Ziele – Trentino / Südtirol Flixbus wird zum Skibus – zwei neue Verbindungen in die Skigebiete der Dolomiten


 
16.01.17
 

An den Wochenenden (jeden Freitag, Samstag und Sonntag) bis zum 9. April 2017 verbinden ab sofort zwei Flixbus-Verbindungen die Städte München, Berlin, Leipzig und Innsbruck mit den Skipisten des Trentino in Südtirol. Angefahren werden die beliebten Skigebiete Val di Sole, Val Rendena, Val di Fiemme und Val di Fassa. Mit einem Umstieg in Bozen geht es in die östlichen Dolomiten, darunter auch Canazei, Moena, Cavalese und Predazzo. Die Fahrt in die westlichen Skigebiete des Trentino erfolgt mit einem Umstieg in Trento. Bekannte Ski-Orte wie Folgarida, Madonna di Campiglio und Pinzolo im Val di Sole und Val Rendena sowie Folgarida, Mezzana-Marilleva, Peio und Passo Tonale sind damit endlich auch ohne eigenes Auto und ganz bequem mit dem Bus erreichbar.

Die Kosten für eine Fahrt von München ins Trentino variieren zwischen 25 und 35 Euro und bieten damit eine kostengünstige und umweltschonende Alternative zur Anreise mit dem PKW. Eine Fahrt von Innsbruck aus kostet zwischen 21 und 31 Euro. Weitere Infos gibt’s unter: www.flixbus.de

Quelle: Trentino Marketing / Flixbus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder