Events – Trailrunning 2019 Die wichtigsten Trailevents und Berglauf-Wettbewerbe des Sommers


 
25.04.19
 

Noch liegt jede Menge Schnee in den Bergen und zahlreiche Trails sind durch umgestürzte Bäume unpassierbar. Der Jahrhundertwinter hat offensichtlich seine Spuren hinterlassen und stellt vor allem die Veranstalter der verschiedenen Trailevents in Deutschland und Österreich vor so manche Herausforderung. Bis jetzt scheint aber noch keiner der alljährlichen Laufevents abgesagt worden zu sein. Deshalb präsentieren wir euch pünktlich zum Start in die neue Laufsaison die wichtigsten Highlights im noch jungen Trailrunning-Jahr, die sich sowohl Profis als auch ambitionierte Hobby-Läufer dick im Kalender anstreichen sollten. Und wer noch das ein oder andere Schmankerl auf der Liste vermisst, meldet euch gerne bei uns!

Innsbruck Alpine Trailrun Festival – spektakulärer Auftaktevent für die neue Laufsaison

Als Auftaktevent für die Laufsaison 2019 bietet das Innsbruck Alpine Trailrun Festival erfahreneren Trailrunnern die Möglichkeit, sich optimal auf nachfolgende Trailruns vorzubereiten. Aber auch Trailneueinsteiger können in den noch jungen Trendsport in alpin-urbanen Gelände hineinschnuppern. Zudem kann man bereits am Start der Trailrunning-Saison bei den Strecken K85, K65, K42 und K25 Qualifikationspunkte für den Ultra-Trail du Mont-Blanc ® sammeln. Alle Läufer können zusätzlich an einer Teamwertung teilnehmen. Dazu muss bei der Anmeldung nur eine Teamname angegeben werden – egal welcher Wettbewerb und welche Distanz  gewählt wird. Die Läufer jedes Teams erhalten pro zurückgelegten Kilometer einen Punkt. Die drei Teams mit den meisten gelaufenen Kilometern (Punkten) bekommen einen Glaspokal der Glasfachschule Kramsach. Nach dem Startschuss inmitten der Innsbrucker Innenstadt führt die wunderschöne einzigartige Trailrundstrecke mit verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten über Feld- und Wanderwege und  liefert den Teilnehmern faszinierende Panoramaausblicke auf die Alpenmetropole. Hier gibt’s alle Infos zum Trailevent: www.innsbruckalpine.at

Chiemgau Trail Run – Atemberaubende Laufstrecken mit Ausblick auf Chiemsee, Chiemgauer Alpen und Tirol

In diesem Sommer fällt der Startschuss für den 2. Chiemgau Trail Run. Damit markiert der 11. Mai 2018 einen weiteren Auftaktevent für die Trailrunning-Saison. Eine perfekte Gelegenheit, um die Chiemgauer Alpen laufenden Fußes zu entdecken. Der Trail-Event mit fantastischem Ausblick auf Chiemsee und bayerisches Voralpenland bietet im Gegensatz zur Premiere im letzzten Jahr nun sogar eine ultralange Distanz mit 60 Kilometern und 3. 320 Höhenmetern im Aufstieg. Darüber hinaus können die Teilnehmer aber auch wieder zwischen den klassischen Laufstrecken mit 8, 21 und 42 km wählen. Die zu bewältigenden Höhendifferenz beläuft sich dann zwischen 250Hm, 1.360Hm und 2600Hm im Anstieg. Startpunkt und Ziel ist dabei jeweils das kleine Örtchen Marquartstein im Chiemgau. Weitere Infos gibt’s hier: www.chiemgau-trail-run.de

© Dominik Hartmann

Women’s Trail Zell am See-Kaprun – alles nur kein x-beliebiges Trailrun-Wochenende speziell für Frauen

Vom 17. bis 19. Mai 2019 verspricht der Women’s Trail Zell am See – Kaprun alles zu sein, nur kein normaler Laufevent. Vielmehr soll es ein “Mädels-Wochenende” unter Freundinnen, Kolleginnen, ambitionierten Läuferinnen und Einsteigerinnen werden. Kurz gesagt: Ein Aktiv-Wochenende mit vier Trailrun-Events, mit Workshops zum Thema Trailrunning und Gesundheit. Abgerundet mit einer ausgewogenen Portion Yoga, Wellness und Entspannung. Und natürlich gemütlichem Beisammensein im Rahmen von gemeinsamen Abendveranstaltungen. Natürlich wird auch gelaufen: Los geht’s am Freitagabend mit dem Night on Trail ( 6,7 km, 301 Hm), am Samstag stehen mit dem Panorama Trail Short (9,6 km, 435Hm) und dem Panorama Trail Long (13,4 km, 623 Hm) gleich zwei Strecken auf dem Programm. Das Wochenende endet dann mit dem wunderschönen Lake Run (11,4 km, 101 Hm). Hier geht’s zur Anmeldung:   www.womens-trail.com

© PlanB / Harald Wisthaler

Salomon Zugspitz Ultratrail – der Klassiker unter den Trailevents

Vom 14. bis 16. Juni 2019 geht der SALOMON Zugspitz Ultratrail powered by LEDLENSER (ZUT) zum neunten Mal über die Bühne. Fünf Streckenlängen von 25,1 bis 102 Kilometer rund um die Zugspitze werden bei Deutschlands größtem und bekanntestem Trailrun-Event angeboten. Hierzu zählen neben dem legendären Ultratrail mit 102,5 Kilometern und 5.400 Höhenmetern im Anstieg, auch der Supertrail XL (81,9 Km), der Supertrail (63,9 Km), der Basetrail XL (39,3 Km) und der Basetrail (25,1 Km). Das gemeinsame Ziel ist das Zugspitz-Dorf Grainau. Die Performance ist sensationell. Bei der Premiere im Jahr 2011 waren 700 Starter aus der Region dabei, während es diesmal voraussichtlich wieder 2.500 Trailrunner aus über 50 Nationen sein werden. Am Vorabend stimmen sich die Laufsportler mit einer lockeren Pastaparty auf die anstehenden Anstrengungen ein. Weitere Infos zu den Strecken und zum Trailevent hier: www.zugspitz-ultratrail.com

© PlanB / Philipp Reiter

Ebbser Koasamarsch – Tiroler Kultevent feiert 50. Jubiläum

Er zählt zu den sportlichen Höhepunkten im Tiroler Veranstaltungskalender: der Ebbser Koasamarsch, der Wanderer und Läufer am 15. Juni 2019 ins imposante Kaisergebirge führt. Zum 50. Jubiläum dürfen sich die Teilnehmer auf eine neue Challenge freuen, denn neben den bestehenden Distanzen wurde der „KOASA-Jubiläums-Ultralauf“ mit 52,4 Kilometern und 3.450 Höhenmetern ins Leben gerufen. Während die Top-Trailrunner die längste Strecke in Angriff nehmen, stehen den Trailrunnern mit dem KOASA-Classic-Run (33,0 km / 1.730 Hm) und dem KOASA-Halbmarathon (33,0 km / 1.730 Hm) zwei weitere und nicht weniger attraktive Varianten zur Auswahl. Die Runs erstrecken sich von Ebbs über die schönsten Trails im Kaisergebirge bis hinüber zum Wilden Kaiser. Und auch das Wandererlebnis kommt nicht zu kurz: Beim 40er Klassisch oder bei der 20er Bergwanderung geht es über Stock und Stein. Für Talwanderer und Familien stehen die beiden 5 und 12 Kilometer langen Strecken zur Auswahl. Weitere Infos zum Event und zur Anmeldung geht’s unter: www.koasamarsch.at

© Freundederberge

Stubai Ultratrail – beim 3. SUT gibt’s neue Strecken und eine zusätzliche Herausforderung

Kann man eine ultimative Herausforderung eigentlich noch besser machen? Scheinbar schon, denn der 3. STUBAI ULTRATRAIL am 29. Juni 2019 soll noch länger, härter und deutlich schöner werden. So erstreckt sich die längste Distanz über 65,6 Kilometer und verlangt mit 6.027 Höhenmetern im Aufstieg und 1.668 Höhenmetern im Abstieg den Teilnehmern alles ab. Immerhin müssen sie nach dem genialen Sonnenaufgang und grandioser Fernsicht auf der Starkenburger Hütte ab sofort nicht mehr ganz hinunter ins Dorfzentrum nach Neustift kämpfen, sondern passieren den Ortsteil „Milders“ taleinwärts. Zudem wird der Stubai Basictrail in den STUBAI 35K umbenannt und auf 35,1 Kilometer mit 3.808 Höhenmeter im Aufstieg erweitert. Neu hinzu kommt der STUBAI 19K (18,6 km und 1.998 Höhenmeter) und auch der ehem. Gletschertrail erhält mit dem STUBAI 8K (7,6 km und 1.394 Höhenmeter) eine neue Bezeichnung. Weitere Infos zum SUT gibt’s unter: www.stubai.at/ultratrail

Salomon 4 TRAILS – die beliebte Etappen-Laufserie von Seefeld zum Gardasee ist wiedfer zurück

Die legendären 4 TRAILS powered by Salomon sind wieder zurück. Drei Jahre nach der letzten Auflage im Juli 2015 steht fest: Der einzigartige Etappenlauf geht vom 10. bis 13. Juli 2019 in die nächste Runde. Los geht’s diesmal in Seefeld, drei Tage später wird dann das Ziel in Imst erreicht sein. Auf die Strecke gehen maximal 700 Teilnehmer, die allesamt ein völlig neues Konzept mit kürzeren Etappen und einem eigenen Angebot für Hiker erwartet. Ihr großes gemeinsames Ziel: In vier Jahren soll der Gardasee erreicht werden. Wie das geht? Jedes Jahr gibt’s eine neue Streckenführung, bei welcher der jeweils letzte Zielort als Anfangspunkt für die nächste Route dient. Und genau das ist das Alleinstellungsmerkmal der neuen 4 TRAILS. Weitere Infos zum Laufevent gibt’s unter: www.4trails.net

© PlanB / Stephan Wieser

Großglockner Ultra Trail – der GGUT bietet die vielleicht schönsten Trailrunning-Strecken des Jahres

Auch dieses Jahr ruft wieder der höchste Berg Österreichs, um von Laufsportlern jeden Alters einmal umrundet zu werden. Vom 26. bis 28. Juli 2019 sorgt der wohl schönste Trailrunning-Parcour der Alpen erneut für Gänsehaut-Feeling, wenn unzählige Hobby- und Profisportler in die Bergregion des Großglockners (3.798 m) kommen, um eine von fünf sehenswerten Strecken zu absolvieren. Bei der 5. Auflage des GROSSGLOCKNER ULTRA-TRAIL® stehen insgesamt fünf verschiedene Strecken auf dem Programm. Ob nun GGUT 110, GGUT 110/2 (Staffel), GGT 75, KTT 50 und WGT 30, alle Distanzen stellen die mehr als 1.500 erwarteten Teilnehmer aus über 40 Nationen vor eine große Herausforderung und sorgen definitiv für ein absolutes Highlight der Laufsaison. Hier geht’s zur Anmeldung: www.ultratrail.at

© Sportograf

Walser Trail Challenge – wunderbare Trails im Kleinwalsertal

Die Walser Trail Challenge geht vom 27. bis 28.Juli 2019 in die nächste Runde. Die Veranstalter vom Triathlon Team Kleinwalsertal freuen sich auf die bereits fünfte Auflage des Ausdauerhighlights. Auch 2019 wird das äußerst beliebten Widderstein Trail (15k, 980 Hm) wieder als Auftaktrennen veranstaltet. Danach folgen der Walser Trail (29k, 1.700Hm) und der Walser Ultra (63km, 3.900 Hm). Auf die Teilnehmer warten technisch anspruchsvolle alpine Wege, herausfordernde Anstiege und begeisternde Trails. Anmeldungen sind ab sofort auf der offiziellen Website möglich: www.trailchallenge.at

© Domink Berchtold

Matterhorn Ultraks – vier Strecken für einzigartiges Läuferglück

Auf insgesamt fünf verschiedenen Strecken können vom 23. bis 24. August 2019 sowohl Profiathleten als auch Hobbyläufer gemeinsam an den Start gehen, um sich im Angesicht des berühmten Matterhorns untereinander zu messen – 19K, 24k, 32K, 49K und ein 2,3k langer Vertical warten auf stramme Läuferwadeln. Während beim Bergsprint 655 Höhenmetern zurückzulegen sind, summiert sich der Anstieg bei der 19k Runde auf 1.150Hm, während es bei den 32k mit satten 2000 Höhenmetern sowie bei den 24k mit 2.750 Hm ans Eingemachte geht. Last but not least steht die Königsdisziplin mit 49k und stolzen 3.600 Höhenmetern auf dem Programm, bei der unter anderem der berühmte Gornergrat auf 3.100 Metern passiert werden muss. Der Startschuss fällt für alle Läufer auf dem Ultraks Plaza mitten im Zentrum von Zermatt. Der Event ist nahezu ausgebucht, wenige Restplätze und eine Warteliste gibt’s hier: www.matterhorn.ultraks.ch

TRANSALPINE RUN & RUN2 – der überaus beliebte TAR-Serie feiert 15-jähriges Jubiläum auf der Westroute

Im September 2005 feierte der TRANSALPINE RUN seine Premiere. 15 Jahre später fällt wie damals in Oberstdorf der Startschuss. So werden vom 31. August bis 7. September 2019 mehr als 600 Trailrunner und Laufsportler aus 30 Nationen zur härtesten Alpen-Überquerung antreten. Dabei gilt es für die Zweier-Teams, insgesamt 8 Einzeletappen zu absolvieren, um Sulden unterhalb des Ortlers zu erreichen. Zum Jubiläum geht es über die legendäre Westroute, wobei eine Gesamtstrecke von 272,7 Kilometern, 16.162 Höhenmeter im Anstieg und 14.420 Höhenmeter im Abstieg gemeistert werden müssen. Beim im letzten Jahr eingeführte RUN2 können 200 Teams auf den ersten beiden Etappen Eventluft schnuppern. Zudem feiert nach drei Jahren Pauseder Bergsprint sein Comeback und sorgt auf der 5. Etappe im 1.900 m hoch gelegenen Samnaun für ordentlich Stimmung. Wer teilnehmen will, sollte sich beeilen: www.transalpine-run.com

© PlanB / Harald Wisthaler

360° TRAIL – Trailrunning für Jedermann/frau geht in der Zugspitz Arena Bayern-Tirol in die zweite Runde

Nach der erfolgreichen Premiere im Sommer 2018 geht der Trailrunning Event 360° TRAIL in die zweite Runde und ist wieder zu Gast in der Zugspitz-Region . Vom 20. bis 22. September steht zwei Tage lang die Wissensvermittlung rund um den Trendsport im Vordergrund. Vorbeischauen können Laufsportler und Interessierte jeden Alters, die bevorzugt abseits asphaltierte Wege unterwegs sind. Egal ob Mann oder Frau, Einsteiger oder Fortgeschrittene, jedem Teilnehmer wird ein umfangreiches Programm geboten, bei dem sich nicht nur verschiedene Marken aus dem Laufsport-Segment mit ihren Produkten vorstellen und ihr Know-How im Rahmen von Vorträgen und Workshops einbringen. Auch diesmal wird es wieder geführte Laufrunden, praktische Materialtests und spannende Athletentipps, Filmvorführungen sowie interessante Podiumsdiskussionen rund um den Trailsport geben. Mehr Infos zum Event findet ihr auf der offiziellen Website unter: www.360-trail.com

© fiedler concepts

61 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder