Ziele – Steinbergstein (2.215m) Mittelschwere Skitour und/oder Schneeschuhtour in den Kitzbüheler Alpen


 
30.03.17
 

Die mittelschwere Skitour auf den Steinbergstein im Brixental bei Kelchsau bietet sowohl Schneeschuhwanderern als auch Tourengehern ein kurzweiliges und vor allem relativ lawinensicheres Tagesziel. Von München aus geht es über die Autobahn bis nach Wörgl, wo es über Kelchsau tief hinein in die Kitzbühler Alpen geht. Die Tour startet direkt ab dem Gasthof Wegscheid, den man über eine gebührenpflichtige Straße (4,- Euro an der Schranke) erreicht. Hier empfiehlt sich je nach Wetterlage die Schneeketten einzupacken, da die Strecke gerne stark eingeschneit sein kann. Vom Gasthaus weg, geht es vorerst über einen breiten Forstweg für eine knappe Stunde in Serpentinen bis hinauf ins Trattenbachtal. Hier biegen wir nach links in Richtung der Almen ab, überqueren hierfür ein Bachbett und schieben uns anschließend in nordwestlicher Richtung weiter den dezent ansteigenden Hang hinauf.

Nach rund 1,5 Std. Aufstieg erreichen wir freies Gelände, das durch raue Felsen durchsetzt ist, die wir linker Hand liegen lassen. Von hier aus geht es in der breiten Rinne immer weiter hinauf in Richtung Gipfelplateau. Hier muss bei großer Neuschneemenge besonders acht gegeben werden, da rechter Hand doch sehr steiles Gelände für Lawinengefahr sorgen kann. Nach zwei Geländestufen erreichen wir schlussendlich den Gipfel des Steinbergsteins, von wo aus sich ein wunderbarer Blick über die Kitzbühler Alpen bis hinüber zum Wilden Kaiser bietet. Anschließend geht es über denselben Weg immer entlang der Aufstiegsspur wieder zurück zum Ausgangspunkt. Alternativ kann man aber auch über den südöstlichen Grat abfahren und über den Haldenstein auf der Höhe bleibend auf die gegenüberliegende Seite ins Schneegrubenschartl queren, um von hier aus noch den Gipfel der Schneegrubenspitze (2.237m) abzuhaken. Als Belohnung winkt dann im Gastzhaus eine zünftige Brotzeit sowie ein kaltes Bier.

Die wichtigsten Infos zur Skitour & Schneeschuhtour:

Anfahrt: ca. 1,5 Std. von München über die A8 in Richtung Salzburg, dann in Richtung Innsbruck auf die A93 wechseln bis zur Abfahrt Wörgl. Über die B170 bis Kelchsau fahren  und hier linker Hand über den Kurzen Grund bis zum Wanderparkplatz am Gasthof Wegscheid fahren. Bei Neuschnee sind Schneeketten zu empfehlen.
Startpunkt: Wanderparkplatz Gasthof Wegscheid (4,- Euro für die beschrankte Zufahrt)
Höchster Punkt: Steinbergstein (2.215m)
Einkehrmöglichkeit: Gasthof Wegscheid
Aufstieg: über Trattenbachtal (ca. 2 Std. bis 2,5 Std.)
Abstieg: wie Aufstieg (ca. 1 Std.)
Höhenmeter /  Wegstrecke gesamt: rund 1.100 Hm / rund 8 km
Reine Gehzeit: ca. 3 bis 4 Std. (gesamt) / mit alternativer Abfahrt ca. 5 bis 6 Std.
Anspruch: mittelschwere Skitour (auch als Schneeschuhtour möglich)
Lawinengefährdung: relativ sicher, bei großer Neuschneemenge ist erhöhte Vorsicht in den Steilhängen und bei der Abfahrtsvariante geboten
Voraussetzungen: komplette LVS-Ausrüstung (LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel, evtl. Lawinenairbag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder