Testbericht – LOWA Innox Evo Lo Einer für (fast) alles – bequemer Multifunktionsschuh für Alltag und Freizeit


 
16.05.16
 

Multifunktionalität – ein Buzzword, das in unserer modernen Gesellschaft inzwischen zur gängigen Devise geworden zu sein scheint. Wir haben immer weniger Zeit und im Gegenzug immer mehr Möglichkeiten als jemals zuvor. Klar, dass man sich dann nicht mehr nur mit halben Sachen herumschlagen kann. Auch im Outdoorbereich ist dieses Phänomen zu beobachten und wird immer häufiger Equipment angeboten, das sowohl im Alltag als auch in der Freizeit durch höchste Funktionalität und ein breites Einsatzgebiet überzeugen will. Insbesondere im Schuhbereich ist in dieser Hinsicht viel passiert in den letzten Jahren. Gab es früher noch Freizeitschuhe, Bergstiefel und Sandalen, sind es heute hybride Multifunktionsschuhe, die in der Horizontalen wie auch in der Vertikalen gleichermaßen zum Einsatz kommen – schließlich weiß man ja nie was der Tag so bringt.

Wenn Spontanität und Multifunktionsschuhe also aufeinander treffen, dann kommt immer häufiger ein ungeplantes Abenteuer dabei heraus. So jedenfalls stellt sich der Jetzendorfer Schuhspezialist den Alltag seiner Konsumenten vor und präsentiert in eben jenem Tenor auch sein neuestes Allrounder-Modell. Dennoch bleibt die Frage, ob man mit dem Innox Evo Lo von LOWA am Berg tatsächlich gut aufgehoben ist ober ob der superleichte Halbschuh nur für eine Runde um den Block taugt. Wir haben das ultraleichte Modell für die Sommersaison 2016 getestet und waren wirklich schwer beeindruckt.

LOWA Innox Evo Lo: Superleichter und bequemer Multifunktionsschuh für Alltag und Outdoor

Wem es generell schwer fallen sollte, sich festzulegen, der verpasst mit vielseitig einsetzbaren Multifunktionsschuhen keine Gelegenheit mehr. Schließlich stehen die zumeist extrem leichten und komfortablen Allrounder bei (fast) jedem Wetter Gewehr bei Fuß. So auch bei den LOWA Innox Evo Lo, in die man morgens hineinschlüpft, um ins Büro zu kommen. Und wenn die Sonne in der Mittagspause doch einmal zum Kurzausflug ins Grüne lockt, muss man nicht erst noch einmal nach Hause gurken, um eine Runde durch den Park um die Ecke zu drehen. Aber auch für (un)geplante Aktivitäten am Berg sowie leichte Wanderungen oder kürzere Trailrunning-Touren eignet sich der Halbschuh hervorragend. So wurde bspw. bei einer leichten Wanderung im Bregenzer Wald mal eben ein kurzer Speed Hike hinauf zum Gipfel eingelegt. Einzig an verregneten Tagen bleiben die sportlichen Sneaker besser daheim, da die für ein optimales Fußklima verantwortlichen Mesh-Einsätze etwaigen Sturzbächen kaum etwas entgegenzusetzen haben.

afreshing_2016_Testbericht_Lowa_Innox_Evo_Lo_Mesh

Dafür überraschte mich der Multifunktionsschuh durch seinen enorm hohen Tragekomfort und seine wunderbar anschmiegsame Passform, die den Fuß förmlich auf Federn bettet und flexibel abrollen lässt. Dafür sorgt nicht nur das weiche Kunstledermaterial im Innenschuh, sondern auch die in der aus LOWA DynaPU Sohle integrierte Dämpfung sowie der sockenartige Aufbau des Oberschuhs. Dabei befürchtete ich anfangs zwar, dass mein extrem breiter Fuß wie beim ebenfalls getesteten LOWA Laurin GTX Lo auch diesmal wieder mit dem verhältnismäßig schmalen Leisten zu kämpfen hat, aber am Ende überzeugte mich der Halbschuh dennoch durch einen erstaunlich guten Seitenhalt. Verantwortlich hierfür ist vermutlich die spezielle Monowrap®-Konstruktion, die den Fuß quasi einrahmt.

afreshing_2016_Testbericht_Lowa_Innox_Evo_Lo_DynaPU_Monowrap_Frame

Auch die relativ weit nach vorn gezogene Schnürung konnte hier ihren Beitrag dazu leisten. Die Kombination aus besonders atmungsaktiven Textil- und Microfasermaterial sorgt für ein hervorragendes Fußklima. Selbst bei längeren Wandertouren konnte ich keine Druckstellen, Blasen oder qualmenden Füße feststellen – der einfache Grund: stets trockene Socken, außer bei Sregen natürlich. Abgerundet wird das ganze noch durch die griffige und namensgebende LOWA Enduro Evo Sohle, die bei trockenen Bedingungen problemlos den ein oder anderen Abstecher in unbekanntes Terrain erlaubt, aber bei schlammigem oder feuchtem Untergrund dann doch zu schnell an ihre Grenzen stößt. Dafür trägt man mit ihr immerhin kaum Dreck durch die Gegend.

afreshing_2016_Testbericht_Lowa_Innox_Evo_Lo_DynaPU_Sohle2

Unser Gesamtfazit: Selten hat ein Schuh von Anfang an so überzeugen können wie der athletische Halbschuh von LOWA, der auch als Version mit wasserdichter GORE-TEX® Membrane und ab Herbst 2016 auch als Quarter-Cut-Modell angeboten wird. Dank dem geringen Gewicht, dem hervorragenden Tragekomfort und dem flexiblen Abrollverhalten ist der LOWA Innox Evo Lo für mich die perfekte Wahl, um im Berufsalltag und in der Freizeit jederzeit für alles gewappnet zu sein. Für mich ganz klar ein absolutes Lieblingsteil.

airFreshing_2016_Testbericht_LOWA_Innox_Evo_Lo_GrünairFreshing_2016_Testbericht_LOWA_Innox_Evo_Lo_Schwarz

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

+ superleicht und superbequem
+ optimales Fußklima
+ perfekte Passform
+ gute Dämpfung

– recht schmaler Leisten
– Sohle stößt bei Schlamm und Nässe an ihre Grenzen

Die Details:

Besonderheiten: Monowrap® Frame, herausnehmbare Einlegesohle, integrierte Dämpfung, DynaPU-Sohle
LOWA-Index:
5 / All Terrain Sport
Obermaterial: Synthetik
Futter: Textil
Sohle: LOWA Enduro EVO
Gewicht: 700 g/Paar
Größen: UK 6.5 – 13
Preis: 129,95 (UVP)

3 Kommentare zu
Testbericht – LOWA Innox Evo Lo: Einer für (fast) alles – bequemer Multifunktionsschuh für Alltag und Freizeit

  1. Alex kommentierte:

    Die Überschrift weckte Hoffnungen.

    Ein funktionaler Schuh für breite Füße, so etwas ist wirklich kaum zu finden.
    Wenn es dann um das Segment „Zustiegsschuhe“ geht, scheinen die Hersteller nach dieser Formel vorzugehen: Kletterer = Schmerzen gewohnt = machen wir es doch noch enger.
    Hast Du eine Empfehlung?

    viele Grüße
    Alex

  2. veischu kommentierte:

    Servus Alex,

    der LOWA Innox Evo ist schon eine gute Wahl, aber könnte auf Dauer evtl. Schwierigkeiten bereiten was das Material betrifft. Schließlich steht es ja mehr oder weniger unter Dauerstress trotz Monowrap-Rahmen. Alternativ kann ich dir den Millet Trident Guide Gtx empfehlen, der einen deutlich breiteren Leisten besitzt. Allerdings haben wir ihn erst neu im Test und können noch nicht viel zu Tragekomfort und Funktionalität sagen.

    Gruß Veit

  3. Pingback: News - LOWA Winterkollektion 2016/17 | airFreshing.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder