 
15.05.13
 

Was könnte idyllischer sein, als nach einer langen Wanderung gemeinsam am Lagerfeuer zu sitzen, zu grillen und zu beobachten, wie die Sonne die Berglandschaft in rotes Licht taucht? Beim Alpinen Campen, das von der Silvretta Montafon angeboten wird, können die Gäste genau das erleben. Die Übernachtung in luftiger Höhe verspricht Abenteuerstimmung und wird von einem professionellen Wanderführer betreut. Wer lieber nicht im Freien schläft, aber trotzdem Lust auf eine Wanderung hat, der kann von der Hochjoch Bahn aus die Zamangspitze erklimmen. Dort wartet eines der schönsten Bergpanoramen der Region mit Sicht auf über 200 Berggipfel. Für sportliche Abwechslung sorgen Bike-Touren, Klettersteige und eine Zumba Party.

Zelten mit Aussicht

Unvergessliche Stunden unter freiem Himmel erleben die Gäste beim Alpinen Campen. Ein professioneller Guide führt ins Hochgebirge zu einem Zeltplatz mit Sicht auf die Montafoner Bergidylle. Beim gemeinsamen Grillen am Lagerfeuer können die Gäste beobachten, wie die Sonne hinter den Berggipfeln untergeht, und sich darauf freuen, am nächsten Morgen wieder von ihr geweckt zu werden. Zum Sonnenaufgang gibt es ein leckeres Bergfrühstück in der 
Nova Stoba – frisch gestärkt gelingt der Abstieg doppelt so gut. Für Kinder gibt es außerdem die Möglichkeit, nach der Wanderung im Zelt neben dem Kapellrestaurant in 
Hugos Bunter Bergwelt zu nächtigen. Das Alpine Campen findet jeden Dienstag in der Zeit vom 09. Juli bis zum 03. September statt.

Gipfelsturm in der Silvretta Montafon

Spannende Abenteuer in luftiger Höhe gibt es natürlich auch ohne Übernachtung. Vom 
11. Juli bis zum 05. September können sich die Gäste jeden Donnerstag von einem Wanderguide über die Wormser Hütte und das Kreuzjoch auf einen der schönsten Montafoner Aussichtberge führen lassen. Die 2.386 Meter hohe Zamangspitze gewährt einen Blick auf über 200 Berge, von denen jeder einzelne in seiner charakteristischen Weise in den Himmel ragt. Mit etwas Glück und klarer Sicht ist vom Gipfel aus sogar der Bodensee zu sehen. Der  Rückweg führt über die Wormser Hütte und durch das Seetal vorbei an Herz- und Schwarzsee. Neben saftigen Weideböden passieren die Gipfelstürmer beim Abstieg den längsten Skitunnel Europas. Die etwa zweieinhalbstündige Wanderung auf die Zamangspitze wird so für die ganze Familie zum unvergesslichen Erlebnis.

Wormser Höhenweg für trittsichere Wanderer

Für alle konditionsstarken und trittsicheren Wanderer ist die Tour über den Wormser Höhenweg auf beinahe durchgehend 2.000 Metern ein sportliches Highlight. Von der 
Sennigrat Bahn Bergstation geht es vorbei an der Wormser Hütte und über den Scheimersch. Auf 2.420 Metern beeindruckt der imposante Blick auf die Gletscher der Silvretta, die sich den Wandergrat entlangziehen. Vom Rossbergjoch beginnt der Abstieg, der an den Weiden der Alpe Netza vorbei zurück ins Tal führt. Der Wormser Höhenweg fordert auch sportliche Wanderer heraus. Die Wanderung findet während der gesamten Saison vom 
08. Juni bis zum 20. Oktober statt.

Naturerwachen mit Bergfrühstück

Ein wenig gemütlicher gestaltet sich die Naturerwachen-Wanderung zur Nova Stoba. Während die Sonne langsam aufgeht, bringen die Gäste ihren Kreislauf bei der zweistündigen Tour von Garfrescha aus über den Gantekopf so richtig in Schwung. Im Bergrestaurant erwartet die Teilnehmer ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das nach der Bewegung an der frischen Luft besonders gut schmeckt. Das Bergerlebnis „Naturerwachen“ findet jeden Mittwoch in der Zeit vom 26. Juni bis zum 04. September statt, auf den Berg geht es mit der Garfrescha Bahn um 06.55 Uhr.

Klettern, Radeln und Tanzen in der Höhe

Wer nach noch mehr sportlicher Abwechslung sucht, für den sind die Klettersteige im Montafon genau das Richtige. Senkrechte Felswände können auf eigene Faust oder in Begleitung eines Kletterprofis erklommen werden. Für Radfahrer gibt es die Möglichkeit, an Bergtouren auf unterschiedlichem Niveau teilzunehmen. Ob ambitionierter Mountainbiker, Hobby-Radler oder Genussfahrer – die Fahrt aufs Kapell eignet sich für jeden. Profis bewältigen die 
1.400 Höhenmeter aus eigener Kraft, während weniger gut trainierte Biker einen Teil der Strecke mit der Hochjoch Bahn zurücklegen. Oben warten ein traumhaftes Panorama und ein leckeres Essen auf alle Radler. Die geführte Tour wird zwischen dem 21. Mai und dem 
20. Oktober immer donnerstags angeboten. Wer lieber tanzt statt radelt, der ist auf der 
Zumba Party am 29. Juni in der Nova Stoba genau richtig. Heiße Rhythmen und das Bergpanorama der Silvretta Montafon bei Nacht machen das Tanzevent zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Anreise zur Silvreta Montafon

Anreise mit dem Auto:
von München ca. 2,5 Stunden 260 km
von Stuttgart ca. 3 Stunden 290 km
von Frankfurt ca. 4,5 Stunden 490 km
von Innsbruck ca. 2 Stunden 150 km
von St. Gallen ca. 1 Stunde 90 km

Anreise mit der Bahn:
Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es gute ICE- und EC-Verbindungen. Diese führen über München, Innsbruck oder St. Gallen bis nach Bludenz. Von Bludenz mit der Montafonerbahn Bludenz-Schruns in ca. 20 Minuten zum Ziel. Informationen zu den Fahrzeiten und Fahrplan, Verbindungen und Dienstleistungen unter: www.montafonerbahn.at

Anreise mit dem Flugzeug:
Nahe gelegene Flughäfen befinden sich in München (287 km), Memmingen (145 km),
Innsbruck (150 km), Friedrichshafen (105 km), Zürich (170 km), Altenrhein (76 km).

Weitere Infos: www.silvretta-montafon.at oder www.facebook.com/SilvrettaMontafon

2 Kommentare zu
Ziele – Silvretta Montafon: Abenteuer, Spaß und jede Menge Action für Gipfelstürmer

  1. Barbara Kirchner kommentierte:

    Welchen Schwierigkeitsgrad hat der Wormser Höhenweg ?
    Muß man Schwindelfrei sein ?
    Sind viele Stellen ausgesetzt ?
    Danke im voraus für die Mitteilung 1
    Barbara

  2. Silvretta Montafon kommentierte:

    Hallo Barbara,
    beim Wormser Höhenweg braucht es vor allem eines: Kondition. Es ist ein Wanderweg für Geübte, Kategorie 3.
    Details findest du auf der Homepage: http://www.silvretta-montafon.at/Urlaubswelten/Wandern/Wandern/WormserHoehenweg
    Liebe Grüße,
    Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder